Interview mit Andreas Jagodzinsky, Referent für Leistungssport im DSB

von ChessBase
22.11.2019 – Im Interview stellt sich Andreas Jagodzinsky vor, seit 2017 Referent für Leistungssport im Deutschen Schachbund, berichtet über die Aufgabenverteilung in seinem Ressort und spricht unter anderem über die Chancen und Möglichkeiten einen deutschen Weltklassespieler zu bekommen. | Foto: Deutscher Schachbund

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Andreas Jagodzinsky ist seit 2017 der Referent für Leistungssport im Deutschen Schachbund. Von 2015 bis 2017 war der Jurist als Bundesrechtsberater im Schachbund aktiv.

Im Interview erläutert Andreas Jagodzinsky die Aufgabenverteilung im Deutschen Schachbund im Bereich Leistungssport und spricht über Chancen und Möglichkeiten für deutsche Schachprofis und Spitzenspieler und Förderungen durch den Deutschen Schachbund.

 

Die Fragen stellte André Schulz. Video, Ton und Schnitt: Pascal Simon

 

Referat Leistungssport beim Deutschen Schachbund...

Adressen im Ressort Leistungssport...

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren