Frisch vermählt...

06.05.2009 – Schachspielern wird gerne ein gewisser Tunnelblick nachgesagt. Eine ganz besondere Konzentrationsfähigkeit am Brett zeichnet tatsächlich die großen Spieler aus, doch manchmal lohnt es sich auch, den Blick mal abseits des Brettes schweifen zu lassen. Bei solch einer Gelegenheit entdeckte ein ukrainischer Großmeister während des Rector's Cup in Kharkov am Demobrett ein junge Dame, die sein Interesse weckte. Nun sind Pavel Eljanov und WIM Olena Dvoretska ein Paar und wollen es anscheinend auch länger bleiben. Einen Hochzeitstermin zu finden, war für den viel beschäftigen Großmeister gar nicht so einfach. Zwischen den russischen Mannschaftsmeisterschaften und dem folgenden Grand Prix in Nalchik fand er nur mit Mühe zwei Tage Zeit. Alexander Kollagin hat den glücklichen Augenblick in Bildern verewigt. Galabilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Neue Schachfamilie: GM Pavel Eljanov und WIM Olena Dvoretska

Fotos: Alexander Kollagin
Text: Anastasiya Karlovich

Der bekannte ukrainische GM Pavel Eljanov heiratete am 11. April und gründete gemeinsam mit der ukrainischen WIM Olena Dvoretska eine neue Schachfamilie.


Das glückliche Paar

Olena spielte aktiv Schach, bevor sie an der nach Yaroslav dem Weisen benannten Juristischen Fakultät der Ukraine ihren Abschluss machte.

Auch Pavel studierte dort, und da diese Universität einen bekannten Schachverein hat und bereits etliche internationale Turniere ausgetragen hat, konnte es keinen besseren Ort für diese Hochzeit geben. Die zwei lernten sich bei einem der ‘Rector-Cup’ Turniere kennen, bei dem Olena die Partien am Demobrett vorführte.

Gefeiert wurde die Hochzeit im Restaurant ‘Helios’ in Charkov.

Aber als erfolgreicher Spieler ist Eljanovs Terminplan prall gefüllt und es war nicht so leicht, eine freie Minute für die Hochzeit zu finden. Er kam direkt von der russischen Mannschaftsmeisterschaft, bei der er zwei Runden vor Schluss abgereist war – und zwei Tage nach der Hochzeit ging es schon wieder weiter zum Grand Prix in Nalchik.


Das Paar unterzeichnet die offiziellen Papiere


Die Frischvermählten erhalten die Heiratsurkunde


Mit dem ehemaligen ukrainischen Meister Valery Aveskulov und seiner Freundin (keine Schachspielerin).
Etliche Schachspieler konnten bei der Trauung nicht dabei sein, weil die russische Mannschaftsmeisterschaft noch lief.


Es ist ukrainische Tradition, Fotos der Neuverheirateten zu machen, die die Stadt zeigen, in der sie leben.


Vladimir Eljanov, der Vater des Bräutigams, hält eine Rede. Er ist ein bekannter Schachbuchverleger.



 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren