Deutsche Meisterschaft: Nisipeanu gewinnt Spitzenspiel

von André Schulz
27.06.2017 – Zwei Spieler waren nach der 3. Runde bei der 88. Deutschen Einzelmeisterschaft in Apolda noch ohne Punktverlust, Liviu-Dieter Nisipeanu und Alexander Donchenko. Das Spitzenspiel der beiden 100%igen entschied Nisipeanu für sich und führt nun das Feld alleine an. Heute trifft Nisipeanu auf Vincent Keymer.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

"Kampf der Generationen"

Im "Kampf der Generationen" kam es in der gestrigen 4. Runde der 88. Deutschen Einzelmeisterschaft zum Vergleich eines jungen Spielers mit einem noch jüngeren Spieler: Niclas Huschenbeth traf auf Vincent Keymer.

Vincent Keymer

Mit den schwarzen Steinen geriet der Hamburger Großmeister im Angenommenen Damengambit unter Druck, brachte die spannende Kampfpartie in taktische Gewässer und kam schließlich in ein Schwerfigurenendspiel. Im Turmendspiel unterlief dem Großmeister dann ein entscheidender Fehler...

 

Das Angenommene Damengambit: Ein Repertoire für Schwarz

Sam Collins zeigt Ihnen ein Repertoire für Schwarz auf der Grundlage des Angenommenen Damengambits, 1.d4 d5 2.c4 dxc4. Die zentrale Idee von Collins auf der DVD: spielen Sie nach 3.Sf3 Sf6 4.e3 die aktive Entwicklung des Damenläufers mit 4…Lg4!

Mehr...

Auch ein anderer Youngster, Luis Engel, kam zu einem vollen Punkt, gegen Jakob Goepfert. Der Hamburger Schüler rückte dadurch wieder auf Platz neun vor. 

Luis Engel

Im Spitzenspiel der beiden 100%igen unterlief Alexander Donchenko gegen Liviu-Dieter Nisipeanu im damenlosen Mittelspiel im 23. Zug eine folgenschwere Ungenauigkeit:

 

Zu einem weiteren Hamburger Derby kam es an Tisch drei. Hier traf Rasmus Svane auf seinen Klubkollegen vom Hamburger SK, Dmitrij Kollars. Diese Partie endete ebenso remis wie die Begegnung zwischen dem Titelverteidiger Sergey Kalinitschew und Georg Meier. Im Damengambit mit Lf4 landete die Partie in einem Endspiel mit ungleichen Läufern. 

An den nächsten Bretteren holten sich Klaus Bischoff und Tobias Jugelt ganze Punkte gegen Giso Jahnke und Stefan Buecker. In der Remisfalle steckt Rainer Buhmann fest. Ihren ersten Sieg feierte hingegen die Deutsche Frauenmeisterin Jana Schneider.

Jana Schneider

Das Spitzenspiel der 5. Runde lautet: Liviu-Dieter Nisipeanu gegen Vincent Keymer.

4. Runde am 26.06.2017 um 14:00

Name Pkt. Ergebnis Pkt. Name
Nisipeanu Liviu-Dieter 3 1 - 0 3 Donchenko Alexander
Keymer Vincent 1 - 0 Huschenbeth Niclas
Svane Rasmus ½ - ½ Kollars Dmitrij
Kalinitschew Sergey 2 ½ - ½ 2 Meier Georg
Jahncke Giso 2 0 - 1 2 Bischoff Klaus
Jugelt Tobias 2 1 - 0 2 Buecker Stefan
Buhmann Rainer ½ - ½ 2 Rehberg Raphael
Tischbierek Raj ½ - ½ Kolbus Dietmar
Neyman Igor ½ - ½ Meister Jakob
Schmidt-Schaeffer Sebastian Dr. ½ - ½ Frischmann Rick
Tonndorf Matthias 0 - 1 Langheinrich Ferenc
Bussard Christian ½ - ½ Fuchs Florian
Heinert Eugen 0 - 1 Hirneise Jens
Goepfert Jakob 0 - 1 Engel Luis
Zude Arno 1 ½ - ½ 1 Telljohann Sven
Schmitt Philipp 1 ½ - ½ ½ Miller Eduard
Heimrath Reiner ½ 0 - 1 ½ Hoefelsauer Thomas
Prenzler Daniel ½ ½ - ½ ½ Schulz Karsten
Middelhoff Cornelius ½ 0 - 1 ½ Kersten Uwe
Schneider Jana ½ 1 - 0 ½ Dobierzin Olaf *)

Partien

 

Stand nach vier Runden

Rg. Name  Wtg1 
1 Nisipeanu Liviu-Dieter 4,0
2 Keymer Vincent 3,5
3 Donchenko Alexander 3,0
4 Kollars Dmitrij 3,0
5 Svane Rasmus 3,0
6 Bischoff Klaus 3,0
7 Jugelt Tobias 3,0
8 Rehberg Raphael 2,5
9 Engel Luis 2,5
10 Kalinitschew Sergey 2,5
11 Huschenbeth Niclas 2,5
12 Langheinrich Ferenc 2,5
13 Meier Georg 2,5
14 Hirneise Jens 2,5
15 Kolbus Dietmar 2,0
16 Bussard Christian 2,0
17 Frischmann Rick 2,0
18 Jahncke Giso 2,0
19 Neyman Igor 2,0
20 Buecker Stefan 2,0
21 Tischbierek Raj 2,0
22 Buhmann Rainer 2,0
23 Meister Jakob 2,0
24 Fuchs Florian 2,0
25 Schmidt-Schaeffer Sebastian Dr. 2,0
26 Schmitt Philipp 1,5
27 Tonndorf Matthias 1,5
28 Telljohann Sven 1,5
29 Zude Arno 1,5
30 Schneider Jana 1,5
31 Heinert Eugen 1,5
32 Goepfert Jakob 1,5
33 Kersten Uwe 1,5
34 Hoefelsauer Thomas 1,5
35 Prenzler Daniel 1,0
36 Miller Eduard 1,0
37 Schulz Karsten 1,0
38 Heimrath Reiner 0,5
39 Middelhoff Cornelius 0,5
40 Dobierzin Olaf 0,5

Fotos: Klaus Steffan

Turnierseite...

Ausschreibung...

Ergebnisse bei Chess-Results...



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren