Zugzwang zieht nicht

von Karsten Müller
04.06.2019 – Weiß ist nicht im Zugzwang, weil die Länge der Stoppdiagonale a2-g8 gerade ausreicht. Welcher Weg führt zum Remis?

Endspiele der Weltmeister Band 2 - Von Steinitz bis Spassky Endspiele der Weltmeister Band 2 - Von Steinitz bis Spassky

Geniessen Sie Capablancas feine Technik, Tals Magie, Laskers Kampfgeist, Petrosians Verteidigungskunst, Smyslovs Gefühl für Harmonie sowie Aljechins und Spasskys Angriffskunst.

Mehr...

 

 

 

Schachendspiele 6 - Endspielprinzipien Dominanz & Prophylaxe

Auf dem Programm dieser DVD stehen die Prinzipien Dominanz, Prophylaxe, nur nichts übereilen, Zugzwang und Denken in Schemata. Drängen Sie den Gegner nach und nach zurück - das ist oft der einfachste Weg zum Gewinn. Strategien zum Einschränken der einzelnen Figuren werden aufgezeigt, wobei vor allem die Springer an die Kette gelegt werden. Prophylaxe ist eine eigene und sehr wichtige Denkweise. Erkennen Sie früh die Ideen und Pläne Ihres Gegners, damit Sie rechtzeitig Gegenmaßnahmen ergreifen können. Zugzwang ist dagegen ein anderes typisches Endspielphänomen. Wichtige Techniken wie Dreiecksmanöver und der Kampf um Reservetempi werden ausführlich behandelt.
Videospielzeit: 5 Stunden.

Mehr...

Karsten Müller betreut seit vielen Ausgaben die Endspielrubrik des ChessBase Magazins. In jeder Ausgabe des ChessBase Magazins finden Sie neben klassischen Analysen auch interaktive Videoaufnahmen zu den sehenswertesten Endspielen. Hier hat der Nutzer die Chance, die Lösungen und Varianten am Brett auszuprobieren und bekommt direkt im Anschluss das Videofeedback des Autors.

ChessBase Magazin #189

Die Highlights dieser Ausgabe

  • Die Torre-Überraschung 
    Genießen Sie Simon Williams Eröffnungsvideo mit einer Neuerung im Torre-Angriff!

  • Najdorf-Auslese
    Im Video präsentiert Yannick Pelletier drei trickreiche Sizilianier vom Gibraltar-Open
     
  • "After 36...h5 I was dancing inside"
    Verfolgen Sie Vidit Gujrathis Videoanalyse seines Sieges über Boris Gelfand
     
  • Alles für mehr PS
    Gawain Jones sprengt eine geschlossene Stellung mit einem Doppelbauernopfer
     
  • Der innere Kompass
    Anna Muzychuk erklärt, wie sie auf den besten Zug kam – „nicht sicher, ob die Engine hier 100 % richtig liegt“
     
  • "Ich hatte eine Idee in der Berliner Verteidigung"
    Nikita Vitiugov, der Sieger von Prag, zeigt, wie er Pentala Harikrishna niederrang
     
  • Perfekt bis zum Ende
    Führen Sie einen Königsangriff, der wie ein Uhrwerk funktioniert – im interaktiven Video mit Oliver Reeh
     
  • Kein Zeitlupenschach!
    Renato Quintilianos direktes 6…d5!? gegen Modernes Italienisch bringt Weiß aus der Komfortzone
     
  • Vorteil durch Dynamik
    Karsten Müller erklärt, wann man im Endspiel mit Turm+Läufer gegen Turm+Springer Druck machen kann

    Erstklassiges Training im neuen ChessBase Magazin-Layout!

    Eröffnungsvideos

    Drei klangvolle Videobeiträge erwarten Sie: „The Nakamura Setup“, „The Le Quang Variation“ und „The Torre Surprise“. U. a. weiht Sie Daniel King in die Finessen des Skandinavisch-Aufbaus ein, den Hikaru Nakamura kürzlich in der Variante mit 3...Dd8 kreiert hat!
     

 

 Jetzt im ChessBase Shop bestellen!

Einzelausgabe: 19,95€ oder im Jahresabo (6 Ausgaben) 99,70€

Lieferbar per Download oder auf DVD-ROM mit Begleitheft (Post). Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands.

 




    Karsten Müller gilt als einer der größten Endspielexperten weltweit. Dazu hat sein zusammen mit Frank Lamprecht verfasstes Buch „Grundlagen der Schachendspiele“ ebenso beigetragen wie seine Kolumnen auf der Webseite ChessCafe sowie im ChessBase Magazin. M.s ChessBase-DVDs im Fritztrainer-Format über Endspiele sind Bestseller. Der promovierte Mathematiker lebt in Hamburg, wo er auch für den HSK seit vielen Jahren in der Bundesliga auf Punktejagd geht.
    Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


    Diskutieren

    Regeln für Leserkommentare

     
     

    Noch kein Benutzer? Registrieren