Führungsquartett bei der Israel-Meisterschaft

von Klaus Besenthal
13.03.2021 – Bei der israelischen Meisterschaft, die zurzeit in der Küstenstadt Haifa ausgetragen wird, sind sechs der insgesamt geplanten neun Runden gespielt. An der Tabellenspitze befinden sich vier Spieler, die jeweils 4,5 Punkte vorzuweisen haben, wobei sich mit Ido Gorshtein (Jahrgang 2002) auch ein junger FIDE-Meister unter die drei Großmeister Tamir Nabaty, Victor Mikhalevski und Avital Boruchovsky gemischt hat. | Fotos: Dorit Ritvo Wolfoviz

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Israelische Meisterschaft in Haifa

Israel hat ja in der jüngeren Vergangenheit in Deutschland vor allem dank seiner erfolgreichen Corona-Impfkampagne für Schlagzeilen gesorgt. Obwohl die "einzige Demokratie im Nahen Osten", wie das Land gelegentlich bezeichnet wird, in den letzten Jahren fast schon dysfunktional geworden ist (Wahlen bringen keine stabile Regierung mehr hervor), ist man in kritischen Situationen offenbar weiterhin sehr gut handlungsfähig. Vielleicht ist diese Fähigkeit einfach dem ununterbrochenen Existenzkampf zu verdanken, in dem sich Israel seit seiner Gründung im Jahre 1948 befindet. Auf der anderen Seite haben die Hersteller ihren Impfstoff sicher auch ganz gerne bevorzugt an Israel geliefert. Die Größe des Landes ist vielleicht einfach ideal geeignet, um durch flächendeckendes Impfen schnell die noch offenen Fragen im Zusammenhang mit dem Impfen zu klären. Eine dieser offenen Fragen ist jene nach der Herdenimmunität. Diese hat sich offenbar auch in Israel noch nicht eingestellt: Das Turnier findet statt, aber weiterhin mit Abstand, Masken und Plexiglas zwischen den Spielern.

Als Nummer 15 der Elo-Länderrangliste ist Israel ein wichtiges "Schachland". Diese Position hat das kleine Land mit seinen gut 9 Millionen Einwohnern nicht zuletzt einer größeren Einwandererfraktion aus der ehemaligen Sowjetunion zu verdanken. Bekanntester Vertreter dieser Gruppe (und Nummer eins in Israel) ist sicher Boris Gelfand, der aber an dem aktuellen Turnier nicht beteiligt ist. Weitere bekannte Spieler wie Evgeny Postny (geboren in Nowosibirsk) oder Ilya Smirin (geboren in Belarus) sind dagegen dabei, befinden sich aktuell aber ein gutes Stück hinter der Tabellenspitze.

Turnierfavorit: der in Israel geborene Tamir Nabaty

Für den jungen FM Ido Gorshtein war sein Sieg gegen den Turnierfavoriten Tamir Nabaty in der 4. Runde ein wichtiger Etappenerfolg bei dem Bemühen, sich an der Tabellenspitze zu behaupten. Es war eine Großkampfpartie, die viele interessante Situationen zu bieten hatte:

 

Ido Gorshtein

Tabelle nach der 6. Runde

Rg. Snr   Name Land Elo Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 16 FM Gorshtein Ido ISR 2387 4,5 0,0 20,5 21,5
2 1 GM Nabaty Tamir ISR 2638 4,5 0,0 19,5 22,0
3 5 GM Mikhalevski Victor ISR 2552 4,5 0,0 18,5 21,0
4 6 GM Boruchovsky Avital ISR 2541 4,5 0,0 17,0 18,5
5 8 IM Gorodetsky David ISR 2495 4,0 0,0 17,5 19,0
6 10 FM Sokolovsky Yahli ISR 2472 4,0 0,0 15,0 17,5
7 13 IM Parkhov Yair ISR 2407 4,0 0,0 15,0 17,0
8 15 IM Rozen Eytan ISR 2399 3,5 0,0 19,5 19,5
9 18 FM Tzidkiya Yeshaayahu ISR 2380 3,5 0,0 18,5 21,5
10 11 GM Kobo Ori ISR 2460 3,5 0,0 17,5 19,5
11 17 IM Birnboim Nathan ISR 2381 3,5 0,0 17,5 19,0
12 3 GM Postny Evgeny ISR 2605 3,5 0,0 17,0 19,5
13 23   Kraus Ohad ISR 2363 3,0 0,0 18,5 21,5
14 25 FM Solomon Asif ISR 2356 3,0 0,0 17,5 20,0
15 26 FM Iliaguev Nissim ISR 2332 3,0 0,0 16,0 18,5
16 7 GM Rechlis Gad ISR 2513 3,0 0,0 16,0 18,0
17 19 IM Haimovich Tal ISR 2375 3,0 0,0 16,0 16,0
18 14 FM Ben Ari Yannay ISR 2403 3,0 0,0 15,5 17,5
19 2 GM Smirin Ilya ISR 2614 3,0 0,0 15,5 15,5
20 9 GM Dvoirys Semen I. ISR 2483 3,0 0,0 15,0 17,0
21 30 WIM Lahav Michal ISR 2216 3,0 0,0 15,0 16,0
22 4 GM Steinberg Nitzan ISR 2553 3,0 0,0 14,5 16,5
23 12 GM Gruenfeld Yehuda ISR 2412 2,5 0,0 17,5 19,5
24 20 FM Kupervaser Erez ISR 2371 2,5 0,0 16,0 17,5
25 21 FM Shohat Yotam ISR 2371 2,5 0,0 15,5 15,5
26 28 FM Kochavi Ori ISR 2273 2,5 0,0 12,5 13,5
27 24 WGM Efroimski Marsel ISR 2357 2,0 0,0 17,0 19,0
28 29   Parnes Nadav ISR 2273 2,0 0,0 15,5 18,0
29 27 FM Aizenberg Benny ISR 2307 2,0 0,0 14,0 15,0
30 22 IM Ben Artzi Ido ISR 2368 1,5 0,0 17,0 17,0
31 32   Katz Kiril ISR 1957 1,0 0,0 14,5 14,5
32 31   Stolyarsky Yegor ISR 2063 0,0 0,0 13,5 14,5

Partien

 

Frauenturnier

Im Frauenturnier führt die haushohe Elofavoritin Yuliya Shvayger das Feld an - vorerst allerdings nur recht knapp.

Tabelle nach der 6. Runde

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Shvayger Yuliya 5,0 15,00
2 Katkov Michelle 4,5 15,75
3 Federovski Adi 4,0 12,50
4 Orian Noga 3,5 9,50
5 Reprun Nadejda 3,5 8,50
6 Gadasi Noam 3,0 7,75
7 Lian Marina 3,0 6,00
8 Levitan Ronit 3,0 5,50
9 Golovchanskaya Alina 2,5 6,75
10 Vardi Shlomit 2,5 6,50
11 Haitovich Avital 2,5 4,75
12 Aleksandrov Aleksandra 2,5 3,75
13 Kochavi Dana 2,0 5,75
14 Shaul Seidner Liad 0,5 2,00

Partien

 

Turnierseite

chess-results

chess-results Frauenturnier


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren