Ligabetrieb: So soll es weitergehen

von André Schulz
17.06.2021 – Der Ligabetrieb im deutschen Schach ruht seit März 2020, soll aber nun bald fortgesetzt werden. Der Turnierleiter der Bundesliga Jürgen Kohlstädt hat die Pläne für den Abschluss der Bundesliga-Saison mitgeteilt. Auch die Termine für die zweite Bundesligen und einige Oberligen stehen schon fest.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Spielbetrieb: So soll es weitergehen

Der Spielbetrieb des Schachbundes und er Landesverbände ruht derzeit noch, soll aber möglichst bald neu gestartet, beziehungsweise fortgesetzt werden. 

Für die Organisation des Ligabetriebs sind unterschiedliche Organisationen verantwortlich. Die Bundesliga hat sich vor Jahren als eingetragener Verein innerhalb des Schachbundes umgegründet und organisiert ihren Spielbetrieb selber. Für die Zweiten Ligen und die Frauenbundesliga ist der Deutsche Schachbund zuständig. Ab der Landesliga organisieren die Landesverbände den Spielbetrieb.

Die Ligen sind alle über Abstieg-und Aufstieg miteinander verknüpft, von der Schachbundesliga bis hin zur letzten Kreisklasse, und die verantwortlichen Organisationen dadurch in ihren Entscheidungen in gewissem Maße voneinander abhängig.

Bundesliga

Die Verbände schauen derzeit auf die Bundesliga. Dabei geht es nicht nur um die Termine für eine mögliche Fortsetzung der Saison 2019, sondern auch um die Terminierung der folgenden Saison.

Der Turnierleiter der Bundesliga Jürgen Kohlstädt hat sich zu den Terminfragen folgendermaßen geäußert.

"Die Vereine der Bundesliga haben den Vorstand beauftragt, geeignete Termine für die Fortsetzung des Saison 2019 zu finden. Wenn die Lage in der Pandemie und die damit verbundenen Auflagen und Verordnungen es erlauben, dann sollen die restlichen sieben Runden alle zentral an einem Ort und hintereinander weg ausgetragen werden, und zwar Mitte Oktober, um das Wochenende 16. und 17. Oktober herum.

An fünf Spieltagen sollen dann die verbleibenden sieben Runden gespielt werden. Die Bundesliga ist zuversichtlich, dass dies durchgeführt werden kann. Die Situation in Bezug auf die Pandemie bessert sich ja zusehend durch die fortschreitende Impfquote.

Wenn das so durchgeführt werden kann, dann beginnt die Saison 2021-22 im Dezember 2021.

Wenn die Gesundheitslage es nicht erlaubt, die Bundesliga-Saison 2019-21 auf diese Weise abzuschließen, dann wird die Saison abgebrochen. Mit acht ausgetragenen Runden sind mehr als die Hälfte der Spieltage absolviert. In diesem Fall würde die folgende Saison erst im Januar 2022 beginnen."

Zweite Bundesligen

Für die zweiten Bundesliga, die nur noch einen oder zwei Wettkämpfe zu absolvieren haben, wurden von der Bundesspielkommission des DSB folgende Termine festgesetzt:

Die 8. Und 9. Runde wird jeweils am:

07. und 08.08.2021 (Samstag und Sonntag) wie in der TO geschrieben gespielt, in der Staffel West wird entgegen der TO an beiden Tagen Jeweils um 11:00 gespielt.

Das Nachholspiel in der 2. BL-Süd Heusenstamm – Schönaich wird am 06.08.2021 (Freitag 16:00 Uhr) gespielt.

Wir möchten die Saison so schnell als möglich beenden deshalb wird entgegen der TO in der 2. BL-West Samstag ab 11:00 Uhr gespielt um den Vereinen das Reisen zur nächsten Runde schon am folgenden Tag zu erleichtern.

Landesverbände

Auch einige Landesverbände haben schon Termine zur Fortsetzung des Spielbetriebes genannt. 

Oberliga-Nord

"Da in den sieben Bundesländern, die die OL-Nord veranstalten, unterschiedlicher Ferientermine gelten haben wir uns auf folgende Termine geeinigt.

Die Staffel West spielt die 8.Runde am 10. Juli (Samstag um 11:00 Uhr) und die 9.Runde am (Sonntag um 11:00 Uhr).

Die Staffeln Nord und Ost spielen jeweils am:

14. 8.2021 (Samstag 11:00 Uhr) und die 9.Runde 15.08.2021 (Sonntag 11:00 Uhr)

Das Nachholspiel in der OL-Nord SC Diogenes – SK Norderstedt wird am 13.08.2021 (Freitag 16:00 Uhr) gespielt.

Oberliga NRW

Die NRW-Oberliga wird gemäß der Verbandsseite ihre 8. Runde am 26. Juni bestreiten, ihre neunte Runde am 4. Juli.

Oberliga Baden

Runde 8: 18. Juli
Runde 9: 08. August

Frauenbundesliga

Für die Frauenbundesliga hat Frauenturnierleiter Roland Katz auf der Webseite des Schachbundes zur Fortsetzung der Frauenbundesliga folgende Termine genannt:

"Die Runde 9 findet am 03.09.2021, 18.00 Uhr dezentral in Baden-Baden, Deizisau und Rodewisch statt. Wenn sich die Reisepartner einigen, kann diese Runde auch vorgespielt werden. 

Die Runden 10 und 11 finden am 04.09.2021, 14.00 Uhr sowie am 05.09.2021, 09.00 Uhr in den o.g. Orten statt. Eine Verlegung dieser beiden Runden ist nicht möglich."


Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
 

Schachbundesliga...

Mitteilung zur Frauenbundesliga beim DSB...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Rubin_Stein Rubin_Stein 24.06.2021 11:48
Eigenartigerweise gelingt es dem französischen Schachverband seine Meisterschaft in den nächsten beiden Wochen auszutragen, wogegen es bei uns erst im Oktober möglich sein soll.

Ich finde den Termin auch ziemlich egozentrisch festgelegt, weil man gar keine Rücksicht auf die unteren Spielklassen nimmt. Wie sollen diese die neue Saison starten - vorgesehen ist bei uns z.B. der September - wenn die Absteiger von oben erst Mitte Oktober feststehen? Kann man wahrscheinlich nur durch Erhöhung der Sollstärke in der 2.BL abfangen.
knight100 knight100 18.06.2021 12:45
Das griechische Alphabet hat nur 24 Buchstaben... Wie nennen sie es bei der 25. Virusmutation? Human Angst everywhere. Komisch, die Kollateralschadenangst (Finanzen, Depressionen, Vereinsamung durch z.B. fehlende Schachvereinsaktivitäten u.v.m.) ist viel geringer. Was ist mit der Angst vor Kriegen oder der Angst vor Überbevölkerung?
acepoint acepoint 18.06.2021 12:18
In NRW wird das eigentlich erst morgen in der Sitzung des Bundesspielausschuss entschieden. Aber es stimmt schon, Webseite des SBNRW und Befürworter dieser Hauruckaktion für 70 Teams und zwei Runden in sieben NRW-Ligen innerhalb von neun Tagen bzw. zwei Wochenenden erwecken den Anschein, als ob hier alle mit den Hufen scharren.

Weil man ja nach 15 Monaten Unterbrechung nichts besseres zu tun hat, als sich zu Schulende oder Ferienbeginn mit unzähligen Eventualitäten bezüglich eines ordnungsgemäßen Spielbetriebs für die Saison 19/21 auseinanderzusetzen.
flachspieler flachspieler 18.06.2021 11:05
Der Satz "Die Situation in Bezug auf die Pandemie bessert sich ja zusehend durch die fortschreitende Impfquote" ist in meinen Augen zu optimistisch, besonders mit der Delta-Variante vor Augen. Es scheint, dass bei der auch die aktuellen Impfstoffe nicht voll wirken.
WernerBerger WernerBerger 17.06.2021 01:25
Vielen Dank für die Informationen. Doch wann geht es mit dem Spielbetrieb unterhalb der Oberligen wieder los? Wenn die 1. Bundesliga erst Mitte Oktober 2021 die Saison 2019/21 abschließt, wird infolge des gleitenden Abstiegs vielerorts bis dahin auch in unteren Ligen nicht geklärt sein, wer in der jeweiligen Spielklasse spielberechtigt ist.
1