Magnus Carlsen gewinnt die "Meltwater Champions Chess Tour"

von Klaus Besenthal
02.10.2021 – Nach der am Samstag gespielten 7. Runde des Finalturniers der "Meltwater Champions Chess Tour" steht Magnus Carlsen als "Toursieger" fest. Zwar ist der Weltmeister in dieser Runde ebenso wie sein direkter Verfolger Wesley So ohne Punkte geblieben, jedoch kann So den bereits zuvor bestehenden Sieben-Punkte-Vorsprung Carlsens nun angesichts nur noch zweier zu spielender Runden definitiv nicht mehr aufholen. Carlsen hatte gegen Teimour Radjabov 1:3 verloren; für So hieß es gegen Levon Aronian bereits nach drei Partien 0,5:2,5. Radjabov liegt jetzt nur noch einen halben Punkt hinter So und kann diesen auf dem zweiten Platz durchaus noch einmal angreifen - die Preisgelddifferenz zwischen Platz zwei und drei beträgt immerhin USD 20.000. | Grafik: Play Magnus Group

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Meltwater Champions Chess Tour - Finale

Vor der abschließenden vierten Partie hatte Carlsen gegen Radjabov mit 1:2 im Rückstand gelegen. Um in diesem Match noch zu punkten, brauchte der Weltmeister also einen Sieg - eine Situation, die der Qualität der Partien meist nicht wirklich zuträglich ist. So war es auch diesmal: Carlsen verlor sang- und klanglos, was einen Endstand von 3:1 für Radjabov ergeben sollte.

 

Master Class Band 8 - Magnus Carlsen 2.Auflage

Sehen Sie, welche Eröffnungen Carlsen wählt, um seinen Gegner im Mittelspiel strategisch zu überspielen oder ein vorteilhaftes Endspiel zu erhalten.

Mehr...

Eigentlich war es also ein eher gebrauchter Tag für den Weltmeister, doch angesichts des Gewinns der Gesamtwertung war es ihm schließlich wohl egal:

Wesley So konnte vom schlechten Tag des Weltmeisters nicht profitieren. Im Gegenteil: Auch der Verfolger verlor in dieser 7. Runde sang- und klanglos. Siehe Partie 1 gegen Levon Aronian:

 

Calculation Training in Attack & Defence Vol.1 & Vol.2

The two DVDs offer you the chance to solve 66 exercises with multiple questions. These exercises are presented in the interactive format, which makes them accessible for players of different strengths as we will go through the thought process step by step

Mehr...

Wesley So verlor anschließend gleich noch eine Partie:

Es folgte noch ein Remis - nach nur drei Partien war das Match mit 2,5:0,5 zu Gunsten von Levon Aronian entschieden. Wesley So hatte angesichts dieses Resultats auch rechnerisch keine Möglichkeit mehr, die Tour noch zu gewinnen.

Ergebnisse der 7. Runde

Tabelle nach der 7. Runde

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren