Kasparov auf der IFA in Berlin

von André Schulz
16.07.2018 – Garry Kasparov hatte die Zeichen der Zeit schon früh erkannt und sich in Schach-Wettkämpfen mit der kommenden Herausforderung durch die Künstliche Intelligenz auseinandergesetzt. Auf der IFA 2018, Ende August in Berlin, ist er einer der Redner beim IFA+Summit 2018. | Foto: Frederic Friedel

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...

Vom 31. August bis 5. September findet auf dem Messegelände in Berlin die Internationale Funkausstellung 2018 (IFA 2018) statt. Die IFA ist weltweit einer der größten Elektronikmessen und zugleich eine der ältesten Industrieaustellungen in Deutschland. Die erste Ausstellung fand schon 1924 statt. 1930 sprach Albert zur Eröffnung ein Grußwort über einen Rundfunksender. Nach 1939 und 1940 wurde die Messe im jährlichen Wechsel durchgeführt, nach dem Krieg von 1950 bis 2005 alle zwei Jahre, aber nicht immer in Berlin. Berlin ist seit 1970 ständiger Standort der IFA. Seit 2005 wird sie jährlich durchgeführt. Im letzten Jahr waren 1800 Austeller zu Gast in Berlin. Mit über 250.000 Besuchern 2017 ist die Messe die am meisten besuchte Fachmesse. In früheren Jahren wurde die Messe aber auch schon deutlich mehr frequentiert, mit über 500.000 Besuchern.

Viele Firmen präsentieren ihre Neuheiten traditionell bei der IFA in Berlin. 1932 wurde beispielsweise hier das erste Autoradio vorgestellt, 1933 der "Volkempfänger", 1935 das erste Tonbandgerät von AEG ("Magnetophon K1) und 1939 der erste "Volksfernseher" (Einheits-Fernseh-Empfänger E1). 

Die Ausstellung wird begleitet von einer Reihe von Showacts und einem IFA+Summit, einer Vortragsreihe unter dem Motto: "Next Level of Thinking". 

Einer der Gastredner beim diesjährigen IFA+Summit ist Garry Kasparov. Der 13. Schachweltmeister der Geschichte hat schon früh die Herausforderung des elektronischen Fortschritts angenommen und sich während seiner aktiven Karriere in Wettkämpfen mit Brettcomputern, Schachcomputern und PC-Schachprogrammen gemessen. Mitte der 1980er Jahre konnte Kasparov noch beim Spiegel in Hamburg simultan gegen 32 Brettcomputer antreten und gewann alle Partien.

 

In seinem zweiten Wettkampf gegen Deep Blue 1997 unterlag er bereits knapp. Heute hätte er gegen die modernen PC-Programme wohl keine Chance mehr. 

 

How I became World Champion Vol.1 1973-1985

Garry Kasparov ist nicht nur einer der besten Schachspieler der Welt, er ist auch ein ausgezeichneter Schachtrainer. Im Rückblick auf seine Karriere zeigt der 13. Weltmeister eine Auswahl seiner besten Partien - mit auch heute noch verblüffenden Ideen

Mehr...

In seinem jüngsten Buch "Deep Thinking" gibt Kasparov einen Überblick über die Entwicklung der Schachcomputer und Schachprogramme, die er aus nächster Nähe mitverfolgt hat. Das Buch erscheint demnächst sicher auch auf Deutsch.

Auf der IFA wird Kasparov über die Herausforderung durch die Künstliche Intelligenz sprechen und Vorschläge machen, wie der Mensch seine Privatspäre gegen die vordringende Elekronik schützen kann, und welche ethischen Standards bei der fortschreitenden Digitalisierung eingehalten werden sollten.

Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...

Kasparov bei einem Google Talk, Juni 2017

Master Class Band 7: Garry Kasparov

Auf dieser DVD geht ein Expertenteam Kasparovs Spiel auf den Grund. In über 8 Stunden Videospielzeit beleuchten die Autoren Rogozenko, Marin, Reeh und Müller vier wesentliche Aspekte von Kasparovs Spielkunst: Eröffnung, Strategie, Taktik und Endspiel.

Mehr...

Kasparov: Deep Thinking...

IFA+Summit 2018...

Webseite der IFA...




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren