Hamburger Schachjugend wird 50

25.08.2009 – 1956 gründete (nicht nur) Hamburgs führender Schachmissionar Christian Zickelbein, noch als Schüler am Heinrich-Hertz- Gymnasium, die Schachgemeinschaft Heinrich-Hertz und Uhlenhorst-Barmbek (SGHHUB). Damit nahm das organisierte Schulschach in Hamburg seinen Anfang. Da der Hamburger Schachbund damals noch nicht dem Stadtsportbund angehörte, gründete Zickelbein mit Freunden und mit Hilfe von Emil Dähne 1959 auch noch die Hamburger Schachjugend, die dem Hamburger Sportjugendbund angeschlossen wurde. Die Schulschachgruppe besteht bis heute und die Hamburger Schachjugend beweist in diesem Jahr, dass man gleichzeitig jung bleiben kann und trotzdem 50 Jahre wird. Zur großen Geburtstagsfeier mit Schachturnier, Buffett und Gala sind alle Schachfreunde herzlich eingeladen: 19. September 2009. Jubiläumsfeier in der Aula der Schule Fraenkelstraße(Fraenkelstr. 3, 22307 Hamburg).Mehr beim Hamburger Schachjugendbund...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren