Neu: Zwei Meister aus Seattle

19.09.2003 – Im Schach sind manchmal Varianten bekannter als die mit ihnen verbundenen Personen. Zu Unrecht. Während die meisten die Ulvestadt-Variante noch dem Zweispringerspiel zuordnen können, wusste man vom Urheber bisher sehr wenig, obwohl er zeitweise einer der besten Spieler in den USA war. Olaf Ulvestadt (Foto, in einer Partie gegen Marcel Duchamp) ist einer von zwei Meistern aus Seattle, denen der amerikanische IM John Donaldson eine Biografie gewidmet hat. Der zweite ist Elmars Zemgalis, ein extrem starker Spieler, der aus Lettland stammend in den Wirren des Zweiten Weltkrieges als einer von vielen "misplaced persons" aus dem Baltikum zunächst in Deutschland lebte. 1952 emigrierte Zemgalis in die USA. Beide Biografien sind mit zusätzlichem Material auf dieser CD enthalten und bieten zusammen mit Fotos und Partien eine faszinierende Reise zurück in der Zeit. Preis: 24,99 € Im Shop kaufen...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren