Israelische Meister: Mikhalevski und Shvayger

von Klaus Besenthal
16.03.2021 – Die in Haifa ausgetragene 40. Israelische Meisterschaft ist am Montag mit dem Sieg von Victor Mikhalevski zu Ende gegangen. Mit 7,0 Punkten hatte der in der Sowjetunion geborene Großmeister nach den insgesamt neun Runden einen halben Zähler mehr vorzuweisen als Ido Gorshtein und Tamir Nabaty auf den Plätzen zwei bzw. drei. Für Mikhalevski war es der zweite Titel nach 2014. Frauenmeisterin wurde Yuliya Shvayger mit 8,0/9. | Foto: Dorit Ritvo

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

40. Israelische Meisterschaft in Haifa

In der 7. Runde des Turniers gelang Victor Mikhalevski eine wichtige Weichenstellung, als er den Elofavoriten Tamir Nabaty besiegen konnte - in nur 17 Zügen!

 

Für Victor Mikhalevski war es die zweite israelische Meisterschaft nach 2014 | Foto: Mark Lyvshitz

Starke Leistung: Der junge FM Ido Gorshtein wurde - zwischen zwei Großmeistern - Vizemeister | Foto: Dorit Ritvo 

Elofavorit Nabaty wurde nur Dritter | Foto: Dorit Ritvo

Abschlusstabelle nach 9 Runden

Rg. Snr   Name Land Elo Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 5 GM Mikhalevski Victor ISR 2552 7,0 0,0 44,0 47,0
2 16 FM Gorshtein Ido ISR 2387 6,5 1,0 44,0 46,5
3 1 GM Nabaty Tamir ISR 2638 6,5 0,0 46,0 50,0
4 6 GM Boruchovsky Avital ISR 2541 6,0 0,0 44,0 47,5
5 11 GM Kobo Ori ISR 2460 6,0 0,0 40,5 44,0
6 8 IM Gorodetsky David ISR 2495 5,5 0,0 43,5 47,0
7 17 IM Birnboim Nathan ISR 2381 5,5 0,0 43,0 46,5
8 13 IM Parkhov Yair ISR 2407 5,5 0,0 38,5 41,5
9 2 GM Smirin Ilya ISR 2614 5,5 0,0 35,0 35,0
10 3 GM Postny Evgeny ISR 2605 5,0 0,0 39,5 43,0
11 25 FM Solomon Asif ISR 2356 5,0 0,0 39,0 43,0
12 20 FM Kupervaser Erez ISR 2371 5,0 0,0 38,0 41,5
13 4 GM Steinberg Nitzan ISR 2553 5,0 0,0 35,0 38,0
14 28 FM Kochavi Ori ISR 2273 5,0 0,0 32,0 34,5
15 18 FM Tzidkiya Yeshaayahu ISR 2380 4,5 0,0 44,0 48,0
16 10 FM Sokolovsky Yahli ISR 2472 4,5 0,0 40,5 43,5
17 7 GM Rechlis Gad ISR 2513 4,5 0,0 37,5 40,5
18 14 FM Ben Ari Yannay ISR 2403 4,5 0,0 35,5 39,0
19 15 IM Rozen Eytan ISR 2399 4,0 0,0 44,0 44,0
20 23   Kraus Ohad ISR 2363 4,0 0,0 39,0 39,0
21 12 GM Gruenfeld Yehuda ISR 2412 4,0 0,0 38,0 40,5
22 26 FM Iliaguev Nissim ISR 2332 4,0 0,0 37,5 41,0
23 24 WGM Efroimski Marsel ISR 2357 4,0 0,0 36,5 39,5
24 9 GM Dvoirys Semen I. ISR 2483 4,0 0,0 36,0 39,0
25 30 WIM Lahav Michal ISR 2216 4,0 0,0 35,0 37,5
26 19 IM Haimovich Tal ISR 2375 3,5 0,0 36,0 36,0
27 22 IM Ben Artzi Ido ISR 2368 3,5 0,0 36,0 36,0
28 27 FM Aizenberg Benny ISR 2307 3,5 0,0 34,0 34,0
29 21 FM Shohat Yotam ISR 2371 3,0 0,5 35,0 35,0
30 29   Parnes Nadav ISR 2273 3,0 0,5 33,5 33,5
31 32   Katz Kiril ISR 1957 2,5 0,0 32,5 32,5
32 31   Stolyarsky Yegor ISR 2063 0,0 0,0 30,0 32,5

Partien

 

Frauenturnier

Die Frauenmeisterin Yuliya Shvayger hatte mit ihren 8,0/9 am Ende großen Vorsprung vor ihren Konkurrentinnen, was angesichts ihrer von vornherein klaren Favoritenstellung allerdings auch kein Wunder war.

Yuliya Shvayger | Foto: Dorit Ritvo

Abschlusstabelle nach 9 Runden

Rg. Snr   Name Land Elo Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 1 IM Shvayger Yuliya ISR 2327 8,0 38,50 0,0 8
2 6   Reprun Nadejda ISR 1968 6,0 23,25 0,0 4
3 2 WFM Katkov Michelle ISR 2078 5,5 28,00 0,0 4
4 4   Federovski Adi ISR 1995 5,5 24,25 0,0 4
5 13   Orian Noga ISR 1658 5,0 21,25 0,0 3
6 14   Kochavi Dana ISR 1572 5,0 18,75 0,0 4
7 8   Lian Marina ISR 1870 5,0 16,00 0,0 5
8 9 WCM Gadasi Noam ISR 1781 4,5 16,00 0,0 3
9 12   Golovchanskaya Alina ISR 1681 4,0 14,75 0,0 3
10 7   Vardi Shlomit ISR 1901 3,5 13,25 0,0 3
11 5   Haitovich Avital ISR 1981 3,5 11,75 0,0 3
12 3 WCM Levitan Ronit ISR 2048 3,0 8,50 0,0 3
13 10 WFM Aleksandrov Aleksandra ISR 1769 2,5 8,75 0,0 2
14 11   Shaul Seidner Liad ISR 1687 2,0 8,50 0,0 1

Partien

 

Turnierseite

chess-results

chess-results Frauenturnier


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren