Felix Magath zur Schach-WM

von ChessBase
08.11.2018 – Seitdem er einmal über längere Zeit verletzt war, ist der frühere Fußball-Nationalspieler und jetzige Fußballlehrer Felix Magath ein großer Schachfan und verfolgt mit Interesse das Schachgeschehen. Auf Twitter hat er sich für den kommenden WM-Kampf positioniert.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Magnus Carlsen hat seine Fans, Fabiano Caruana hat seine Fans. Beide Lager drücken ihrem Idol die Daumen, wenn morgen in London der WM-Kampf beginnt.  Schachfan Felix Magath hat sich ebenfalls positioniert und sich als Fan von Magnus Carlsen geoutet. Beim 70-Jahre-Simultan der "Zeit" war der Fußballlehrer einer der Simultangegener von Magnus Carlsen. Er weiß wie stark der Weltmeister spielt.

 

 

Auf der Webseite von Felix Magath, "Magath & Fußball" erschien ein ausführlicher Beitrag zur morgen beginnenden Schach-Weltmeisterschaft.

 

Magath & Fußball: Carlsen vs Caruana: Kampf um die Krone...




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

RevTiberius RevTiberius 08.11.2018 10:31
Es freut mich, das Magath immer wieder mal seine Prominenz dazu nutzt, Schach auch in der breiten Oeffentlichkeit bekannter zu machen. Gute Sache.
Allerdings sind seine - und die auch oft von anderen Prominenten vorgetragenen - Vergleiche zwischen Schach und dem Leben an sich doch eher duenn. Man koennte genauso gut viele andere Spiele zum Vergleich heranziehen. Auch beim Skat, Monopoly, Halma etc. braucht man eine "Strategie"...
Auch Kasparovs Buch "How Life Imitates Chess" ist voll von diesen Platitueden und Binsenweisheiten a la "man braucht einen Plan"; "man muss strategisch vorgehen"; "das eigene Handeln hat Konsequenzen".
1