Kasparov-Feeling

07.10.2016 – Viel zu selten haben wir die Chance, dem wohl besten Schachspieler aller Zeiten auch heute noch zuzuschauen - zuletzt bei der Ultimate Blitz Challenge im April dieses Jahres. Auf der neuen Master Class DVD erklären Großmeister wie Dorian Rogozenco, Mihail Marin und Karsten Müller, was Garry Kasparov so stark gemacht hat und lassen die Erinnerung an viele spektakuläre Momente wieder aufleben. Unser Rezensent Christian Höthe freut sich: "Kasparov ist zurück!" Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Master Class Band 7 - Garry Kasparov

Rezension von Christian Höthe

Wenn ein Spieler nun wirklich gar nicht vorgestellt werden muss, so ist es Garry Kasparov, Schachweltmeister der Jahre 1985-2000. Ein Spieler, der die Schachwelt über mehr als zwei Jahrezehnte wie kein anderer dominiert hat! Eine Persönlichkeit, die besonders jedoch auch in Sachen Willensstärke und Zielstrebigkeit ihresgleichen sucht.

Kasparovs Spielweise spiegelte nach Aussage seines Trainers Alexander Nikitin seinen Charakter wider und war pures Dynamit: unglaublich dynamisch-aggressiv, gesprägt von Kampf und Spiel auf Sieg. Hier hab es keine vorschnellen Vereinfachungen, kein schnelles Remis. Auch beim Einsatz von Computern und Datenbanken wie Chessbase war Kasparov seiner Zeit weit voraus - so wie es seine damalige beste Elozahl von 2851 auch war.

Hier eine seiner ersten bekannt gewordenen Partien, die eindeutig einen Einblick in die dynamische Spielweise Kasparovs auch schon als 13-jähriger Junge gibt:

 

Nicht jeder mag Garry Kasparov als Mensch oder Spieler. Aus meiner Erfahrung heraus sind die Schachspieler in meinem persönlichen Umfeld in zwei Kategorien gespalten: die einen sind Anhänger seines langjährigen Rivalen Karpovs, die anderen bevorzugen Kasparov. Meiner Meinung nach ist das fast ein wenig so schwarz-weiss gedacht wie es die Farben auf dem Brett sind, haben beide Spieler doch einen gewaltigen Beitrag zur Popularisierung unseres königlichen Spiels geleistet.

Ich erlernte das Schachspiel als Kasparov bereits Weltmeister war. Eines meiner ersten Schachbücher war Otto Borik´s Klassiker "Kasparows Schacheröffnungen" und so gebe ich bereitwillig zu, zweifelsohne ein sehr grosser Kasparov-Fan zu sein! Deshalb war ich auch gleich Feuer und Flamme als ich von der neuen Master Class 7 über Garry Kasparov hörte!

Was erwartet den geneigten Käufer auf der neuen DVD des Autorengespanns Rogozenko, Marin, Müller und Reeh? Nun - zuerst einmal eine Kurzbiographie des 13. Schachweltmeisters, die mit den wissenswertesten biographischen Eckpfeilern Kasparovs gespickt ist. Ein Blick in die mitgelieferten Datenbank fördert dann in der Tat Beeindruckendes zutage: nämlich sämtliche Kasparov-Partien von den ersten schachlichen Anfängen als Schuljunge bis sogar nach dem Blitz-Showdown in St. Louis 2016!

Ich entsinne mich noch sehr gut daran, wie ich als Schüler in den Ferien die Schachzeitschriften am Bahnhof durchsah und es kaum ein Magazin gab, das gerade nicht die neueste Angriffspartie Kasparovs zum Thema hatte. Wann auch immer Sie sich also an eine seiner Partien erinnern, nachspielen und diese nicht in seinen Biographien gefunden haben: in dieser kompletten Kasparov-Datenbank finden Sie sie garantiert - wenn Sie Glück haben, sogar von grossmeisterlicher Hand kommentiert!

Plötzlich tauchen viele heute in den Hintergrund getretene Spielernamen aus den unterschiedlichsten Generationen wie Piket, Shirov, Polgar, Salov, Speelman, Beliawsky, Dolmatov, Kamsky, Nikolic, Seirawan oder Leko und viele weiter wieder auf. Vergessen geglaubte Erinnerungen flackern wieder auf und inspirieren!

Die Autoren versetzen Sie zurück in eine andere schachliche Epoche, in der Computer bei der Vorbereitung auf den nächsten Gegner noch nicht die heutige Rolle spielten. Und hier zeigte sich besonders eines von Kasparovs Talenten - nämlich seine unglaublich weitreichende Eröffnungsvorbereitung! All das erscheint wieder vor dem geistigen Auge des Betrachters - und die Autoren tun ihr Bestes, um dieses hohe Ziel auch zu erreichen:

Die reine Videospielzeit dieser DVD beträgt sagenhafte 9 Stunden, es gibt einen interaktiven Taktiktest mit Videofeedback, der Ihnen einiges abverlangen wird, wenn Sie nicht mindestens IM-Stärke besitzen! Es gibt das komplette Eröffnungsrepertoire Kasparovs als Variantenbaum und ja, natürlich wird das Augenmerk besonders auf Najdorf- und Scheveninger-Sizilianer sowie auf Grünfeld- und Königsindisch liegen - hier werden keine Erwartungen enttäuscht!

Für all diejenigen, die sich daran erinnern wollen, dass Schach nicht immer ganz so steril war wie es in den heutigen Partien der Top-Grossmeister oft den Anschein erweckt, seien hier ein paar Muschelfrüchte aus dem Schaffen des 13. Schachweltmeisters herausgesucht, die hoffentlich auch Ihnen ein anerkennendes Lächeln und Kopfnicken abverlangen werden:

 

Ach ja, und dann passierte vor dem Beginn des neuen Millenniums irgendwann noch das hier. Eine Partie, die ich fast noch immer nicht glauben kann und die für mich die beste bisher je gespielte ist:

 

Das waren noch Zeiten als solche Partien gespielt wurden und das Opfer noch intuitiv am Brett gebracht und nicht zuhause mit Hilfe von Computer-Unterstützung vorbereitet wurde!

Wie unglaublich gut Kasparov auch heute noch ist - auch wenn er im Blitzen nie so gut war wie es beispielsweise Fischer und Tal zu ihrer besten Zeit waren - zeigte er im April dieses Jahres in St. Louis. Beim Nachspielen solcher Partien werde ich das Gefühl nicht los, dass ein Top-Spieler wie Caruana die Art typischer Kasparov´scher Dynamik heute einfach nicht mehr gewohnt ist.

 

Fazit

The man himself is back - Kasparov ist zurück! Und das ist gut so! Zwar vielleicht nicht mehr so präsent wie er es einmal war, aber mit dieser tollen DVD holen Sie ihn zurück und neben sich ans Brett! Ein grosses Kompliment an das Autoren-Team, dem es gelingt, das Kasparov-Feeling zurück zu holen und tolle Erinnerungen wieder lebendig werden zu lassen!

Master Class Band 7 - Garry Kasparov

• Videospielzeit: 9 Std. (Deutsch)
• Interaktiver Taktiktest mit Videofeedback
• Alle Kasparov-Partien, Tabellen, Kurzbiographie
• „Kasparov-Powerbooks“: Das Eröffnungsrepertoire des 13. Weltmeisters als Variantenbaum
• Taktik-Training mit 162 Kasparov- Partien: 575 Trainingsfragen, maximal 1392 Punkte

€ 29,90

Lieferbar per Download oder auf DVD-ROM (Post). Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands.

Fritztrainer im ChessBase Shop bestellen.

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors