Grand Swiss: Firouzja setzt sich ab, Keymer punktet

von André Schulz
05.11.2021 – Mit einem Sieg über Sasikiran hat sich Alireza Firouzja beim Grand Swiss mit einem ganzen Punkt vom übrigen Feld abgesetzt. Nach der schwarzen 7. Runde spielten Bluebaum, Donchenko und Kollars in Runde acht remis. Keymer gewann seine Partie. Im Frauen Grand Swiss hat sich Lei Tingjie ebenfalls mit einem Punkt abgesetzt. | Fotos: Mark Livshitz und Anna Shtourman

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Alireza Firouzja nimmt Kurs auf das Kandidatenturnier. Zwei Plätze werden beim Grand Swiss in Riga vergeben. Der inzwischen unter französischer Flagge spielenden weltbeste Jugendliche kontrolliert das Feld von oben und hat sich mit seinem Sieg über Evgeny Najer in Runde sieben einen halben Punkt vom Feld abgesetzt.

Hinter Firouzja folgten Shirov, Vachier-Lagrave und Sasikiran. Gegen Vachier-Lagrave und Shirov hatte Firouzja schon zuvor gespielt - beide Partien endeten remis. Nun kam es zum Duell gegen Sasikiran.

Der Inder ging die Partie in der Modernen Variante der Italienischen Eröffnung mit den schwarz Steinen sehr unternehmend an und erhielt nach dem Opfer einer Qualität und einer Figur eine starke Druckstellung. Für Weiß gab es nur noch einen Ausweg - Hergabe seiner Dame gegen einen weiteren Stein. In der Summe ergab das allerdings ein materielles Plus für Weiß: Dame gegen zwei Leichtfiguren und einen Turm.

Firouzja,Alireza (2770) - Sasikiran,Krishnan (2640) [C53]

FIDE Grand Swiss 2021 Riga LAT (8.1), 04.11.2021 [as]

 

[Schwarz hat starkes Druckspiel, aber Weiß hat eine gute Lösung zur Hand.]

19.Sxe5 Lxd1 20.Sd7 Dd8 21.Lxc6 [Nicht 21.Sxf8? Dxd5 22.Sg6+ Kg8 23.Sf4 Dd8=]

21...Te8 22.Txd1 bxc6 23.Lf4 [Mit materiellem Vorteil für Weiß.]

23...Dh4 24.Lxc7 e3 25.fxe3 Txe3 26.Td4 De7 27.Lf4 Te2 28.b4 De8 29.Tf1 De6 [29...Dg6 30.Tf2 bringt nun nichts.]

30.Tf2 Txf2 31.Kxf2 Dxa2+ 32.Ld2 De6 33.c4 a6 34.Lf4 De7

 

35.b5 axb5 36.cxb5 De6 [36...cxb5 37.c6 und der Bauer ist nicht aufzuhalten.]

37.b6 Db3 38.Kg1 g5 39.Ld2 g4 40.Tb4 Dd1+ 41.Kh2 g3+ [41...Dxd2 42.b7 Dxb4 43.b8D++–]

42.Kxg3 f4+ 43.Kh2 1–0

Das Verfolgerduell zwischen Maxime Vachier-Lagrave und Alexei Shirov endete ohne Sieger. 

And Action! - Die Kombination von Positionsspiel und Schachtaktik!

Alexey Shirov, einer der geistreichsten Taktiker der jüngeren Schachgeschichte, zeigt auf dieser DVD anhand eigener Partien, wie man Kombinationsspiel und Taktik erfolgreich miteinander verbindet.

Mehr...

Einen wichtigen Sieg feierte Fabiano Caruana gegen den Keymer-Bezwinger Nils Grandelius

 

[Weiß steht sehr unbequem. Der schwarze Freibauer mach Sorgen. Außerdem muss Weiß auf den Vorstoß f4–f3 aufpassen, wonach der Bauer h3 fällt und auf der h-LInie ein weiterer Freibauer entsteht. Schließlich steht auch der weiße König gefährdet.]

45...b4 46.Tb3 Ta1+ 47.Ke2 Ta2+ 48.Ke1 Ta1+ 49.Ke2 La4 [Forciert die folgende Abwicklung.]

50.Txb4 Ld1+ 51.Ke1 [51.Kd3? Ta3+ 52.Tb3 Txb3#]

51...Lc2+ 52.Ke2 Ld1+ 53.Ke1 Sxe5 54.Tb1 [54.dxe5 Lc2+ mit Figurengewinn.]

 

54...f3 [fxg2 muss bedient werden. Nicht 54...Txb1 55.Lxb1 und beide schwarzen Figuren hängen: 55...Lf3 56.dxe5 Lxg2 57.Lf5]

55.gxf3 Sxg6 56.Txa1 Lxf3 [Schwarz hat zwei Figuren für den Turm bekommen und wird den Bauern h3 gewinnen.]

57.Kd2 Le4 58.Ke3 Lf5 59.Th1 Kf6 60.Th2 Sh8 61.f3 Sg6 62.Th1 Le6 63.Th2 Se7 64.Kf4 Sf5 65.Td2 Ld7 66.Td1 Sg3 67.Td2 Sh5+ 68.Ke3 Kg5 0–1

Caruana bewahrt sich damit die Chance, einen der beiden Qualifikationsplätze für das Kandidatenturnier zu erreichen.

Navigating the Ruy Lopez Vol.1-3

Spanisch ist eine der ältesten Eröffnungen überhaupt und genießt von Clubebene bis hin zur Weltspitze unvermindert hohe Popularität. In dieser DVD-Reihe präsentiert der amerikanische Super-GM Fabiano Caruana im Gespräch mit Oliver Reeh ein komplettes Repertoire.

Mehr...

An den folgenden Tischen feierte David Howell einen Sieg über Andrey Esipenko. Grigoriy Oparin besiegte Daniil Dubov.

Zu einem schnellen Sieg in der Englischen Partie kam Nikita Vitiugov gegen Pavel Ponkratov.

Vitiugov,Nikita (2727) - Ponkratov,Pavel (2659) [A20]

FIDE Grand Swiss 2021 Riga LAT (8.4), 04.11.2021 [as]

1.c4 e5 2.g3 Sf6 3.Lg2 d5 4.cxd5 Sxd5 5.Sf3 Sc6 6.0–0 f5 7.Sc3 Sxc3 8.bxc3 Ld6 [8...e4 9.Se1 Lc5 10.d3 De7 11.Dc2 exd3 12.exd3 0–0 13.d4 1–0 (51) Pantsulaia,L (2553)-Ponkratov,P (2623) Chess.com INT 2020]

9.d4 e4 10.Sg5 h6 11.Sh3 0–0 12.f3 exf3 13.Lxf3 Sa5 14.c4 Le6 15.d5 Lf7 16.Dd3 c6 17.Ld2

 

17... Tc8?! [17...b5!? 18.cxb5 cxb5 19.Dxb5 (19.Dxf5 Sc4) 19...Db6+ 20.Dxb6 axb6 mit Kompensation für den Bauern.]

18.Tac1 cxd5 19.cxd5 Kh8 [19...Lg6 20.Sf4 Lxf4 21.gxf4 Txc1 22.Txc1 b6 23.d6+–]

20.Txc8 Dxc8 21.Tc1 Dd8 22.Sf4 b5 23.Dxf5 Lxf4 24.Dxf4

 

24... Lxd5 [Der Versuch, den Bauern mit dem Abzug zurückzugewinnen, scheitert taktisch. Die schwarze Dame ist überlastet.]

25.Lxa5 De8 26.Dd4 1–0
 

Englisch 1.c4 c5 für Schwarz

Viktor Bologan zeigt eine solides Repertoire für Schwarz nach 1.c4 c5.

Mehr...

Die junge deutsche Quadriga wurde in ihrem Erfolgslauf in Riga in Runde sieben kollektiv etwas abrupt gestoppt und musste sich in Runde acht von den vier Niederlagen erholen. Alexander Donchenko, Matthias Blübaum und Dmitrij Kollars spielten remis. Vincent Keymer erholte sich am besten, mit einem Sieg über den 19-jährigen Velimir Ivic.

Drei Runden vor Schluss hat sich Alireza Firouzja mit einem ganzen Punkt vom übrigen Feld abgesetzt. Es folgen nicht weniger als zehn Spieler, die sich Hoffnungen auf den zweiten Qualifikationsplatz machen dürfen. In dieser Gruppe befinden sich die Topspieler Maxime Vachier-Lagrave und Fabiano Caruana, die "alten Haudegen" Alexei Shirov und Anton Korobov, aber auch der 21-jährige Sam Sevian.

In Runde neun muss Firouzja seinen Platz an der Sonne nun gegen Fabiano Caruana verteidigen, mit den schwarzen Steinen. Firouzja liegt mit seiner Eloleistung derzeit übrigens bei 2922 und würde sich um 14 Elopunkte verbessern. Nach aktuellem Stand ist er schon die Nummer vier in der Welt.

 

Stand

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Firouzja Alireza 6,5 35,5
2 Vachier-Lagrave Maxime 5,5 34,5
3 Caruana Fabiano 5,5 33,5
4 Predke Alexandr 5,5 32,0
5 Shirov Alexei 5,5 31,0
6 Korobov Anton 5,5 30,5
7 Vitiugov Nikita 5,5 30,5
8 Sevian Samuel 5,5 30,5
9 Howell David W L 5,5 29,5
10 Oparin Grigoriy 5,5 29,5
11 Anton Guijarro David 5,5 29,5
12 Petrosyan Manuel 5,0 36,5
13 Yu Yangyi 5,0 35,0
14 Sasikiran Krishnan 5,0 34,0
15 Nihal Sarin 5,0 33,5
16 Najer Evgeniy 5,0 32,5
17 Sargissian Gabriel 5,0 31,0
18 Sarana Alexey 5,0 30,5
19 Sjugirov Sanan 5,0 30,0
20 Shevchenko Kirill 5,0 30,0
21 Kryvoruchko Yuriy 5,0 29,5
22 Maghsoodloo Parham 5,0 29,5
23 Deac Bogdan-Daniel 5,0 29,5
24 Alekseenko Kirill 5,0 29,0
25 Eljanov Pavel 5,0 28,5
26 Harikrishna Pentala 5,0 27,0
27 Keymer Vincent 4,5 34,0

114 Spielerinnen

 

Partien

 

 

Grand Swiss der Frauen

Vor der achten Runde war Elisabeth Pähtz die engste Verfolgerin Lei Tinjie, mit einem halben Punkt Rückstand auf die Spitzenreiterin und einen halben Vorsprung auf Alexandra Kosteniuk und Alina Kashlinskaya. Elisabeth Pähtz traf auf Alexandra Kosteniuk und trennte sich von der Ex-Weltmeisterin kurz und schmerzlos nach 26 Zügen Remis.

Am Spitzentisch konnte Lei Tingie ihre Partie gegen Alina Kashlinskaya gewinnen und vergrößerte damit ihren Vorsprung auf einen ganzen Punkt.

Stand

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Lei Tingjie 7,0 33,0
2 Paehtz Elisabeth 6,0 38,0
3 Kosteniuk Alexandra 5,5 34,5
4 Pogonina Natalija 5,5 34,0
5 Dzagnidze Nana 5,0 37,5
6 Batsiashvili Nino 5,0 37,5
7 Zhu Jiner 5,0 35,5
8 Harika Dronavalli 5,0 34,0
9 Muzychuk Mariya 5,0 33,5
10 Assaubayeva Bibisara 5,0 33,5
11 Javakhishvili Lela 5,0 33,0
12 Kashlinskaya Alina 5,0 31,0
13 Badelka Olga 5,0 30,5
14 Cori T. Deysi 5,0 27,0
15 Zawadzka Jolanta 4,5 33,0

50 Spielerinnen

 

Partien

 

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren