"Indischer Abend" in der Hamburger Schachschule

23.01.2014 – Der Wettkampf um die Weltmeisterschaft in Chennai im letzten Oktober zwischen Anand und Carlsen hat für weltweite Aufmerksamkeit gesorgt. Ulrich Stock war dort als Korrespondent der "Zeit". Anlässlich des 2. Geburtstages der Hamburger Schachschule berichtet er morgen im Rahmen eines "indischen Abends" von seinen Eindrücken. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Warum: Geburtstag der Schachschule Hamburg
Wo: im HSK Schachzentrum
Wann: Samstag, 25.1.14, 18-22 Uhr,
Was: indischer Abend (siehe Anhang)
Wer: Interessierte Schachspieler sind herzlich eingeladen.

 

Vishy Anand gegen Magnus Carlsen – ein indischer Abend beim HSK


Ulrich Stock (DIE ZEIT) berichtet über die Schach-WM in Chennai

Zur neunten Runde Anand gegen Carlsen schaut die ganze Welt aufs Hyatt Regency Hotel zu Chennai, und hier, am südindischen Spielort der WM, fühlt es sich an, als ob die Spannung gleich Funken schlagen würde. Viswanathan Anand, der waidwunde Tiger von Madras, wird heute seine Krallen zeigen; das gilt auf den Fluren als Gewissheit. Denn wann sonst? Es sind nur noch vier Partien zu spielen, er liegt zwei Punkte zurück, und gewonnen hat er noch nichts. Now or never, Vishy! Wenn Weltmeister Anand seinen Herausforderer Magnus Carlsen jetzt bezwingt, dann wird es in den verbleibenden Partien endlich das Kampfschach geben, von dem alle Schachfreunde träumen.

Anand erscheint fünf Minuten vor drei im gelben Hemd und in aufgeräumter Stimmung auf der leicht erhöhten Bühne des Ballsaals. Ein kaum merkliches Lächeln umspielt seine Lippen, als er am Spieltisch Platz nimmt und den korrekten Stand seiner Figuren überprüft. Die Springer dreht er so, dass sie mit dem Kopf nach vorne schauen, als wollte er sie einstimmen auf das verwegene Vorpreschen ins gegnerische Lager.

Was es gibt:

• Die neunte Partie aus Chennai und andere schachliche Höhepunkte
• Wie spielt der neue Weltmeister?
• Warum Anand verlor
• Wer sponsert wen? Investmentbank vs. Grippemittel
• Schach mit „Mutti“
• Hysterie in Norwegen
• Eine indische Presseschau
• Chennaier Impressionen
• Was wir von der WM lernen können
• Limonaden & geistige Getränke
• Angeregte Diskussion

Anmeldung hier...

Bröschüre...

Hamburger Schachschule...

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren