Endspielrätsel: Unzicker vs Botvinnik, Amsterdam 1954

von Karsten Müller
06.01.2022 – "Eine der schwierigsten Partien, die ich je gespielt habe." So beschreibt Mikhail Botvinnik seine Begegnung mit Wolfgang Unzicker bei der Schacholympiade 1954 in Amsterdam. Nachdem er im Mittelspiel in die Defensive geraten war, landete Botvinnik schließlich in einem Turmendspiel mit Minusbauern, das hoffnungslos schien. Doch Botvinnik konnte die Partie retten. Aber war das Endspiel wirklich Remis? Oder hat Unzicker einen Gewinn verpasst? Und wenn ja, wo? Karsten Müller lädt die ChessBase-Leser dazu ein, mit ihm nach einer Lösung dieses faszinierenden Endspielrätsels zu suchen. | Foto: Botvinnik bei der Schacholympiade 1960 in Leipzig

Master Class Band 10: Mikhail Botvinnik Master Class Band 10: Mikhail Botvinnik

Anhand der Botvinnik-Partien zeigen unsere Experten, wie man bestimmte Eröffnungen erfolgreich bestreitet, welche Musterstrategien es in bestimmten Strukturen gibt, wie man auch taktische Lösungen findet und wie man Endspiele nach festen Regeln gewinnt

Mehr...

W. Unzicker - M. Botvinnik, Schacholympiade Amsterdam 1954

 

Tatsächlich konnte Botvinnik ins Remis entkommen. Aber wo konnte Unzicker besser spielen, wo hat er den Gewinn verpasst? Oder sollte die Stellung nach 48.h4 doch remis sein, obwohl Schwarz einen Bauern weniger hat und der schwarze König vom weißen Turm auf der siebten Reihe abgeschnitten ist?

Schreiben Sie Ihre Ideen, Überlegungen und Analysen in die Kommentare!


Karsten Müller gilt als einer der größten Endspielexperten weltweit. Dazu hat sein zusammen mit Frank Lamprecht verfasstes Buch „Grundlagen der Schachendspiele“ ebenso beigetragen wie seine Kolumnen auf der Webseite ChessCafe sowie im ChessBase Magazin. M.s ChessBase-DVDs im Fritztrainer-Format über Endspiele sind Bestseller. Der promovierte Mathematiker lebt in Hamburg, wo er auch für den HSK viele Jahre in der Bundesliga auf Punktejagd ging.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Karsten Müller Karsten Müller 07.01.2022 05:38
Grebredna: In der Tat gewann 61.e5, was schon Botvinnik nachgewiesen hat.
Buchberg4: 57.Ke2 erhält den Gewinn, aber an 57.g4+- ist nichts auszusetzen.
Aber es gibt noch mehr Fehler zu finden...
Grebredna Grebredna 07.01.2022 01:33
In der Schachliteratur wird 61.e5 als Weg zum Gewinn angegeben.
buchberg4 buchberg4 07.01.2022 11:57
57. Ke2 hätte m.E. die weissen Bauern vorangebracht und die schwarzen geteilt.
1