England vs. Rest of the World: Gleichstand vor der letzten Runde

von André Schulz
09.12.2021 – Die London Chess Classic stehen in diesem Jahr etwas im Schatten der zeitgleich stattfindenden Weltmeisterschaft und werden wegen der andauernden Pandemie in kleinerem Rahmen durchgeführt. Im Mittelpunkt steht ein Wettkampf England gegen eine Weltauswahl. Vor der Schlussrunde steht es 7,5:7,5. In der gestrigen 5. Runde punktete Gawain Jones für die Engländer. | Fotos: Veranstalter

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Angesichts der wieder aufgeflammten Corona-Pandemie finden die 12. London Chess Classic (3. bis 12. Dezember) in etwas anderem als dem sonst üblichen Rahmen statt. Austragungsort ist in diesem Jahr das Cavendish Centre. 

Im Mittelpunkt steht ein Wettkampf einer englischen Auswahl gegen eine internationale Auswahl. Die englischen Top-Spieler Michael Adams, Luke McShane und Gawain Jones gegen Boris Gelfand, Nikita Vitiugov und Maxime Lagarde. Der Wettkampf wird im Scheveninger System durchgeführt, das heißt: Jeder Spieler der einen Mannschaft spiel gegen jeden Spieler der anderen Mannschaft. Das Match wird doppelrundig durchgeführt.

Das englische Team konnte die Runden zwei und fünf für sich entscheiden. Die Runden eins, drei und vier ging an die internationale Auswahl. Gewertet wird nach Brettpunkten. Nach den bisher fünf gespielten Runden steht es nun 7,5:7,5.

Stand:

Rk Team 1 2 3 4 5 6 Pts
1 Rest of World 2 0.5 2 2 1   7.5
1 England 1 2.5 1 1 2   7.5

Für den entscheidenden Sieg in der gestrigen 5. Runde sorgte Gawain Jones gegen Maxime Lagarde. In der Sizilianischen Alapin-Variante setzte sich der englische Spitzenspieler mit einem Königsangriff durch, doch die Partie war einige Zeit in der Schwebe.
 

Jones,Gawain C B (2665) - Lagarde,Maxime (2638) [B40]

12th ENG v ROW 2021 London ENG (5.2), 08.12.2021 [as]

1.e4 c5 2.Sf3 e6 3.c3 Sf6 4.e5 Sd5 5.d4 cxd4 6.cxd4 d6 7.Lc4 Le7 8.0–0 0–0 9.De2 Sc6 10.Td1 [Der Hauptzug ist 10.Sc3]

10...Sa5 11.Ld3 Sb4 12.Sc3 Sxd3 13.Txd3 d5 14.Se1

 

14... De8?!

[Ein besserer Versuch ist 14...f5 15.exf6 (15.Tg3!?) 15...Lxf6 16.Lf4 Ld7 17.Tad1 De7 18.Te3 Df7 1–0 (42) Kosteniuk,A (2546)-Muzychuk,M (2563) Kazan 2019,
oder:
17.Sf3 Db6 18.Se5 Le8 19.Tad1 Da6 20.b3 Sc6 21.Sxc6 Dxc6 22.Te3 Lg6 23.Sb5 a6 24.Sc7 e5 25.Sxa8 exf4 26.Te6 Lh5+– ½– ½ (44) Rublevsky,S (2697)-Movsesian,S (2709) Dagomys 2010, ½– ½ (44)]

15.Tg3 f5 [Danach steht Schwarz schon bald sehr unbequem.]

16.Sb5 [Die Drohung Sc7 ist hässlich. Eine gute Alternative war 16.Lh6!? Tf7 17.Dh5 mit der Idee 17...Kh8 18.Lxg7+] 
16...f4 [Ein notweniger Zwischenzug, der aber einen Bauern kostet. 16...Dc6 17.Lh6+–]

17.Tg4 [17.Tf3!? Dc6 18.Lxf4] 

17...Dc6 18.Txf4 [18.Lxf4? geht hier nicht wegen 18...h5]

18...Ld7 19.Sc3 b5 [Auf der Suche nach Gegenspiel am Damenflügel.]

20.Tg4 [Genauer ist 20.Txf8+ Txf8 21.Dg4 mit der Idee 21...b4 22.Se2 Da4 23.Lh6 Tf7 24.Sc1]

20...b4 21.Sd1

 

21... Da4?! [Mit der Drohung Sb3. Weiß kann die Drohung aber abfedern und kommt nun zu einer aussichtsreichen Angriffsstellung am Königsflügel. Besser war deshalb 21...Dc4 22.Dxc4 (22.Dd2 Lb5) 22...dxc4 und Schwarz hat ausreichendes Gegenspiel für den Bauern.]

22.Lh6 Tf7 23.De3 b3 24.Sc3 Dc4 25.Sd3 bxa2 26.Dg3 Lf8 27.Sf4 Kh8 [27...Sb3 28.Sh5 Sxa1 29.Lxg7 und Matt in einigen Zügen.]

28.Sh5 g6 29.Lg5 [29.Lxf8 Taxf8 30.Sf6 ist ebenfalls gewonnen, z.B.: 30...Sb3 31.Txg6 hxg6 32.Dh4+ Kg7 33.Dh7#]

29...Le8 30.Lf6+ Kg8 31.Sf4 [Die weiße Übermacht am Königsflügel ist zu groß.]

31...Tb7 32.Txa2 Lb4

 

33.Ta1 [33.Ta4! Lxa4 34.Txg6+ hxg6 35.Dxg6+ Kf8 36.Sxe6#]

33...Sb3 34.Td1 Lf7 35.h4 Sxd4 36.Sxg6 hxg6 37.Tdxd4 1–0

Sicilian Defense with 2.c3 - Alapin Variation

Die Alalpin-Variante ist eine probates Mittel, den scharfen Sizilianischen Hauptvarianten aus dem Weg zu gehen.

Mehr...

Die letzte Runde wird heute, am Donnerstag ab 16 Uhr gespielt. 

Zum weiteren Programm der London Chess Classic gehört ein Schnellschachturnier mit englischen Spielern, das am Samstag und Sonntag gespielt wird.

Alle Partien England gegen R.O.W

 

Weitere Turniere

Zum weiteren Programm der London Chess Classic gehört ein Schnellschachturnier mit englischen Spielern, das am Samstag und Sonntag gespielt wird.

Natürlich ist die laufende Weltmeisterschaft auch in London ein Thema. Die Partien werden live verfolgt und fachkundig kommentiert. Malcolm Pein warb mit einer öffentlichen Blitzpartie am Großschachbrett in einem Einkaufszentrum für die Veranstaltung.

Ein Frauen-Schnellschachturnier, am vergangenen Wochenende durchgeführt, wurde von Yao Lan gewonnen.

Endstand

Rk SNo Name Ti FED Rtg TB1
1 4 Yao Lan WIM ENG 2297 5.0
2 6 Hunt Harriet V IM ENG 2391 4.5
3 3 Kueh Audrey   ENG 2099 4.0
  7 Head Louise WFM ENG 1853 4.0
5 1 Jackson Sheila WGM ENG 2065 3.5
6 5 Volovich Julia   ENG 1587 2.5
  8 Varney Zoe WCM ENG 1864 2.5
8 2 Kalaiyalahan Akshaya FM ENG 1869 2.0

Partien 

 

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren