Junioren in Ströbeck

25.06.2013 – Der kleine Ort Ströbeck liegt in der Nähe der Stadt Halberstadt im Harz und ist das einzige Schachdorf der Welt. Dort wird vom vom 21. bis 29. Juni die Internationale Deutsche Juniorenmeisterschaft ausgetragen, bei der fünf Deutsche und fünf internationale Spieler in einem Rundenturnier gegeneinander antreten. Ein guter Auftakt gelang dem Holländer Roeland Pruijssers - er begann mit 4 aus 4.  Zum Bericht...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Nummer eins der Setzliste ist allerdings nicht Pruijssers, sondern der für Katernberg spielende Evgeni Romanov aus Russland. Wie Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler berichtet, musste Romanov unerwartete Probleme bekämpfen, um überhaupt nach Ströbeck zu kommen.

Auftakt der IDJM in Ströbeck
Von Bernd Vökler

Welche Schwierigkeiten einem Flugreisenden nach Berlin blühen können, musste der Topgesetzte der internationalen deutschen Juniorenmeisterschaft, Evgeni Romanov leidvoll erfahren.

Zuerst wurde sein Direktflug gestrichen, dann wurde er nach Kopenhagen umgeleitet und als er dann mit siebenstündiger Verspätung in Berlin landete, war sein Koffer verschwunden. Weit nach Mitternacht waren wir dann endlich in Halberstadt im Hotel angelangt. Zum Glück hatte er seine Maschine am Mann und konnte sich auf die Partie gegen Patrick Zelbel entsprechend vorbereiten.

Vor Beginn der ersten Runde führte die 2. Vorsitzende des Schachvereins, Frau Janine Hofmann die Teilnehmer in die Vereinsräume. Dort kann man immer noch die Schachtische der 1960iger Olympiade von Leipzig begutachten. Alle Spieler erklärten unisono ihr großes Interesse am „Schachdorf“ Ströbeck und nannten den Nimbus des Schachs in Ströbeck als einen Hauptgrund für ihre Teilnahme am Turnier.

Die offizielle Eröffnung nahm dann der Vizepräsident des Deutschen Schachbundes, Michael S. Langer vor. Er begrüßte die Teilnehmer und bedankte sich insbesondere bei den Ströbecker Schachfreunden für ihre liebevolle Ausgestaltung des Turnieres. Bürgermeister Jens Müller wünschte allen Teilnehmern viel Erfolg und ließ auch die zahlreichen Sponsoren (Lotto) und Unterstützer nicht unerwähnt.



Roeland Pruijssers startete mit 4 aus 4 furios.


Blick auf Halberstadt


Bürgermeister Jens Müller

Stand nach vier Runden




Alle Partien



Turnierseite




Themen: IDJM, Ströbeck
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren