Chess and Crime - Deutsch-irischer Kulturabend in Berlin

von ChessBase
05.10.2019 – Die Emanuel-Lasker-Gesellschaft lädt zu einem Kulturabend ein. Am 26.November werden im Literaturhaus in der Fasanenstraße in Berlin die Autoren Hannah O'Brian und Hendrick Melle zu Gast sein und deutsch-irischen Esprit versprühen - Whiskey inklusive.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

„Chess and Crime" - Deutsch-lrischer Kulturabend im Literaturhaus Berlin am 26. November 2019

Liebe Kulturfreunde,

hiermit lade ich im Namen der Emanuel Lasker Gesellschaft zum ersten Deutsch-lrischen
Kulturabend am 26. November 2019, ab 18.00 Uhr in das Kaminzimmer des Literaturhauses
Berlin in der Fasanenstraße 23, 10719 Berlin, ein. Der Abend steht unter dem Titel „Chess and
Crime".

Zusammen mit unseren Gästen, den bekannten Autoren Hannah O'Brien und Hendrick Melle,
begebe ich mich auf eine literarische Spurensuche von Irland nach Deutschland. Beide Autoren werden ihre neuesten Werke vorstellen und im Rahmen einer Talkrunde Einblicke in ihr Schaffen gewähren.

Die Reise geht von Galway nach Berlin. Unterwegs werden wir Grace O'Malley, der Heldin der
Kriminalromane von Hannah 0' Brien, und vielen deutsch-irischen Heiden begegnen, denen alle menschlichen Widrigkeiten bekannt und denen nichts „Wurst" ist (so der Titel des letzten
Romans von Hendrick Meile). Wer wissen möchte, was all dies mit dem irischen Bauernzentrum und der Berliner Verteidigung im Schach gemein hat und warum "chess and crime" keine Widersprüche sind, sollte den Abend nicht verpassen.

Um Anmeldung wird gebeten. Anmeldungen sind ab sofort per E-Mail unter info@lasker-gesellschaft möglich. Der Eintritt kostet 8,- €, die an der Abendkasse zu entrichten sind. Nach der Lesung und Talkrunde findet noch ein geselliger Ausklang mit irischer Whiskeyprobe statt. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Alle Kosten sind im Eintritt inbegriffen.

Die Veranstaltung dauert von 18.00 bis 21.00 Uhr. Die Lesung beginnt ab 18.30 Uhr. Da die Plätze begrenzt sind, empfiehlt sich eine zeitige Anmeldung.

Thomas Weischede, für die ELG

Emanuel-Lasker-Gesellschaft

Vorstand: Thomas Weischede, Dr. Gerhard Köhler, Dr. Matthias Kribben, Stefan Hansen,
Rüdiger Schüttig und Horst Metzing
Bankverbindung: Commerzbank AG Berlin,
BIG DRESDEFF120, IBAN DE20 1208 0000 40SO 6357 00

Emanuel-Lasker-Gesellschaft
c/o Schwenke & Schütz
Bernburger Straße 32
10963 Berlin
Fon+49 30-88 57 17-57
Fax+49 30-88 57 17-33
info@lasker-gesellschaft.de
weischede@slegal.de
www.lasker-gesellschaft.de

 

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren