Jeffery Xiong: Mut wird belohnt

von Johannes Fischer
19.09.2019 – Die grösste Überraschung in der 3. Runde des World Cups war der Sieg von Jeffery Xiong gegen Anish Giri. Mit einer Elo-Zahl von 2707 liegt Xiong aktuell auf Platz 35 der Weltrangliste, 73 Elo-Punkte und 31 Plätze hinter Giri. Außerdem gilt Giri als sehr sicherer Spieler. Aber Xiong suchte sein Glück immer wieder in scharfen, zweischneidigen Stellungen. Mit Erfolg. Daniel King hat sich die entscheidende Partie des Zweikampfs genauer angeschaut. | Foto: Lennart Ootes (Archiv)

Power Play 20: Praxiskurs Angreifen Power Play 20: Praxiskurs Angreifen

Testen Sie Ihr Angriffsvermögen Zug für Zug. Daniel King spielt mit Ihnen zehn Musterpartien zum Königsangriff durch. Komplett interaktiv und mit Videofeedback zu alternativen Fortsetzungen!

Mehr...

Anish Giri vs Jeffery Xiong, World Cup, Runde 3, Tiebreak: 2,5-3,5

Der Tiebreak zwischen Giri und Xiong verlief dramatisch: die ersten fünf Partien endeten alle Remis, doch dann gewann der junge Amerikaner die sechste Partie und sicherte sich damit auch den Sieg im Wettkampf.

 

Trotz der fünf Remispartien war der Wettkampf von Anfang bis Ende spannend, denn wie Xiong in einem Interview nach Ende des Wettkampfs verriet, verfolgte er von Anfang an die Strategie, schon in der Eröffnung unübersichtliche Stellungen anzustreben, um Giris Vorbereitung zu umgehen und im Mittelspiel Chancen zu bekommen.

Interview mit Jeffery Xiong

Diese mutige Strategie führte zu einer Reihe taktisch interessanter und umkämpfter Partien und am Ende auch zum Erfolg. Daniel King hat sich die sechste und entscheidende Partie genauer angeschaut.

Am Donnerstag, den 19. September, ist Ruhetag beim World Cup, am Freitag, den 20. September, 12 Uhr, beginnt die vierte Runde. Jeffery Xiong spielt gegen Jan-Krzysztof Duda.

Links




Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren