Das 11. Amber-Turnier

15.03.2002 – Heute ist der offizielle Beginn des 11. Amber Turniers in Monaco. Zwölf Spitzenspieler spielen bei diesem interessanten Mix aus Blindschach und Schnellschach mit, u.a. Vladimir Kramnik. Morgen werden die ersten Partien gespielt und live ins Internet übertragen. Das Turnier dauert bis zum 28.März.Turnierseite... Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Amber Rapid and Blindfold

11. Amber Blind-
und Schnellschach Turnier

Hotel Le Métropole Palace, Monaco

16-28 März 2002.

Turnierseite mit Live-Übertragung ...

Beim traditionsreichen Amber Turnier, das vom niederländischen Fernschachspieler Joop van Oosteroom veranstaltet und finanziert wird, spielt jeder Teilnehmer pro Tag eine Blindschachpartie und eine Schnellschachpartie. Die Blindschachpartien werden mit Hilfe eines Computers gespielt, der den Spielern ein leeres Brett zeigt, die Zuschauer hingegen bekommen die wirkliche Position zu sehen.

Die Bedenkzeit beträgt 1 Stunde für die Partie. Die Partien beginnen um 14.30 MEZ. Ruhetage sind der 20.3 und der 25.3. Das Gesamtpreisgeld beträgt US $193.250

Teilnehmer beim 11. Amberturnier

Vladimir Kramnik Russland BrainGames Weltmeister
Vassili Ivanchuk Ukraine FIDE Vize Weltmeister 2002
Alexei Shirov Spanien FIDE Vize Weltmeister 2001
Alexander Morozevich Russland
Veselin Topalov Bulgarien
Zoltan Almasi Ungarn
Evgeny Bareev Russland
Boris Gelfand Israel
Peter Leko Ungarn
Ljubomir Ljubojevic Jugoslawien
Jeroen Piket Niederlande
Loek van Wely Niederlande




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren