Die Aufstellungen der deutschen Teams bei der Euro

von ChessBase
12.11.2021 – Heute beginnen in Slowenien die Europamannschaftsmeisterschaften (live ab 15 Uhr). Nach dem Technical Meeting gestern Abend haben die Kapitäne ihre endgültigen Aufstellungen abgegeben. Die deutschen Teams werden von Liviu-Dieter Nisipeanu und Elisabeth Pähtz angeführt.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Pressemitteilung

TEAM-EM: AUFSTELLUNGEN DER DEUTSCHEN MANNSCHAFTEN

Am morgigen Freitag um 15:00 Uhr startet die Team-EM im slowenischen Terme Čatež mit den ersten Runden. Bis zum 21. November werden die besten Spielerinnen und Spieler aus 38 Nationen in zwei 9-rundigen Turnieren im Schweizer System aufeinandertreffen. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten mit zusätzlichen 30 Minuten nach 40 Zügen und 30 Sekunden Inkrement ab dem ersten Zug.

Deutschland geht im offenen Turnier von Startrang 9, im Frauenturnier von Position 7 ins Rennen. Die frischgebackene deutsche Nummer eins der Live-Weltrangliste Vincent Keymer wird erstmals in der A-Nationalmannschaft für Deutschland am Brett sitzen. Gespannt sein dürfen wir, ob er und Elisabeth Pähtz den Schwung der guten Resultate des am Sonntag beendeten Grand Swiss in Riga mitnehmen können. Unseren beiden jungen Mannschaften – Durchschnittsalter 26,4 bzw. 27 Jahre – ist auf jeden Fall zuzutrauen, den ein oder anderen nominell stärkeren Gegner zu ärgern.

Offenes Turnier

Im offenen Turnier startet Deutschland in der Aufstellung in dieser Reihenfolge:

GM Liviu Dieter Nisipeanu
GM Alexander Donchenko
GM Vincent Keymer
GM Matthias Blübaum
GM Rasmus Svane

Als Trainer ist der langjährige Nationalspieler GM Daniel Fridman in Slowenien im Einsatz. In unserem Video erklärt er, welche Überlegungen zur Aufstellung geführt haben.

Frauenturnier

Die Aufstellung des deutschen Teams bei den Frauen:

IM Elisabeth Pähtz
WGM Josefine Heinemann
WGM Hanna Marie Klek
FM Jana Schneider
WGM Melanie Lubbe

Trainiert wird die Mannschaft von Frauen-Bundestrainer GM Yuri Yakovich.

ChessResults  Open | Women
ChessBase Livepartien Open | Women

Offizielle Turnierseite | DSB-Turnierseite | Livestreams

Meldung beim Schachbund...

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Pemoe6 Pemoe6 15.11.2021 11:38
@Quaoar: Das ist doch alles schon in Sack und Tüten: Power-Girls-Programm von G. Hertneck.
Quaoar Quaoar 13.11.2021 09:54
Die Idee, dieses Interview zu geben, finde ich auch sehr gut. So erhält man 'mal Einblick, wie es zu einer bestimmten Aufstellung kommt.

Abseits davon, zeigt die Aufstellung erneut, dass die damalige Förderidee "Prinzengruppe" erfolgreich war. Ein Grund mehr, diese Förderidee erneut zu versuchen. - Und das unbedingt auch auf das Frauenschach auszuweiten! Ich würde sogar sagen, dass, bei zu knappen finanziellen Resourcen, es eher eine "Prinzessinnengruppe" geben solle statt einer zweiten "Prinzengruppe".
Blitz2010 Blitz2010 12.11.2021 02:48
Ja, für mich waren die Erläuterungen von GM Daniel Friedman auch sehr gut nachvollziehbar! Danke für das Video! Dann heißt es jetzt: DAUMEN DRÜCKEN für beide Teams! Go, guys!
Jimmy1969 Jimmy1969 12.11.2021 02:25
Die Erklärung der Aufstellung war für mich auch nachvollziehbar. Natürlich wäre von der Spielstärke und der aktuellen Entwicklung für Vincent Brett 1 am besten gewesen. Beim ersten Einsatz von Vincent in der Nationalmannschaft bei einem großen Turnier kann man aber natürlich auch Argumente dafür finden, dass nochmals "Beton-Dieter" (nicht negativ gemeint) das erste Brett verwalten soll. Nichtsdestotrotz hätte ich Vincent zumindest an Brett 2 gesetzt. Wie auch immer, ich hoffe, dass die Mannschaft eine gute EM spielt.
Wolfgang de Cauter Wolfgang de Cauter 12.11.2021 11:20
Die Rangfolge der Herren wurde von GM Daniel Fridman sympathisch und gut nachvollziehbar erklärt.
Sehr schön, dass ein so spielstarker und bei solchen Turnieren (selbst Mannschafts-Europameister mit D) so erfahrener GM nun als Verantwortlicher agiert und das auch noch so transparent!
1