Lara Schulze: Portrait bei "Buten un Binnen"

von André Schulz
15.11.2021 – Bei den jüngsten Jugendeuropameisterschaften, die im Hybrid-Modus durchgeführt wurden, war der Deutsche Schachbund ganz besonders erfolgreich. Mit Alexander Krastev (U16) und Lara Schulze (U20w) konnten zwei deutsche Talente einen Europameistertitel gewinnen. Radio Bremen portraitierte Lara Schulze für sein Lokalmagazin "Buten un Binnen".

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Lara Schulze, Jahrgang 2002, ist eines der weiblichen Toptalente in Deutschland und gewann die kürzlich als Hybridturnier durchgeführte Juniorenweltmeisterschaft der Mädchen.

Im Laufe ihrer jungen Karriere kann die 19-jährige auf viele weitere Erfolge zurückblicken. Sie ist Deutsche Meisterin der Frauen im Schnellschach, fünfmalige Deutsche Jugendmeisterin und Deutsche Vizemeisterin der Frauen 2019.

Lara Schulze hat an sieben Jugend-Weltmeisterschaften teilgenommen, in Südafrika, Griechenland, Russland, Uruguay und Indien, in den letzten drei Jahren jeweils eine Top Ten Platzierung erreicht.

2016 erhielt sie den WFM-Titel, 2019 den FM-Titel und 2021 den WIM-Titel. 

​Seit 2014 ist sie Kaderspielerin des Deutschen Schachbundes, seit 2020 gehört sie dem B-Kader an. 2020 und 2021 spielte Lara Schulze in der Deutschen Nationalmannschaft bei der Online Olympiade.

​Im Mai 2021 schloss sie ihre Schulausbildung mit dem Abitur ab und legt nun ein "Schachjahr" ein. Lara Schulze lebt in Hannover, spielt aber für Werder Bremen. Hier trainiert sie unter anderem mit dem Werder-Coach Jonathan Carlstedt.

Lara Schulz strebt eine Elozahl über 2400 an und möchte als nächstes auch den WGM-Titel erreichen. Wenn es gut läuft, möchte sie Schachprofi werden. Ihr Trainer hofft, dass Lara Schulze die langjährige deutsche Nummer eins im Frauenschach Elisabeth Pähtz zumindest vielleicht einmal herausfordern kann.

In einem Videobeitrag für das Radio Bremen Lokalmagazin "Buten un Binnen" wird darauf abgehoben, dass Lara Schulze eine von recht wenigen weiblichen Schachspielern unter Deutschlands Schachfreunden ist. Nur etwa acht Prozent der aktiven deutschen Schachaktiven sind Frauen. "Ich kann überhaupt nicht verstehen, dass nur so wenige Frauen Schach spielen", sagt Lara Schulze. "Mir macht das einen Riesenspaß." 

 

Videobeitrag bei Buten und Binnen...

Homepage von Lara Schulze...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren