Corus-Turnier: Nach dem Ruhetag

18.01.2007 – Nach dem gestrigen Ruhetag geht es heute, Donnerstag, den 18. Januar, beim Corus-Turnier in Wijk aan Zee in die fünfte Runde. Schlusslicht Alexei Shirov wird versuchen, gegen Loek van Wely Boden gut zu machen, Topalov tritt mit Schwarz gegen Tiviakov an, was ihn nicht davon abhalten wird, auf Gewinn zu spielen, und David Navara muss nach der Verteidigungsleistung gegen Kramnik in der vierten Runde gegen Spitzenreiter Teimour Radjabov spielen. Anand trifft auf Svidler und sollte hier einer der beiden gewinnen, hätte er einen wichtigen Sieg gegen einen Mitkonkurrenten um den ersten Platz errungen. Levon Aronian spielt mit Weiß gegen Magnus Carlsen und hier wird Aronian gewinnen wollen, um den Anschluss zur Spitze nicht zu verlieren, während Carlsen aufpassen muss, nicht ganz ans Tabellenende abzurutschen. Auch Karjakin und Motylev kämpfen um den Anschluss an die Spitze bzw. gegen das drohende Abrutschen ans Tabellenende. In Gruppe B muss Jan Smeets sehen, dass er gegen den nominellen Favoriten Bologan seine Tabellenführung verteidigen kann, während Ian Nepomniachtchi gegen den Holländer Harmen Jonkman gute Chancen hat, seine Führung zu verteidigen oder sogar auszubauen. All das verspricht spannende Partien. Live-Übertragung ab 13:30 auf dem Fritz-Server.Turnierseite...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Themen: Corus 2007
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren