Die Charles Leclerc vs Carlos Sainz Chess Challenge

von André Schulz
17.01.2022 – Charles Leclerc und Carlos Sainz jr. sind die Fahrer der Scuderia Ferrari in der Formel eins. Nicht nur Lewis Hamilton ist bekennender Schachfan unter den Formel 1- Rennfahrern. Auch die beiden Ferrari-Piloten lieben das Schachspiel und lieferten sich an einem großen Brett eine Rapid Chess Challenge.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Wenn zum Ausdruck gebracht werden soll, dass eine Angelegenheit, ein bestimmter Sport, einige Überlegung erfordert, dann wird das Schachspiel gerne als Metapher bemüht. American Football wird beispielsweise gerne als "Rasenschach" bezeichnet, denn hier gilt es, mit bestimmten einstudierten Spielzügen Raumgewinne zu erzielen. Vielleicht wäre Rasen-Go noch treffender? 

Die Klitschko-Brüder, beide Schachliebhaber, vergleichen ihren Boxsport ebenfalls gerne mit dem Schach. Durch gezielte Attacken wird der entscheidende Treffer vorbereitet. Gutes Boxen verlangt Nachdenken, war die Botschaft. Später entstand sogar eine direkte Verbindung mit dem Schachboxen, wobei im Boxteil doch weniger nachgedacht und im Schachteil wenig gar nicht geboxt wird.

Es gibt einige andere Sportler, die sich zum Schach hingezogen fühlten. Der Tennislehrer Bob Brett, er starb vor gut einem Jahr im Alter von 67 Jahren an einer Krebserkrankung, erklärte seinem Schützling Boris Becker die Strategie auf dem Tennisplatz anhand von Schachstrategie, brachte Becker Schach bei und machte ihn zum Weltklassespieler. 

Bob Brett meint es ernst mit seinem Interesse am Schach. Er war Kunde bei ChessBase und deckte sich regelmäßig mit Schachprogrammen ein. Als er einmal einen Schützling betreute, der beim Rothenbaum-Turnier in Hamburg mitspielte, kam er persönlich zum Shoppen ins ChessBase-Büro.

Sogar im Formel 1-Zirkus gibt es Schachfans. Man könnte glaube, dass Aurorennen und Schach das genaue Gegenteil sind. Der eine Sport ist unglaublich laut mit sehr schnellen Bewegungen, der andere Sport ist sehr leise und im langsamen Schach mit wenig Bewegungen (Im Blitzen ist das anders). Aber auch hier gibt es Gemeinsamkeiten. Beides sind Sitzsportarten, gut, aber vor allem spielt auch im Rennsport die Strategie, beim Nachtanken, der richtigen Reifenwahl und der Einteilung des Rennens, eine wichtige Rolle.

Vielleicht fühlen sich die Rennfahrer aber deshalb zum Schach angezogen, weil es in ihrem sehr hektischen Sport ein gewisses Maß an Entschleunigung bietet. Außerdem gibt es im Schach sehr wenig Unfälle.

Der vielfache Weltmeister Lewis Hamilton hat sich schon öfter beim Schach ablichten lassen.

Die beiden Fahrer der Scuderia Ferrari, Charles Leclerc und Carlos Sainz, gehen noch etwas weiter. In ihrem regelmäßigen Video-Blog lieferten sie sich gleich einen richtigen Schach-Wettkampf.


Und hier geht es weiter. Die Freude am Schach ist ungebrochen...

 

Aktuelle Tabelle in der Formel 1

Tabelle 2021
Rang Fahrer Punkte Siege Podien  
1
M. Verstappen
Red Bull
395.5 10 18
 
2
L. Hamilton
Mercedes
387.5 8 17
 
3
V. Bottas
Mercedes
226 1 11
 
4
S. Perez
Red Bull
190 1 5
 
5
C. Sainz Jr.
Ferrari
164.5 0 4
 
6
L. Norris
McLaren
160 0 4
 
7
C. Leclerc
Ferrari
159 0 1
 
8
D. Ricciardo
McLaren
115 1 1
 
9
P. Gasly
AlphaTauri
110 0 1
 
10
F. Alonso
Alpine F1 Team
81 0 1
 
11
E. Ocon
Alpine F1 Team
74 1 1
 
12
S. Vettel
Aston Martin F1 Team
43 0 1
 
13
L. Stroll
Aston Martin F1 Team
34 0 0
 
14
Y. Tsunoda
AlphaTauri
32 0 0
 
15
G. Russell
Williams
16 0 1
 
16
K. Raikkonen
Alfa Romeo
10 0 0
 
17
N. Latifi
Williams
7 0 0
 
18
A. Giovinazzi
Alfa Romeo
3 0 0
 
19
M. Schumacher
Haas
0 0 0
 
20
N. Mazepin
Haas
0 0 0
 
21
R. Kubica
Alfa Romeo
0 0 0
 

Scuderia Ferrari...

Artikel bei Motorsport.com...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren