Nächstes Wochenende: Echternach Open

von Gerd Densing
14.06.2016 – Nächstes Wochenende wird in Luxemburg das Echternach Open ausgetragen, bei dem mit 45 Minuten pro Partie und Bedenkzeit eine Art Langsam-Schnellschach gespielt wirde. Das Turnier war in den vergangenen Jahren sehr ordentlich besetzt und bietet mit Turnierräumen in einer alten Abtei ausgezeichnete Spielbedingungen. Mehr Information...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Nächstes Wochenende: Echternacher Schachopen!

Während die Top-Profis in Paris und Brüssel derzeit im Rahmen der Grand-Chess Tour Schnellschach spielen, bietet sich für „weniger starke“ Spieler kommendes Wochenende (18.06.-19.06.) wieder die Möglichkeit, an einem sehr schönen traditionellen Schnellschachopen in Luxemburg teilzunehmen. Spielmodus sind 9 Runden nach Schweizer System bei 45 Minuten Zeit pro Spieler und Partie, sodass man auch mal etwa länger in eine Stellung schauen kann bzw. die Partie – zumindest in der Anfangsphase mitschreiben kann.

Allzu viel Zeit sollte man allerdings in der Eröffnung und Mittelspiel nicht verschwenden, denn es gibt – anders als bei vielen anderen Schnellschachturnieren – keine Zeitgutschrift pro Zug. Das macht die Zeitnotphasen einerseits spannender und ermöglicht andererseits den straffen Zeitplan einzuhalten.

Das seit 1994 bestehende Turnier gehört fest in den Luxemburgischen Turnierkalender und auch ist es eines der größten Schnellschachturniere Europas mit in der Spitze über 350 Teilnehmern. Auch dieses Jahr erwartet der ausrichtende Verein „de Sprenger Echternach“ - trotz Fußball EM - wieder über 300 Teilnehmer, bei hoffentlich wieder schönem Sommerwetter.

Derzeit haben sich bereits über 240 Teilnehmer angemeldet. Es sind also noch Plätze frei, Einschreibungen sind online möglich bzw. für Kurzentschlossene auch noch nächsten Samstag unmittelbar vor Turnierbeginn. Es haben sich bereits einige Titelträger angemeldet, darunter auch frühere Gewinner des Turniers. Die aktuelle Setzliste wird angeführt von folgenden Spielern:

 1. Edouard,Romain GM 2648 M FRA 1990
 2. Fridman,Daniel GM 2607 M GER 1976
 3. Feller,Sebastien GM 2602 M Luxembourg 1915 FRA 1991
 4. Khenkin,Igor GM 2553 M GER 1968
 5. Libiszewski,Fabien GM 2537 M FRA 1984
 6. Levin,Felix GM 2530 M GER 1958
 7. Berelowitsch,Alexand GM 2520 M Echternach GER 1967
 8. Andersson,Ulf GM 2515 M SWE 1951
 9. Dann,Matthias IM 2482 M TSV Schott Mainz GER 1991
10. Hoffmann,Michael GM 2471 M Bonnevoie GER 1970
11. Ginsburg,Gennadi GM 2466 M Echternach GER 1971
12. Wiedenkeller,Michael IM 2460 M Echternach LUX 1963
13. Noe,Christopher FM 2428 M Echternach GER 1996
14. Morawietz,Dieter IM 2424 M Klub Kölner Schachfr GER 1963
15. Yankelevich,Lev 2415 M Differdange GER 1997
16. Seul,Georg IM 2409 M Klub Kölner SF GER 1963
17. Vedder,Henk IM 2374 M En passant NED 1973
18. Keymer,Vincent 2341 M SK Gau-Algesheim GER 2004
19. Boidman,Yuri IM 2330 M Echternach GER 1952
20. Lang,Torsten FM 2327 M SK Landau GER 1974
 


Weitere Informationen gibt’s auf der Turnierseite des Veranstalters:

Berichte der früheren Turniere:

http://de.chessbase.com/post/nachdenken-im-kreuzgang

http://de.chessbase.com/post/andrey-sumets-gewinnt-echternach-open


 



Gerd Densing ist ein begeisterter Vereins- und Turnierspieler. Seine Eindrücke hat er in vielen Berichten auf der ChessBase-Nachrichtenseite festgehalten.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren