Die Jugendweltmeisterschaft beginnt

von Johannes Fischer
18.09.2014 – Was haben Vladimir Kramnik, Elisabeth Pähtz, Sergey Tiviakov, Peter Svidler, Arik Braun und Ivan Saric gemeinsam? Richtig, alle waren Jugendweltmeister. Vom 19. bis 30. September können die Talente von heute bei der Jugendweltmeisterschaft in Durban, Südafrika, in ihre Fußstapfen treten. Ein paar Deutsche haben gute Medaillenchancen. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Eigentlich besteht die Jugendweltmeisterschaft aus zwölf Jugendweltmeisterschaften. Denn gespielt wird in sechs Altersgruppen (U8, U10, U12, U14, U16 und U18) und zwar jeweils ein Turnier für Mädchen und eins für Jungs. Deutschland ist mit 23 Spielerinnen und Spielern am Start, die von vier Trainern betreut werden: Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler, Bundestrainer Dorian Rogozenco, Henrik Teske und Jonathan Carlstedt.

Nachwuchstrainer Vökler räumt sechs seiner Schützlinge ernsthafte Medaillenchancen ein.

Roven Vogel, Nummer eins der Setzliste in der U14 Boys (Foto: DSB)

Vincent Keymer, Nummer zwei der Setzliste U10 Boys (Foto: Carsten Karthaus)

Matthias Blübaum, Zweiter der Setzliste U18 Boys (Foto: Siegfried Haußmann, Pressewart der OSG Baden Baden)

Dennis Wagner, Vierter der Setzliste U18 Boys (Foto: Siegfried Haußmann, Pressewart der OSG Baden Baden)

Filiz Osmanodja, Nummer vier bei den Girls U18

Und...

Sonja Maria Bluhm, Nummer sechs in der U16 Girls.

Nun sind Favoriten natürlich Favoriten, aber dafür sind Jugendliche auch immer für eine Überraschung gut. Ende September weiß man mehr.

Porträt Roven Vogel...

Die Jugend-WM beim Deutschen Schachbund...

Teilnehmerliste bei chess-results...

Turnierseite


Themen Durban, Jugend-WM

Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren