Gibraltar, Runde 6: Esipenko übernimmt Tabellenführung, Praggnanandhaa schlägt Topalov

von Johannes Fischer
27.01.2020 – In der sechsten von zehn Runden übernahm der 17-jährige russische Großmeister Andrey Esipenko (Elo 2654) mit einem Sieg gegen Ivan Cheparinov beim stark besetzten Gibraltar Open die Tabellenführung. Mit 5,5 aus 6 ist Esipenko alleiniger Spitzenreiter, mit einem halben Punkt Rückstand folgen sieben Spieler mit je 5 aus 6. Einer davon ist der junge indische Großmeister Pragganandhaa, der Veselin Topalov in 33 Zügen überrannte. | Foto: John Saunders

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Gibraltar International Chess Festival, Runde 6

Andrey Esipenko gilt als eines der größten russischen Talente und 2017 gewann er in der Altersklasse U16 die Jugendeuropameisterschaft und die Jugendweltmeisterschaft. In der Weltrangliste der Junioren liegt er mit einer Elo-Zahl von 2654 im Moment auf Platz 6, doch beim Open in Gibraltar wird Esipenko seine Elo-Zahl wohl weiter verbessern: mit 5,5 aus 6 kommt er auf eine Elo-Performance von 2941.

In der Spitzenbegegnung der sechsten Runde überspielte er Ivan Cheparinov mit Schwarz in einer aktuellen Variante des Katalanen.

 

Doch für noch größeres Aufsehen sorgte der schnelle Angriffssieg des jungen indischen Großmeisters Praggnanandhaa Rameshbabu gegen Veselin Topalov.

 

Praggnanandhaa gegen Topalov | Foto: John Saunders

Eine Überraschung gelang auch dem türkischen Großmeister Sanal Vahap: Er besiegte den vietnameischen Großmeister Le Quang Liem, die Nummer 32 der Welt, in einem taktisch einfallsreich gespielten Sizilianer.

 

In einem Video mit Tania Sachdev erläutert Vahap die Feinheiten der Partie.

Mit 4,5 aus 6 ist die georgische Großmeisterin Bela Khotenashvili nach sechs Runden die beste Frau im Feld.

Bela Khotenashvili | Foto: Niki Riga

In Runde 6 spielte Khotenashvili gegen den französischen Großmeister Jules Moussard und zeigte, warum ungleichfarbige Läufer manchmal wirklich ungleich sind.

 

Auch Khotenashvili zeigte Tania Sachdev die Höhepunkte ihres Sieges.

Bester deutscher Spieler ist Alexander Donchenko. Er gewann in Runde 6 ein langes und mühsames Endspiel gegen den australischen IM Sardana Rishi und kommt damit wie Khotenashvili auf 4,5 Punkte aus 6 Partien.

Ergebnisse der 6. Runde

Bo. No.   Name Rtg Pts. Result Pts.   Name Rtg No.
1 11 GM Cheparinov Ivan 2686 0 - 1 GM Esipenko Andrey 2654 16
2 13 GM Maghsoodloo Parham 2674 ½ - ½ GM Paravyan David 2629 22
3 31 GM Praggnanandhaa R 2602 4 1 - 0 4 GM Topalov Veselin 2738 4
4 47 GM Antipov Mikhail Al. 2562 4 1 - 0 4 GM Jones Gawain C B 2679 12
5 21 GM Narayanan.S.L 2637 4 ½ - ½ 4 GM Yuffa Daniil 2566 46
6 27 GM Kobalia Mikhail 2609 4 1 - 0 4 GM Hjartarson Johann 2524 64
7 63 GM Kotronias Vasilios 2526 4 0 - 1 4 GM Pichot Alan 2606 30
8 1 GM Mamedyarov Shakhriyar 2770 ½ - ½ GM Aryan Chopra 2562 48
9 2 GM Vachier-Lagrave Maxime 2770 1 - 0 GM Peralta Fernando 2574 43
10 45 GM Sanal Vahap 2569 1 - 0 GM Le Quang Liem 2713 6
11 7 GM Alekseenko Kirill 2704 1 - 0 GM Kaidanov Gregory 2546 54
12 50 GM Lalith Babu M R 2558 0 - 1 GM Adams Michael 2694 10
13 51 GM Maze Sebastien 2550 ½ - ½ GM Saric Ivan 2655 14
14 15 GM Adhiban B. 2654 1 - 0 IM Flom Gabriel 2510 69
15 17 GM Lagarde Maxime 2651 0 - 1 GM Gagare Shardul 2481 80
16 19 GM Donchenko Alexander 2647 1 - 0 IM Sardana Rishi 2437 110
17 52 GM Ibarra Jerez Jose Carlos 2548 1 - 0 GM Durarbayli Vasif 2625 24
18 55 GM Studer Noel 2546 1 - 0 GM Chigaev Maksim 2616 26
19 66 GM Krysa Leandro 2522 ½ - ½ GM Yilmaz Mustafa 2607 28
20 29 GM Karthikeyan Murali 2606 1 - 0 IM Chen Qi B 2432 114

...

Stand nach der 6. Runde

Rk. SNo   Name FED Rtg Pts.  TB1 
1 16 GM Esipenko Andrey RUS 2654 5,5 2941
2 47 GM Antipov Mikhail Al. RUS 2562 5,0 2913
3 3 GM Wang Hao CHN 2758 5,0 2884
4 13 GM Maghsoodloo Parham IRI 2674 5,0 2798
5 22 GM Paravyan David RUS 2629 5,0 2788
6 27 GM Kobalia Mikhail RUS 2609 5,0 2737
7 31 GM Praggnanandhaa R IND 2602 5,0 2697
8 30 GM Pichot Alan ARG 2606 5,0 2694
9 52 GM Ibarra Jerez Jose Carlos ESP 2548 4,5 2774
10 11 GM Cheparinov Ivan GEO 2686 4,5 2764
11 56 GM Werle Jan NED 2545 4,5 2757
12 46 GM Yuffa Daniil RUS 2566 4,5 2725
13 2 GM Vachier-Lagrave Maxime FRA 2770 4,5 2723
14 80 GM Gagare Shardul IND 2481 4,5 2718
15 7 GM Alekseenko Kirill RUS 2704 4,5 2714
16 32 GM Basso Pier Luigi ITA 2600 4,5 2700
17 45 GM Sanal Vahap TUR 2569 4,5 2697
18 10 GM Adams Michael ENG 2694 4,5 2681
19 18 GM Sasikiran Krishnan IND 2648 4,5 2680
20 15 GM Adhiban B. IND 2654 4,5 2671
21 103 GM Khotenashvili Bela GEO 2446 4,5 2662
22 19 GM Donchenko Alexander GER 2647 4,5 2659
23 21 GM Narayanan.S.L IND 2637 4,5 2656
24 29 GM Karthikeyan Murali IND 2606 4,5 2621
25 55 GM Studer Noel SUI 2546 4,5 2603
26 4 GM Topalov Veselin BUL 2738 4,0 2675

...

Ergebnisse der deutschen Teilnehmer und Teilnehmerinnen

SNo   Name Rtg FED 1 2 3 4 5 6 Pts. Rk. Group
19 GM Donchenko Alexander 2647 GER 1 1 ½ 0 1 1 4,5 22 Masters
91 IM Paehtz Elisabeth 2467 GER 1 0 0 ½ 1 0 2,5 178 Masters
95 IM Buckels Valentin 2459 GER 1 0 ½ 0 ½ 1 3,0 146 Masters
109 GM Womacka Mathias 2439 GER 1 0 1 ½ 0 1 3,5 91 Masters
124 IM Seul Georg 2401 GER 1 0 0 0 0 1 2,0 216 Masters
126 FM Gschnitzer Adrian 2388 GER 1 ½ ½ 0 0 1 3,0 144 Masters
144 IM Gschnitzer Oswald Dr. 2361 GER ½ 0 1 ½ 0 1 3,0 112 Masters
154 WGM Heinemann Josefine 2317 GER ½ ½ ½ 0 ½ ½ 2,5 162 Masters
200   Bottke Hartmut 2185 GER 0 ½ ½ 0 0 1 2,0 205 Masters
219   Seewi Joram 2109 GER 0 0 1 0 0 ½ 1,5 229 Masters
238   Herzwurm Robert 1979 GER ½ 0 0 0 0 1 1,5 225 Masters

Partien

 

Live-Kommentar des Gibraltar Schachfestivals

Links



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".