Interview mit Boris Gelfand

01.04.2015 – Boris Gelfand gehört seit den 1980er Jahren zur absoluten Weltspitze im Schach. Im Wettkampf mit Viswanathan Anand um den Weltmeistertitel verpasste er 2012 in Moskau den Sieg denkbar knapp. In einem 33-minütigen Interview mit dem russischen Sender ETV stand er der Journalistin Tania Kisilevskii Rede und Antwort und berichtet vom Leben als Schachprofi. Mehr...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...

Bei Boris Gelfand zu Hause: ChessBase auf dem Monitor, Taktik mit Lev Psakhis, Königsgambit, Fianchetto gegen Königsindisch und Trompowsky. Und im Regal steht auch noch eine Menge Literatur.

Als Boris Gelfand Mitte der 1980er Jahre in der internationalen Turnierszene erschien, galt er bald als einer der möglichen Anwärter auf den Weltmeistertitel. Zwar gehörte er seitdem beständig zur absoluten Weltspitze und nahm mehrfach an Kandidatenkämpfen teil, doch der Angriff auf den Titel gelang nie. Beim Wettkampf gegen Viswanathan Anand war Gelfand, in Minsk geboren und nach dem Zerfall der Sowjetunion nach Israel ausgewandert, dem Titelgewinn ganz nahe. Er ging in Führung und erreichte schließlich den Tiebreak, den er jedoch nach unerklärlichen Fehlern in der 3. Partie, wo er den Gewinn ausließ, und in der 4. Partie, wo er eine Springergabel übersah, verlor. Trotzdem sorgte sein Ergebnis in seiner Heimat Israel für eine große Schachbegeisterung. Der Regisseur Halil Efrat drehte sogar den Dokumentarfilm "Album 61" über Gelfands Schachkarriere.

Für das russische Fernsehen ETV gab Gelfand nun ein Interview (in russischer Sprache), das von ChessPro.ru ins Englische übersetzt wurde.

 

 

 

 

 

Mitschrift und Übersetzung ins Englische bei ChessPro.ru...

Zum Video...

ETV.net...

Album 61...

 

 

 



Themen: Boris Gelfand
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren