Jermuk: Hou Yifan gewinnt Turnier und Grand Prix

von ChessBase
30.07.2012 – Die Chinesin Hou Yifan ist amtierende Frauenweltmeisterin und hinter Judit Polgar, die prinzipiell nicht an Frauenturnieren teilnimmt, Nummer zwei der Frauenweltrangliste. Beim FIDE Frauen Grand Prix Turnier in Jermuk bestätigte Hou Yifan einmal mehr ihre Vormachtstellung im Frauenschach, denn sie gewann das Turnier und sicherte sich zugleich den Gesamtsieg im Grand Prix Zyklus, der im September im türkischen Mardin mit dem sechsten und letzten Grand Prix Turnier endet. Doch bevor die Chinesin als Turniersiegerin feststand, musste sie ein paar bange Momente überstehen.Turnierseite...Tabelle, Partien, Bilder...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...




Fotos: Arman Karakhanyan


Kateryna Lahno sorgte in der Schlussrunde noch einmal für Spannung: Sie gewann gegen die Tabellenerste Hou Yifan und verschaffte den Chinesinnen Ju Wenjun und Ruan Lufei so plötzlich die Möglichkeit, an die Tabellenspitze zu kommen und den geteilten ersten Platz zu belegen.


Doch weder Ju Wenjun noch Ruan Lufei nutzten diese Chance. Ju Wenjun (links) spielte gegen Humpy Koneru zu riskant auf Gewinn, verlor und wurde mit 6 aus 11 schließlich nur Fünfte.


Auch Ruan Lufei (rechts) hatte kein Glück. In Zeitnot unterlief ihr gegen Nadezhda Kosintseva ein schwerer Fehler, der sie die Partie kostete. Mit 6 aus 11 landete sie nach Wertung direkt hinter Ju Wenjun auf Platz sechs.

Durch diese Siege konnten sich Nadezhda Kosintseva, Kateryna Lahno und Humpy Koneru an den Chinesinnen vorbei auf die Plätze zwei bis vier schieben.

Schlussstand:








Hou Yifan bei der Schlussfeier. Durch ihren Sieg im Grand Prix kommt die Chinesin 2013 auf alle Fälle in den Genuss einen Weltmeisterschaftskampfes - auch wenn sie ihren Titel Ende 2012 bei der im K.O.-System ausgetragenen Frauenweltmeisterschaft verlieren sollte.


Die drei Erstplatzierten: Nadezhda Kosintseva, Hou Yifan und Kateryna Lahno


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren