Die schärfste Endspielwaffe

von Karsten Müller
26.10.2021 – Gerade gegen einen passiven Springer kommt Zugzwang oft zur Anwendung: Schwarz zieht und gewinnt.

Endspiele von Fischer bis Carlsen Endspiele von Fischer bis Carlsen

Lassen Sie sich vom Endspielexperten Dr. Karsten Müller die Finessen der Weltmeister präsentieren und erklären.

Mehr...

 

 

Schachendspiele 1 bis 14

Von den Grundlagen für Einsteiger über klassische Turmendspiele bis hin zur modernen Endspieltheorie. Hier bekommen Sie die komplette Endspielschule von Karsten Müller in 14 Bänden (auf DVD oder zum Download) zum reduzierten Paketpreis.

Mehr...

 

Karsten Müller betreut seit vielen Ausgaben die Endspielrubrik des ChessBase Magazins. In jeder Ausgabe des ChessBase Magazins finden Sie Endspielaufgaben, aktuelle Topendspiele und nicht zuletzt tiefgründige klassische Analysen alter Endspielrätsel.

ChessBase Magazin #203

 

ChessBase Magazin 203

Im neuen CBM-Layout: "Special" zu Ian Nepomniachtchi mit Partieanalysen und Videos. Adhiban, Navara, Praggnanandhaa, Vitiugov, Wojtaszek u.a. kommentieren Partien vom World Cup. Eröffnungsvideos von King, Marin und Werle. 10 Eröffnungsartikel u.v.m.

Mehr...

 

ChessBaseMagazin oder CBM Extra jetzt im ChessBase Shop bestellen!

Einzelausgabe ChessBase Magazin: 19,95 € 
Jahresabo (6 Ausgaben): 99,70 €
Einzelausgabe Extra: 12,99 €

Jahresabo CBM + CBM Extra (6+6 Ausgaben): 149,90 €

 

Lieferbar per Download oder auf DVD-ROM mit Begleitheft (Post). Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands. 

 


    Karsten Müller gilt als einer der größten Endspielexperten weltweit. Dazu hat sein zusammen mit Frank Lamprecht verfasstes Buch „Grundlagen der Schachendspiele“ ebenso beigetragen wie seine Kolumnen auf der Webseite ChessCafe sowie im ChessBase Magazin. M.s ChessBase-DVDs im Fritztrainer-Format über Endspiele sind Bestseller. Der promovierte Mathematiker lebt in Hamburg, wo er auch für den HSK viele Jahre in der Bundesliga auf Punktejagd ging.
    Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


    Diskutieren

    Regeln für Leserkommentare

     
     

    Noch kein Benutzer? Registrieren

    Karsten Müller Karsten Müller 26.10.2021 04:41
    Bernd Stein: ja das hätte ich ausführen sollen: 48.fxg4 Ke5 49.Sd3+ Kd5 50.Sf2 Kc4 51.Kd2 Kb3 52.Kc1 Lf1 53.Kb1 Kc4 54.Kc2 Kd4 55.Kd2 Lc4 und Schwarz dringt dank Zugzwang früher oder später ein.
    Bernd Stein Bernd Stein 26.10.2021 03:32
    Hallo Karsten, wie gewinnt Schwarz nach 48.fxg4 (statt 48.Sxg4+)? Ich benötige eine kleine Nachhilfe!? Viele grüße! Bernd
    1