Halbzeit in Kasan: Goryachkina wahrt ihre Führung

von Klaus Besenthal
08.06.2019 – Die 7. Runde des Kandidatenturniers der Frauen hat heute in den für die Tabellenspitze relevanten Partien Unentschieden erbracht: Aleksandra Goryachkina gegen Mariya Muzychuk endete ebenso remis wie die Begegnung zwischen Kateryna Lagno und Nana Dzagnidze. Goryachkina (Bild) behält dadurch ihren komfortablen Vorsprung von 1,5 Punkten. Die Rückspiele beginnen morgen. | Fotos: FIDE (Offizielle Seite)

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

"FIDE Women's Candidates Tournament"

In ihrer Weiß-Partie gegen die ukrainische Exweltmeisterin Mariya Muzychuk hatte Aleksandra Goryachkina ihrer Gegnerin frühzeitig einen Bauern überlassen, wurde dann aber im Endspiel durch den agileren Turm dafür entschädigt. Doch Goryachkina wollte mehr und nahm Risiken in Kauf. Im Ergebnis musste die junge Russin schließlich lange ums Remis kämpfen:

 

Die beiden punktgleichen direkten Verfolgerinnen der Spitzenreiterin mussten heute gegeneinander antreten. Es gab hüben wie drüben einige Chancen, doch am Ende wurde auch dieser Punkt geteilt:

 

Eine weitere Exweltmeisterin ist Alexandra Kosteniuk. Heute hätte die Russin gegen Anna Muzychuk eigentlich verlieren müssen, doch sie überstand die haarsträubenden Verwicklungen schließlich heil:

 

Die einzige entschiedene Partie des Tages ereignete sich zwischen Valentina Gunina und Tan Zhongyi aus China. Die bislang überraschend erfolglos agierende Russin Gunina hatte den Sieg (in besserer Stellung) einem schweren Fehler ihrer Gegnerin zu verdanken und konnte den letzten Tabellenplatz obendrein auch noch an Tan Zhongyi übergeben:

 

Morgen geht es mit der Rückrunde des Turniers weiter.

Der Spielsaal

Ergebnisse der 7. Runde

 

Tabelle nach der 7. Runde

 

Partien

 

FIDE-Videokommentar: Evgenij Mirochnichenko und Elisabeth Pähtz

Turnierseite




Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren