Die polnische Liga mit Blübaum, Donchenko, Keymer und Kollars

von André Schulz
01.09.2022 – Am Freitag, den 2. September startet in Bromberg (Bydgoszcz) die polnische Mannschaftsmeisterschaft, Ekstraliga genannt. Das Turnier wird im Modus jeder gegen jeden gespielt. Mit Vincent Keymer, Dmitrij Kollars und Matthias Blübaum sind im internationalen Feld auch drei deutsche Spieler am Start.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Vom 2. bis zum 11. September wird in Bydgoszcz (Bromberg) die polnische Mannschaftsmeisterschaft durchgeführt. Zehn Teams treten in der "Ekstraliga" an. Das Turnier wird als geschlossenes Rundenturnier im Modus jeder gegen jeden gespielt.

Die Wettkämpfe werden an sechs Brettern ausgetragen, wobei Brett 6 von einer Frau besetzt sein muss. Ein Verein darf für sein Team maximal 15 Spieler oder Spielerinnen melden. 

Auch die polnische Mannschaftsmeisterschaft ist im Laufe der letzten Jahre immer internationaler geworden und in den verschiedenen Mannschaften werden zahlreiche ausländische Gastspieler eingesetzt, nicht nur aus Europa. So bietet der Klub Szachowy "STILON" Gorzow Wlkp. mit Hans Niemann den Nachwuchsstar auf, der beim FTX Crypto-Cup in Miami mit seinen hintergründigen Interviewantworten Entertainer-Qualitäten verriet. Hinter Niemann vertritt Europameister Matthias Blübaum das zweite Brett. Die Anzahl der ausländischen Spieler ist dabei unbegrenzt, auch bei den Wettkämpfen. Zumeist werden mehrheitlich aber polnische Spieler eingesetzt. 

Gastgeber Minutor Energia Gwiazda Bydgoszcz weist die zweithöchste Durchschnittselo auf und hat die Bretter zwei und drei hinter Spitzenmann Radoslaw Wojtszek mit den beiden jungen deutschen Großmeistern Vincent Keymer und Dmitrij Kollars besetzt. Das Frauenbrett vertritt Frau Wojtaszek, also Alina Kashlinskaya.

Noch besser als Bydgoszcz ist WASKO HETMAN GKS Katowice (Kattowitz) besetzt. Hinter dem tschechischen Spitzenspieler David Navara spielen die Ukrainer Kirill Shevshenko, Yuriy Kryvoruchko und Alexander Areshchenko an den Spitzenbrettern. Die frisch gebackene Europameisterin Monika Socko ist am Frauenbrett vorgesehen.

Mit Pentala Harikrishna und Nils Grandelius bringt VOTUM SA POLONIA WROCŁAW (Breslau) zwei starke Großmeister an die Spitzenbretter und weist die drittbeste Durchschnittselo auf.

Sehr international ist KSz Hetman Płock aufgestellt, mit fünf ausländischen Gastspielern an den ersten fünf Brettern, aus fünf verschiedenen Ländern. Dahinter sind ein polnischer Spieler und zwei polnische Spielerinnen gemeldet. Der Klub will mit acht Spielern bzw. Spielerinnen auskommen.

Die Fans von E.T.A. Hoffmann kennen die Stadt Płock aus Hoffmanns Tagebucheintragungen. Der preußische Regierungsbeamte war nach einigen ungebührlichen Karikaturen von 1802-1804 hierhin, ins damals östlichste Preußen, strafversetzt worden und langweilte sich sehr. Hätte er doch Schach gespielt. Immerhin kannte E.T.A. Hoffmann von Kempelens Schachtürken und ließ sich durch diesen zu seiner Erzählung "Die Automate" anregen.

 

Teamliste:

S.No. Team name Local
1 KSz "Miedź" Legnica 2498
2 Klub Szachowy "STILON" Gorzow Wlkp. 2559
3 VOTUM SA POLONIA WROCŁAW 2581
4 KSz Hetman Płock 2576
5 Akademia Szachowa Gliwice 2524
6 WASKO HETMAN GKS Katowice 2619
7 Biały Król Wisznia Mała 2382
8 WIEŻA POMOT PĘGÓW 2572
9 KSz Dwie Wieże POSTDATA Kraków 2530
10 Minutor Energia Gwiazda Bydgoszcz 2609

Alle Runden beginnen um 15 Uhr, außer der ersten (15.30 Uhr) und der letzten Runde (10.00 Uhr). Es wird mit der üblichen FIDE-Bedenkzeit gespielt. Sind die Spieler 15 Minuten nach Rundenbeginn noch nicht am Brett, dann ist die Partie verloren.

Zeitplan:

Technische Unterweisung 2022-09-02 20:00
Runde 1: 2022-09-03 15:30
Runde 2: 2022-09-04 15:00
Runde 3: 2022-09-05 15:00
Runde 4: 2022-09-06 15:00
Runde 5: 2022-09-07 15:00
Runde 6: 2022-09-08 15:00
Runde 7: 2022-09-09 15:00
Runde 8: 2022-09-10 15:00
Runde 9: 2022-09-11 10:00

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure