In einem Rutsch: Saint Louis Rapid&Blitz und Sinquefield Cup

09.08.2018 – Von Samstag an, bis zum Ende des Monats, ist wieder Saint Louis der Mittelpunkt der Schachwelt. Erst wird im Rahmen der Grand Chess Tour das Saint Louis Rapid & Blitz gespielt, dann folgte der Sinquefield Cup. Für letzteren erhält Magnus Carlsen die Wildcard. | Fotos: Lennart Ootes

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...

 

Der Rest des Schachmonats August 2018 gehört dem Chess Club & Scholastic Chenter in Saint Louis. Am Samstag beginnt das Doppelturnier Saint Louis Rapid & Blitz. Es endet Mittwoch nächste Woche und nach zwei Tagen Pause folgt im Anschluss gleich der Sinquefield Cup, der über neun Runden, mit einem Ruhetag in der Mitte, bis zum 28. August ausgetragen wird.

Dazwischen wird am 16. August der "Ultimate Moves"-Schaukampf gespielt, bei dem die Spieler zusammen mit Prominenten in einem Mannschafts-Turnier abwechseldn ziehen und beliebig mit ihren Mannschaftsmitgleidern und dem Gegner reden dürfen.

Beide Turniere sind Teil der Grand Chess-Tour, bei der immer wieder die gleichen neun Weltklassespieler antreten. Für Abwechslung sorgt der zehnte Spieler, der vom Veranstalter per Wildcard eingesetzt wird. 

Die neun Dauerteilnehmer sind:

Hikaru Nakamura

Maxime Vachier-Lagrave

Wesley So

Viswanathan Anand

Levon Aronian

Fabiano Caruana

Sergey Karjakin

Alexander Grischuk

Shakhriyar Mamedyarov

Das "neue" Gesicht beim Rapid&Blitz Saint Louis ist Leinier Dominguez. Der Kubaner war zuletzt nur noch selten auf Turnieren zu sehen. Beim anschließenden Sinquefield Cup steigt dann noch einmal Magnus Carlsen in den Ringe. Hier kommt es  dann also noch ein letztes Mal zur Begegnung von Carlsen und Caruana, bevor die beiden im November in London um den Titel spielen.

 

Bislang wurden in der Grand Chess-Tour die Doppelturniere Rapid&Blitz in Leuven und Paris gespielt. In der Gesamtwertung nach den zwei Doppelturnieren führt Wesley So knapp vor Hikaru Nakamura und Sergey Karjakin.

 

Das Presseteam des Saint Louis Chess Club & Scholastic Center wird die Turnier wieder mit professionellen und ausführlichen Kommentaren begleiten.


Video-Broadcast: Tag 1

 

Schnellschachturnier: 11. bis 13. August

Rundenstart Schnellschachturnier jeweils:

Runde 1 (Runde 4, Runde 7): 13:00 (= 20 Uhr MESZ)

Runde 2 (Runde 5, Runde 8): 14.30 (= 21.30 Uhr MESZ)

Runde 3 (Runde 6, Runde 9): 16:00 (= 23 Uhr MESZ)

Blitzturnier: 14. und 15. August

Rundenstart Blitzturnier jeweils:  Runde 1 (Runde 10):  13.00 Uhr (= 20 Uhr MESZ)

danach alle halbe Stunde Start einer neuen Runde bis

Runde 9 (Runde 18): 17:00 (= 24 Uhr MESZ)

Im Anschluss: Stichkämpfe und Siegerehrung

Preisfonds: 150.000 USD

Ultimate Moves Exhibition: 16. August

Beginn 13.00 (= 20.00 Uhr Mesz)

Sinquefield Cup: 17. bis 28. August

Nach dem Sinquefield Rapid & Blitz folgt vom 17. bis 28. August der Sinquefield Cup.

Terminplan:

1. Runde am 18. August, ab 13 Uhr (=20 Uhr MESZ)

Jeden Tag eine Runde bis zur 9. Runde am 27. August

Ein Ruhetag am 23. August

Preisfonds: 300.000 USD, 75.000 USD für den Ersten, 10.000 USD für den Letzten

Turnierseite...

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren