Hübner=Computer?

20.07.2001 – Kann man Dr. Robert Hübner mit einem Computer verwechseln? Eigentlich nicht, sollte man meinen. Wer Deutschlands besten Schachspieler nach dem Krieg kennt, weiß, dass er den Einfluss der Computer auf das Leben der Menschen oder auf das Schachspiel eher mit Skepsis betrachtet. Aber auch dann ist man nicht vor Verwechslungen gefeit. Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Am Rande der Dortmunder Schachtage erzählte Dr. Hübner, dass er gelegentlich auch mal im Internet Blitzpartien spielt. In den verschiedenen Spielforen des Internets wird in der Regel anonym gespielt, die Spieler wählen bei der Registrierung einen "User"namen, auch "Handle" genannt, unter dem sie in den Partien antreten. Man weiß also meistens nicht, gegen wen man in Wirklichkeit spielt. Auch Hübner hatte sich irgendwann in einem Spielforum eingeloggt, wie alle anderen mit einem Pseudonym, und traf dort auf irgendeinen unbekannten Gegner. Hübner gewann jede Partie und sein Gegner war chancenlos. Schließlich kam von der anderen Seite: "Du blöder Computer, mit dir spiel' ich nicht mehr."


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren