Läufer läuft zu Hochform auf

von Karsten Müller
03.11.2018 – Bei stark reduziertem Material muss der Angreifer oft große Genauigkeit walten lassen, weil im bauernlosen Endspiel selbst eine Mehrfigur oft nicht ausreicht.

Endgame Turbo 5 auf USB Stick Endgame Turbo 5 auf USB Stick

Perfekte Endspielanalysen und einen gewaltigen Elo-Schub für Ihre Engines im Endspiel. Das bringt Ihnen der neue Endspiel Turbo 5.

Mehr...

 

 

 

Endspiele von Fischer bis Carlsen

Lassen Sie sich vom Endspielexperten Dr Karsten Müller die Finessen der Weltmeister präsentieren und erklären.

Mehr...

Karsten Müller betreut seit vielen Ausgaben die Endspielrubrik des ChessBase Magazins. In jeder Ausgabe des ChessBase Magazins finden Sie neben klassischen Analysen auch interaktive Videoaufnahmen zu den sehenswertesten Endspielen. Hier hat der Nutzer die Chance, die Lösungen und Varianten am Brett auszuprobieren und bekommt direkt im Anschluss das Videofeedback des Autors.

ChessBase Magazin #186

Einleitungsvideo von Karsten Müller


Die Top Ten der Redaktion

1. „Flinke Springer gegen mächtige Läufer“: Ian Nepomniachtchi weiht Sie in die Feinheiten seiner Gewinnpartie gegen Kramnik ein.
2. Scheinfestung geknackt! Lassen Sie sich von Peter Heine Nielsen zeigen, wie Carlsen in letzter Minute in Saint Louis noch mit Caruana und Aronian gleichzog: Carlsen - Nakamura 1-0
3. Meisterstück mit Turmopfer: Genießen Sie Daniel Kings Videoanalyse zu Aronian-Grischuk vom Sinquefield-Cup!
4. "Attack! Attack! Attack!" Führen Sie zusammen mit GM Simon Williams einen tödlichen Angriff, gespickt mit vielen Opfern – "Move by Move"
5. Zehn Züge bis zum Ziel: Gehen Sie mit Oliver Reeh "Schritt für Schritt zum Matt"! (Video)
6. Sie glauben, schon alle Fallen zu kennen? Dann schauen Sie sich Rainer Knaaks Video "Nakamuras unglaublicher Bauerngewinn" an! (Video)
7. “A dangerous and fun way to play”: Lassen Sie sich von Simon Williams für das Sizilianische Flügelgambit begeistern! (Video)
8. "Beiderseitige Isolanis": Strategieexperte Mihail Marin erläutert Feinheiten des Figurenspiels bei vereinzelten d-Bauern.
9. Aktiv im dritten Zug: Unser neuer Autor Robert Hungaski zeigt, wie man im Angenommenen Damengambit mit Schwarz richtig Gas gibt.
10. Zugzwang zum Nachahmen: Lassen Sie sich die Gewinntechnik vom Endspielexperten Karsten Müller anhand der Partie Kovalev-Kramnik demonstrieren!

 

 Jetzt im ChessBase Shop bestellen!

Einzelausgabe: 19,95€ oder im Jahresabo (6 Ausgaben) 99,70€

Lieferbar per Download oder auf DVD-ROM mit Begleitheft (Post). Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands.

 




Karsten Müller gilt als einer der größten Endspielexperten weltweit. Dazu hat sein zusammen mit Frank Lamprecht verfasstes Buch „Grundlagen der Schachendspiele“ ebenso beigetragen wie seine Kolumnen auf der Webseite ChessCafe sowie im ChessBase Magazin. M.s ChessBase-DVDs im Fritztrainer-Format über Endspiele sind Bestseller. Der promovierte Mathematiker lebt in Hamburg, wo er auch für den HSK seit vielen Jahren in der Bundesliga auf Punktejagd geht.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Friedrich Volkmann Friedrich Volkmann 04.11.2018 07:06
Der eigentliche Clou ist, dass Schwarz noch den Doppelschritt des Bauern in petto hat. Darum kann Weiß in der Variante mit 60.b7 nicht mit 64.Ke7 oder 64.Kg7 auf f7 draufbleiben, weil dann der Bauer davonlaufen würde. Weiß ist somit in Zugzwang. Wäre der Doppelschritt nicht in den Schachregeln oder stünde der Bauer schon auf der 6. Reihe, dann wär die Stellung remis, weil der weiße König immer nah genug am Bauern bleiben kann.
1