Deutsche Meisterschaft: Alles offen in Osterburg

08.02.2006 – Nach fünf von neun Runden konnte bisher keiner der Teilnehmer bei der Deutschen Einzelmeisterschaft in Osterburg einen vorentscheidenden Vorsprung erzielen. Die Sieger der Vorjahre, Alexander Graf und Artur Jussupov, wurden durch Niederlagen gegen Raj Tischbierek bzw. Vitaly Kunin in ihren Ambitionen zurück geworfen. Stattdessen liegen Igor Khenkin und Leonid Kritz (je 4 P.) an der Spitze. Mit Christian Köpke, der u.a. gegen Davud Baramidze gewann und Jan-Michael Sprenger haben sich zwei junge Spieler zwei junge Spieler in die Verfolgergruppe gespielt. Der 13-jährige Niclas Huschenbeth sammelte als jüngster Teilnehmer ebenfalls schon zwei Punkte und nahm dem früheren WM-Kandidaten Artur Jussupov einen halben Punkt ab. Turnierseite...Partien, Tabelle, etc...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Deutsche Meisterschaft in Osterburg

Die Partien der ersten fünf Runden...

Die diesjährige deutsche Meisterschaft wird mit 46 Spielern als neunrundiges Turnier im Schweizer System mit fast klassischer Bedenkzeit (2h für 40 Züge, 1 h für den Rest) ausgetragen. Gastgeber ist die Landessportschule in Osterburg in der Altmark in Sachsen-Anhalt. Bei Punktgleichheit gilt als Sonderwertung die Summe der ELO-Zahlen der Gegner, bzw. deren DWZ, bei erneuter Gleichheit die FIDE-Buchholz-Wertung, dann das Los.

Von den deutschen Spitzenspielern fehlen neben Gerald Hertneck, Stefan Kindermann auch Rustem Dautov, Robert Hübner, Christopher Lutz und Arkadij Naiditsch.


Igor Khenkin, Vitaly Kunin und Leonid Kritz lauteten die Namen der drei Spieler, die nach vier Runden mit 2,5 Punkten bei der Deutschen Meisterschaft in Osterburg an der Spitze lagen. Alexander Graf, der Meister von 2004, hatte in der zweiten Runde gegen Raj Tischbierek verloren und kam in der folgenden Runde gegen Thomas Michalczak nicht über ein remis hinaus. Artur Jussupov, Grafs Amtsnachfolger und amtierender Meister, unterlag in der dritten Runde gegen Vitaly Kunin. Jan Gustaffson, der Vizemeister der letzten beiden Jahre und anhand der aktuellen Elozahlen die Nummer Eins der Setzliste, hatte nach einem Sieg in der Auftaktrunde zwei Remisen gegen Baramidze und Tischbierek folgen lassen und befand sich mit 2 Punkten ebenso in Lauerstellung, wie eine Reihe von anderen Spielern.


Gustafsson gegen Baramidze

In der vierten Runde hat Igor Khenkin mit seinem Sieg über Vitaly Kunin seine Ambitionen auf den Titelgewinn noch einmal deutlich gemacht. Der 21-jährige Leonid Kritz besiegte Raij Tischbierek und im Duell der Vereinskollegen vom Hamburger Schachklub konnte sich Jan Gustafsson gegen Thies Heinemann durchsetzen. Zu den bemerkenswerten Ergebnissen der vierten Runde gehört außerdem das Remis des jüngsten Teilnehmers Niclas Huschenbeth (13) gegen Artur Jussupov.


Niclas Huschenbeth


In der gestrigen fünften Runde kam es an der Spitze an den vier ersten Tischen zu Remisen und zur Bewahrung des Status quo. Die längste Partie spielten Vitaly Kunin und Alexander Graf. Letzterer bemühte sich bis zum 84.Zug, sein Läuferendspiel mit Mehrbauer zu gewinnen, doch ohne Erfolg. Remis trennten sich außerdem Khenkin und Luther, Prisikin und Kritz, sowie Henrichs und Gustafsson.

Zu ganzen Punkten kamen im Verfolgerbereich Christian Köpke gegen David Baramidze, Jan Michael Sprenger gegen Georg Meier und Alexander Naumann gegen Herbert Bastian. Schach-Redakteur Tischbierek gewann gegen Degtiarev. Besonders der Sieg des titellosen Christian Köpke (21) vom SC Tarrasch München gegen Großmeister David Baramidze (17) ist eine faustdicke Überraschung. Köpke hatte Baramidze mit der Topalov-Variante in Drachen offenbar überrascht und nachdem sein dieser am Brett nicht die beste Antwort fand, einen Bauern und später die Partie gewinnen.



Hier spielte Baramidze 13.Df2 und geriet nach 13...b4 14.Se2 unter Druck. Besser ist z.B. 13.Sd5.

Auch der Godesberger Jan-Michael Sprenger bestätigte mit seinem Sieg über Georg Meier seine gute Form und spielte sich damit ganz weit nach vorne.



Stand nach fünf Runden:

1. Khenkin,Igor 4.0 2469
2. Kritz,Leonid 4.0 2464
3. Henrichs,Thomas 3.5 2497
4. Tischbierek,Raj 3.5 2492
5. Köpke,Christian 3.5 2464
6. Gustafsson,Jan 3.5 2451
7. Luther,Thomas 3.5 2439
8. Prusikin,Michael 3.5 2410
9. Naumann,Alexander 3.5 2360
10. Sprenger,Jan Michael 3.5 2348
11. Kunin,Vitaly 3.0 2483
12. Markgraf,Alexander 3.0 2417
13. Meister,Jakov 3.0 2411
14. Graf,Alexander 3.0 2399
15. Becker,Michael 3.0 2396
16. Jussupow,Artur 3.0 2384
17. Meins,Gerlef 3.0 2280
18. Dr. Heinig,Wolfram 2.5 2448
19. Muranyi,Karl-Jasmin 2.5 2424
20. Heinemann,Thies 2.5 2408
21. Meier,Georg 2.5 2408
22. Baramidze,David 2.5 2405
23. Schunk,Thomas 2.5 2400
24. Degtiarev,Jewgeni 2.5 2394
25. Dr. Höpfl,Thomas 2.5 2375
26. Bastian,Herbert 2.5 2345
27. Schunk,Eduard 2.5 2312
28. Huschenbeth,Niclas 2.0 2445
29. Reipsch,Jens 2.0 2419
30. Brener,Ilja 2.0 2412
31. Michalczak,Thomas 2.0 2380
32. Schöne,Ralf 2.0 2379
33. Knuth,Hannes 2.0 2372
34. Stolz,Mike 2.0 2369
35. Reuß,Andreas 2.0 2351
36. Rother,Christoph 2.0 2341
37. Holzschuh,Stephan 2.0 2333
38. Dr. Kaeser,Udo 2.0 2321
39. Espig,Lutz 2.0 2245
40. Bischoff,Dieter 1.5 2383
41. Gikas,Andreas Basilius 1.5 2341
42. Namyslo,Holger 1.5 2330
43. Schuster,Martin 1.5 2321
44. Zuse,Klaus-Peter 1.5 2292
45. Schütze,Norman 1.0 2353
46. Rathje,Christian 0.5 2306


In der heutigen sechsten Runde kommt es an der Spitze zu den Begegnungen:

1 GM Gustafsson,Jan (3½) - GM Khenkin,Igor (4)
2 GM Kritz,Leonid (4) - IM Sprenger,Jan Michael (3½)
3 GM Luther,Thomas (3½) - GM Tischbierek,Raj (3½)
4 GM Naumann,Alexander (3½) - GM Prusikin,Michael (3½)
5   Köpke,Christian (3½) - IM Henrichs,Thomas (3½)


André Schulz; Fotos. Turnierseite, Andreas Albers

 

 

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren