Die "Trainer des Jahres" 2018

von ChessBase
22.10.2019 – Eine von der FIDE ernannte Jury mit Vladimir Kramnik an der Spitze hat die Trainer des Jahres 2018 gewählt. Die Awards gehen an John Donaldson, Yu Shaoteng, Michal Konopka, Ramachandran Ramesh und Adrian Mikhalchishin. | Fotos: FIDE

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Pressemitteilung

Lausanne, 18. Oktober 2019

Die FIDE Trainers' Commission (TRG) freut sich, die Ergebnisse der Trainer Awards für die besten Leistungen im Jahr 2018 bekannt zu geben.

Der "Mikhail Botvinnik Award", für den besten Trainer bei den Männern beziehungsweise einem Team in einer offenen Veranstaltung, geht an William John Donaldson. 

William John Donaldson (geb. 1958 in Los Angeles) war und ist seit 1986 Kapitän des US-Teams bei den meisten Schacholympiaden. Anfang des Jahre beendete er seine berufliche Laufbahn am San Francisco Mechanics' Institute, hoffentlich aber nicht seine Arbeit mit dem US-Team. Bei den letzten Schacholympiaden holten die USA Gold und Silber, mit einer identischen Ausftellung, nach hauchdünnen Tiebreaks.

Der Vakhtang Karseladze Award, für den besten Trainer von Frauen oder einem Team bei einem Frauenturnier, geht an Yu Shaoteng (余少腾).

Yu Shaoteng (geboren in Guangzhou, 1979) wurde im Alter von 25 Jahren Chinas 17. Großmeister. Als Trainer hat er fünf Weltmeisterschaften gewonnen, zwei mit Hou Yifan, eine mit Tan Zhongyi und zwei mit Ju Wenjun. Er ist außerdem  der Trainer der chinesischen Frauenmannschaft, die bei der Schacholympiade von Batumi triumphierte. Da Ju Wenjun 2018 nicht nur einen, sondern zwei Weltmeistertitel gewann, war Shaoteng ein klarer Favorit für diese Auszeichnung.

Der Mark Dvoretsky Award, für den besten Trainer von Junioren oder einem Team bei einem Junioren-Turnier, geht an Ramesh RB.

Ramachandran Ramesh (geb. 1976 in Chennai) hat insgesamt 39 Goldmedaillengewinner bei Jugend-, Jugend- und Kadetten-Weltmeisterschaften trainiert, beginnend mit Aarthie Ramesh 1999, zuletzt das 14-jährige Wunderkind Praggnanandhaa, gerade U18-Weltmeister geworden. 

Der Tigran Petrosian Award für besondere Leistungen geht an Michal Konopka.

Michal Konopka (geb. 1966 in Prag) ist Kapitän der tschechischen Herren-Nationalmannschaft und seit 2013 Manager der Herren- und Frauen-Nationalmannschaft. In den letzten Jahrzehnten hat er bei vielen Welt- und Europameisterschaften der Jugend trainiert, wo seine Schüler mehrere Medaillen gewonnen haben. Er war auch Sekundant für die tschechischen Spitzenspieler David Navara und Viktor Laznicka.

Der Yuri Razuvaev Award, für Beiträge zur Ausbildung von Trainern, geht an Adrian Mikhalchishin.

Adrian Bohdanovych Mikhalchishin (geb. 1954 in Lemberg) war nach dem Tod seines Mentors und Vorgängers, GM Yuri Razuvaev, ein Jahrzehnt lang Vorsitzender der TRG. Mit viel harter und leidenschaftlicher Arbeit versucht Adrian seinen Traum zu verwirklichen, nämlich das Ansehen der Schachtrainer vergrößern. 

Pattern Recognition and Typical Plans

Adrian Mikhailshichin stellt auf dieser DVD typische Regeln für die Mustererkennung und die daraus resultierenden Pläne vor.

Mehr...

Pawn structures you should know

Jede Struktur hat ihre eigenen typischen Pläne, und die Kenntnis dieser Pläne hilft, sich in diesen Stellungen zurechtzufinden. Auf dieser DVD präsentiert der Mikhalchishin die geläufigsten Zentrumsstrukturen: Igel, Maroczy, Hängebauern und den Isolani.

Mehr...

Die Awards werden an fünf verschiedenen Tagen und Orten nach den Wünschen der Gewinner verliehen. Alle Preisträger erhalten die Trophäe "Der Schachbaum", entworfen vom berühmten ukrainischen Bildhauer Wolodymyr Odrehivskyj.

Die Preisträger wurde von einer qualifizierten Jury mit erfahrenen Spielern und Trainern ausgewählt. 

Die Jury:

Weltmeister Vladimir Kramnik
Weltmeisterin & FIDE Senior Trainerin Susan Polgar
Weltmeister Zhu Chen
Weltmeisterin & FIDE Senior Trainerin Antoaneta Stefanova
GM & FIDE Senior Trainer Eugene Torre
GM & FIDE Senior Trainer Alonso Zapata
GM & FIDE Senior Trainer Slim Bouaziz

Der Averbakh/Boleslavsky Award for das Buch des Jahres wird gesondert vergeben. Dieser Award drei Juroren: Nigel Short, Artur Yusupov, Juri Averbakh, älteste lebende Großmeister der Welt. Die Shortlist wird Anfang November erwartet, und der Gewinner wird einige Wochen später bekannt gegeben.

Die Frist für die Einreichung der Preise 2019 endet am Freitag, den 3. April 2020.

Die Kategorien dürften leicht verändert werden, um neuen Prioritäten gerecht zu werden.

Für einen Award können alle FIDE-Offiziellen, Konteinetalverbände, die nationalen Verbände, die TRG Commission Mitglieder und die FIDE Akademieen Vorschläge einreichen.

Teilnahmeberechtigt sind alle FIDE-Trainer mit einer gültigen Lizenz für 2018 und 2019, mit Ausnahme des TRG-Präsidenten (Jacob Aagaard) und des Sekretärs (Peter Long). Eine Person kann nicht in mehr als einer Kategorie von derselben zugelassenen Stelle nominiert werden. Die 2020 Awards werden bei der Olympiade in Khanty-Mansijsk verliehen.

FIDE...

Offizielle Seite der Trainer's Commission...

 

 




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Martin Minski Martin Minski 23.10.2019 12:00
Wohl kein Zufall, dass auf dem Foto mit dem Trainer des Jahres Michal Konopka das neue Buch von Yochanan Afek "Practical Chess Beauty" zu erkennen ist, das sicherlich auch gut im Training genutzt werden kann.

https://www.qualitychess.co.uk/products/2/333/practical_chess_beauty_hardcover_by_yochanan_afek/
1