DSOL: Die dritte Runde ist gespielt

von André Schulz
28.02.2022 – Am Freitag wurde die 3. Runde der DSOL 2022 abgeschlossen. Die SF Deizisau besiegten in einer Neuauflage des letztjährigen Finales Titelverteidiger SG Porz. Mit Werder Bremen und Bayern München führen zwei weitere Bundesligavereine die Staffeln B und D an. In der Gruppe C liegt der die SG Aufbau Elbe an der Spitze.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Das deutsche Liga-Schach ruht derzeit noch, soll aber in Kürze aus seinem Schlaf wieder erweckt werden. In der Zwischenzeit, nun schon im dritten Jahr, hilft die Deutsche Schach Online Liga. 

Für die Saison 2022 haben sich 320 Mannschaften angemeldet, um hier in Vierermannschaften an einem Online-Mannschaftsturnier teilzunehmen, das zumindest etwas an das gesellige Mannschaftsschach erinnert. Die Bedenkzeit für die Spieler beträgt in der DSOL 45 Minuten und erlaubt es damit auch weniger geübten Online-Spielern, zum Beispiel Kindern, mit ihren Schachfreunden als Team anzutreten, mitzuspielen, gemeinsam Erfolge zu feiern, sich über Niederlagen hinweg zu trösten, die Partien zu analysieren und damit im Schach immer besser zu werden.

Gespielt wird die DSOL auf dem ChessBase Playchess Server und von einem Schiedsrichter-Team des DSB geleitet:

Turnierleitung (zu erreichen über dsol@schachbund.de):
IA Klaus Deventer (Werl), zuständig für Anti-Cheating
IA Gerhard Bertagnolli (Kaltern, Südtirol)
FA Jonathan Born (Berlin)
IA Carsten Haase (Berlin)
IA Frank Jäger (Leipzig), Referent für Online-Schach im Deutschen Schachbund
IA Jürgen Klüners (Paderborn)
IA Jürgen Kohlstädt (Hamburg), zuständig für Anti-Cheating
FA Sandra Schmidt (Wittstock) und
IA Thomas Wiedmann (Schlat) 

Die Mannschaften wurden in zehn Ligen mit je vier Staffeln und je vier Teams eingeteilt. Und auch die Wettkämpfe werden an vier Brettern ausgetragen. Die Mannschaften wurden dabei nach ihrer Spielstärke in ungefähr gleichstarke Staffeln gruppiert. Das geschieht in jeder Saison neu. Einen automatischen Auf- und Abstieg, wie in den Ligen am Brett, gibt es hier nicht. Die Gruppensieger des Vorjahres können aber eine Liga höher spielen, wenn sie das möchten und dann einen entsprechenden Antrag stellen.

Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich für die K.o.-Phase. Nach Halbfinale und Finale stehen die Staffelsieger fest. 

Die Bandbereite des Spielniveaus ist groß und reicht von Großmeister Dmitrij Kollars von den SF Deizisau (2657) in Liga eins bis zu den Spielern der zehnten Liga, deren Wertungszahlen sich um 1000 herum bewegen. Unter anderem ist dort der umtriebige Hamburger SK vertreten, mit seiner zehnten Mannschaft!

Nicht vergessen. Jeder hat mal angefangen und wenn man auf Spieler seines Niveaus trifft, entsteht immer ein spannender Kampf.

Die SF Deizisau sind mit einer Durchschnittszahl von etwa 2620 Elo die Top-Favoriten auf den Titel. Darüber hinaus gibt einige weitere Teams aus dem Kreis der Bundesligisten: Werder Bremen, Bayern München, die Schachfreunde Berlin, der Aachener SV, der Düsseldorfer SK, der Hamburger SK, der Münchener SC und der SK Doppelbauer Kiel. Sie bringen ebenfalls einige Großmeister oder andere bekannte Namen an die virtuellen Bretter.

Die Saison 2022 begann am 31. Januar. Inzwischen wurden drei volle Runden gespielt. Am Freitag fanden die letzten Wettkämpfe der 3. Runde statt, begleitet von Sebastian Siebrecht, der auf dem Twitch-Kanal des Deutschen Schachbundes, SchachDeutschlandTV, auf Sendung geht.

Partien der aktuellen Saison 

Liga 01 | Liga 02 | Liga 03 | Liga 04 | Liga 05 | Liga 06 | Liga 07 | Liga 08 | Liga 09 | Liga 10

Die Ergebnisse der 3. Runde in der 1. Liga und die aktuellen Tabellen

Natürlich stehen besonders die Partien der 1. Liga unter besonderer Beobachtung. Hier kam es in der 1. Staffel zur Neuauflage des letztjährigen Finales zwischen den DF Deizisau und der SG Porz. Die Porzer gewann das Match und verteidigten damit ihren Titel, den sie schon in der 1. Saison durch einen Finalsieg gegen Werder Bremen gewonnen hatten.

Diesmal konnte sich jedoch der Favorit aus Deizisau mit 3:1 klar durchsetzen. Deizisau brachte dabei mit Dmitrij Kollars und Rustem Dautov zwei Großmeister an die Bildschirme.

Sebastian Fieberg hielt gegen Rustam Dautov lange gut mit, bis ihm die Partie aus den Händen glitt.

 

27.Dg3 [Um vielleicht über die h-Linie einzudringen, aber der Tb4 bewacht das Feld h4.]

[In Betracht kam 27.a3!? Txb2 28.Df4 und Weiß hat Initiative für den Bauern.]

27...Tcc4 [Droht Tg4. 27...Sf8!? war auch gut.]

28.a3 [Weiß will Zeit für einen Gegenangriff gewinnen, aber die Idee zündet nicht. 28.h3 mit gleichen Chancen.]

28...Txb2

 

29.Tf3 Te2 [Nutzt die Grundreihenschwäche für einen Bauerngewinn. 29...Da5!?]

30.Tb1 Sxe5 31.Tfb3 [Weiß hat auch noch Pfeile im Köcher, aber Schwarz kann sich gegen den Gegenangriff verteidigen.]

31...Tec2 32.h3 Sd7 33.f4 Sf6 34.Tb8 Tc8 35.f5 exf5 36.Txc8 Txc8 37.Tb7 Se4 38.Sxe4 fxe4 39.Df2 Df6 40.Da7 Tc1+ 0–1

Caro-Kann - Berliner Geheimvarianten Band 1 und 2

Auf den DVDs legt Baldauf ein vollständiges Schwarzrepertoire gegen den Zug 1.e4 vor. Baldauf legz besonderen Wert darauf, die Varianten nicht nur auf Vereinfachung und Remis auszulegen, sondern eine Gewinnwaffe an die Hand zu geben.

Mehr...

Bei Porz fehlten die ersten drei Bretter. Spitzenmann Christian Braun kam bisher noch gar nicht zum Einsatz und Porz konnte erst einen der bisher drei Wettkämpfe für sich entscheiden. Mit nur zwei Mannschaftspunkten sind die Porzer im Moment Vorletzter und spielen im Kampf um den Gruppensieg wohl keine Rolle.

In weitern Wettkämpfen besiegte die SG Leipzig den SK Münster. essen-Katernberg kam zu einem deutlichen 4:0-Sieg gegen den SK Heidenau. Ebenso deutlich besiegte der SK Rinteln die SF Heidenheim. In der Tabelle führen die SF Deizisau mit drei Siegen und sechs Mannschaftspunkten.

Staffel A

23.02.2022  19:30   (Mittwoch)
  SK Münster   1 3   SG Leipzig  
2 benmu 2281 Benedikt Muschik   0 : 1   Alex Dac-Vuong Nguyen 2285 fpjj2q 1
4 USC-Fan 2211 Klaus Schmitzer   1 : 0   Matthias Liedtke 2216 gohliser 2
5 UnterdenEichen 1997 Stephan Baumann   0 : 1   Laurin Haufe 2041 Nirual05 3
8 leonard2899 1386 Leonard Olbrich   0 : 1   Konstantin Schäfer 1897 KingKon 4
 
  25.02.2022  19:30   (Freitag)
  SG Porz I   1 3   SF Deizisau I  
4 Raaamil 2148 Ramil Sabirov   0 : 1   Dmitrij Kollars 2657 Ego1 1
5 Königskiller 7 2121 Samuel Fieberg   0 : 1   Rustem Dautov 2573 Rustem Dautov 4
6 Chessy99 2091 Jonas Gallasch   1 : 0   Ruben Gideon Köllner 2431 RubenKoellner 7
7 meta 2100 Norbert Gallinnis   0 : 1   Robert Dabo-Peranic 2284 R-Dabo-Peranic 8
 
  25.02.2022  19:30   (Freitag)
  SF Essen-Katernberg   4 0   SK Heidenau I  
1 Amurath 2242 Dr. Thomas Wessendorf   1 : 0   Richard Zienert 2258 Champollion 2
2 BorisSpasski79 2250 Armin Meyer   1 : 0   Justus Zimm 2013 iustz 3
4 jacade 2076 Jan Dette   1 : 0   Maximilian Fahland 1900 SVNeuostra 4
8 ichWamboo 1937 Lasse Struck   1 : 0   Dr. Matthias Fahland 2094 PowerBear 6
 
  24.02.2022  19:30   (Donnerstag)
  SK Rinteln I   4 0   SF Heidesheim I  
1 vadux 2384 Sebastian Plischki   1 : 0   Michael Beck 2029 Betonmischa94 3
2 FelixGerland 2185 Felix Gerland   1 : 0   Dirk Loef 2073 Bwert 7
5 chess76phoenix 1874 Thomas Aldag   1 : 0   Dustin Vogt 1935 Pommes128 8
6 lenny2006 1810 Hans-Lennart Seidenstücker   1 : 0   Arvin Plaumann 1735 Chess4fun 9

Tabelle nach Runde 3

  Mannschaft Sp MP BP SB
1. SF Deizisau I 3 6 6
2. SK Rinteln I 3 4 7 6
3. SG Leipzig 3 4 4
4. SF Essen-Katernberg 3 3 3,5
5. SF Heidesheim I 3 3 5 3,5
6. SK Heidenau I 3 2 5 0
7. SG Porz I 3 2 2
8. SK Münster 3 0 3 0

Staffel B

In der Staffel B ist Werder Bremen der Favorit. Das Team wird von dem tschechischen Großmeister und Bremer Urgestein Vlastimil Babula angeführt. Werder hat alle drei Kämpfe gewonnen. Am Freitag gab es einen 4:0-Sieg gegen den SK Bickenbach.

Die übrigen Wettkämpfe der 3. Runde waren im Laufe der Woche alle sehr umkämpft. Der SK Dessau gewann gegen den SK Dettlingen mit 2,5:1,5. Beim Wettkampf zwischen Herzogenaurach und Lasker Köln holten die spielstarken Moritz und Moritz, Moritz Lauer und Moritz Koch, an den Spitzenbrettern 1,5 Punkte, doch es reichte nicht, da die anderen beiden Bretter an Köln gingen. Auch hier hieß es am Ende 2.5:1,5. Das Match zwischen dem Frankfurter TV und Zitadelle Spandau endete remis.

 

  21.02.2022  19:30   (Montag)
  SK Ettlingen I     SK Dessau I  
1 joro90 2475 Jonas Rosner   0 : 1   Harald Matthey 2046 Der Dessauer 2
4 Son Goku 2142 Marcus Friedel   ½ : ½   Ralf Schubert 2050 Cataris 3
7 DomiS 1937 Dominik Schwingen   1 : 0   Sven Schäfer 1929 Sven 1971 5
8 voda1094 1979 Daniel Volz   0 : 1   Toni Schäfer 1490 DarkKnight0112 8
 
  25.02.2022  19:30   (Freitag)
  SK Bickenbach I   0 4   SV Werder Bremen I  
1 yetikrieger 2358 Peter Keller   0 : 1   Jari Reuker 2420 JR43 2
4 Patttrick92 2038 Patrick Will   0 : 1   Sven Charmeteau 2298 svenos 4
5 jonirie 1913 Jonas Riemann   0 : 1   Jonathan Carlstedt 2428 Werderjonny 7
6 kracher 1686 Klaus Schmidt   0 : 1   Gennadij Fish 2417 fishgenn 8
 
  24.02.2022  19:30   (Donnerstag)
  SK Herzogenaurach I     Kölner SK Dr Lasker II  
1 Morix 2380 Moritz Lauer   1 : 0   Ingo Lindam 2153 Lindam 1
2 moko1985 2206 Moritz Koch   ½ : ½   Bernhard Nagel 2142 Wisibada 2
5 glitzmrt 2028 Martin Glitz   0 : 1   Roger Lorenz 2136 BadChess63 3
7 alex0815 1969 Alexander Steinmüller   0 : 1   Uwe Loseries 2125 Hurliburz 7
 
  23.02.2022  19:30   (Mittwoch)
  Frankfurter TV   2 2   SC Zitadelle Spandau  
2 iven 2145 Bennet Hagner   0 : 1   Michael Schulz 2181 mfschulz 2
5 LucasWarrior 1987 Lucas Foerster-Yialamas   1 : 0   Nils Decker 2117 haudraufrudi 4
8 NilsPhilipp 1851 Nils Philipp   0 : 1   Carsten Schirrmacher 2091 Caschmirr 6
9 ChessGirl00 1749 Maria Schott   1 : 0   Chinguun Sundui 1807 sundui 8

Tabelle nach Runde 3

  Mannschaft Sp MP BP SB
1. SV Werder Bremen I 3 6 10½ 4
2. SC Zitadelle Spandau 3 5   8½ 2,5
3. Frankfurter TV 3 5   8 4,5
4. Kölner SK Dr Lasker II 3 4   6 0
5. SK Ettlingen I 3 2   5½ 4
6. SK Dessau I 3 2   4 2
7. SK Herzogenaurach I 3 0   3½ 0
8. SK Bickenbach I 3 0   2 0

Staffel C

In der Staffel C ist die SG Aufbau Elbe Magdeburg der nominelle Turnierfavorit und wurde dieser Rolle bisher gerecht. Jonas Roseneck, der amtierende Deutsche Meister, vertritt seinen Verein an Brett eins. Auch ohne ihren Spitzenmann kam Magdeburg gegen den SV Hellern zu einem 3:1-Sieg. Brett eins ging allerdings verloren. Mit dem Sieg entthronte Magdeburg den SV Hellern als Spitzenreiter in dieser Gruppe.

Magdeburg führt mit 5 Punkten. Gegen Berlin Zehlendorf in Runde hatte die SG einen Mannschaftspunkt abgegeben. In den übrigen Kämpfen unterlag Deizisau II dem SK Zehlendorf. SK Ludwigshafen gewann gegen den SV Osnabrück. Der SV Hemer und der SK Kaiserslautern trennten sich 2:2. Alle vier Partien endeten remis.

 

  22.02.2022  19:30   (Dienstag)
  SG AE Magdeburg   3 1   SV Hellern I  
2 Principe123 2323 Daniel Malek   0 : 1   Holger Lehmann 2144 HLBullet 3
3 jp_90 2270 Johannes Paul   1 : 0   Reinhold Happe 2117 Dr Rieux 4
4 bennet13 2214 Bennet Biastoch   1 : 0   Tammo Lewin 2041 Nimzomaniac 5
10 Himbeertoni 1910 Jan-Hendrik Heyne   1 : 0   Martin Hart 1965 Lockehart 6
 
  25.02.2022  19:30   (Freitag)
  SF Deizisau II   ½   SK Zehlendorf I  
3 Aaron Köllner 2160 Aaron Noah Köllner   ½ : ½   Raphael Lagunow 2351 rappaking 2
4 Blur 2157 Marc Gustain   0 : 1   Leonid Sawlin 2409 bratuxa 3
6 qween1 2047 Mara Jelica   0 : 1   Dr. Faris Kalabic 2188 farree 7
7 AngelikaCan 2008 Anzhelika Valkova   0 : 1   Darko Balov 2095 Darko-Balov_# 9
 
  25.02.2022  19:30   (Freitag)
  SK Ludwigshafen     SV Osnabrück I  
2 Werner_von_Basil 2164 Dr. Andreas Gypser   ½ : ½   Dirk Hummel 2236 badenia 1
3 Junkchess 2144 Reiner Junker   0 : 1   Ivan Ramirez Marin 2227 raskolnikov6 2
4 alambo 2081 Andreas Lambert   + :   Paul Martin Wielebinski 2109 Paul Martin 3
5 BurhanudinMisini 2045 Burhanudin Misini   1 : 0   Nenad Bonacic 1988 Nenad-01 8
 
  24.02.2022  19:30   (Donnerstag)
  SV Hemer   2 2   SG Kaiserslautern  
4 Tymus31 2036 Timo Leonard   ½ : ½   Ingo Bruch 2219 RingoBingo 1
5 SVHemer 2102 Andreas Jagodzinsky   ½ : ½   Oleg Yakovenko 2185 Betzenberg 2
6 Olex017 1802 Alexander Poggemann   ½ : ½   Helmut Hürter 2180 Der erste Schlag 3
7 Marc aroni 1917 Marc Störing   ½ : ½   Robert Schnicke 2029 theblundertaker 6

Tabelle nach Runde 3

  Mannschaft Sp MP BP SB
1. SG AE Magdeburg 3 5 8 6,5
2. SV Hellern I 3 4 6
3. SG Kaiserslautern 3 4 4
4. SK Zehlendorf I 3 3 7 3,5
5. SK Ludwigshafen 3 3 3
6. SV Hemer 3 3 5 5
7. SV Osnabrück I 3 1 0,5
8. SF Deizisau II 3 1 3 0,5

Staffel D

Die D-Gruppe hat mit Bayern München und den SF Berlin zwei Bundesliga-Teams und heiße Anwärter auf die K.o.-Runde. In der letzten Woche demonstrierten die beiden Favoriten mit hohen Siegen ihre Ansprüche auf dem Gruppensieg. Die SF Berlin gewannen mit 4:0 gegen den SC Kastellaun. Bayern München schlug dafür die anderen Berliner vom den SK Zehlendorf II mit dem gleichen Ergebnis. Das Team vom Kölner SK Lasker I unterlag dem SK Bad Homburg. Die fuß brothers Jena gewannen gegen Post SV Uelzen. Bayern München führt die Gruppe mit drei Siegen an.

 

25.02.2022  19:30   (Freitag)
  SF Berlin I   4 0   SC ML Kastellaun I  
1 hinuttaja 2414 Mikael Agopov   + :   Jan Boder 2224 MeisterJabo 1
3 SchachfreundBaer 2235 Dr. Joachim Wintzer   + :   Tim Pfrengle 2130 bioagent 2
4 X-Bomb 2211 Dr. Andreas Modler   + :   Achim Michels 2121 lllamlll 3
6 frankvh 2221 Frank Van Hasselt   + :   Julius Ohler 2069 karokann1 5
 
  25.02.2022  19:30   (Freitag)
  SK Zehlendorf II   0 4   Bayern München I  
6 Benny2010 2009 Truong-Son Nguyen Luu   0 : 1   Dr. Florian Grafl 2318 Clockbully 2
7 tofrob 1990 Thomas Heerde   0 : 1   Dr. Johannes Zwanzger 2280 superfuffzger 4
8 Filli 1900 Mirza Hasic   0 : 1   Daniel Ciaffone 2139 Permalloy 6
10 hpotsirhc 2047 Christoph Glinzer   0 : 1   Denny Lawrenz 1964 DarkDeeds 8
 
  23.02.2022  19:30   (Mittwoch)
  Kölner SK Dr Lasker I     SK Bad Homburg I  
3 Voltaire 1966 2174 Detlev Wolter   0 : 1   Walter Schmidt 2195 Smitty77 1
4 Materialsucher 2214 Michael Paris   0 : 1   Dr. Ralf Dunsbach 2134 bertiewooster 2
5 Lindam 2153 Ingo Lindam   1 : 0   Erwin Kaliski 2181 EK47 3
8 BadChess63 2136 Roger Lorenz   ½ : ½   Jonas Lenz 2092 Jhhonnyy 4
 
  21.02.2022  19:30   (Montag)
  Post SV Uelzen   1 3   fuß brothers Jena I  
3 jacob123xd 2170 Jacob von Estorff   0 : 1   Franz Bräuer 2433 Fränzchen94 1
4 Justus2807 2120 Justus Bargsten   0 : 1   Heiko Machelett 2282 Mortensfjell 2
5 pugachov 2074 Sergej Bogomolow   1 : 0   Frank Zipfel 2050 Frank-Z 3
7 yanyen1995 1932 Yannek Nyenhuis   0 : 1   Dr. Stefan Wicklein 1941 StefanH 5

Tabelle nach Runde 3

  Mannschaft Sp MP BP SB
1. Bayern München I 3 6 10 6
2. SF Berlin I 3 4   9 4
3. SK Bad Homburg I 3 4   6 5
4. Kölner SK Dr Lasker I 3 3   6½ 3,5
5. Post SV Uelzen 3 3   6 1,5
6. SK Zehlendorf II 3 2   4½ 2
7. fuß brothers Jena I 3 2   4½ 3
8. SC ML Kastellaun I 3 0   1½ 0

Alle Ergebnisse und Informationen auf der DSOL-Seite des Deutschen Schachbundes...

Ausschreibung mit allen Details...

Lokale Berichte:

Bericht bei RP-Online...

Bericht beim Göttinger Tageblatt...

Bericht in der Mittelbayrischen Zeitung...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren