Neuer Rechner - so ziehen Sie mit ChessBase um!

19.09.2017 – Endlich ein neuer, noch schnellerer Rechner! Da ist die Vorfreude natürlich groß, und am liebsten würden Sie sofort mit der Installation von ChessBase und Fritz loslegen. Vorher sollten Sie aber unbedingt darauf achten, dass Sie Ihre ChessBase-Programme und Fritz-Trainer auf dem alten Rechner deaktivieren. So sorgen Sie dafür, dass nach der Installation auf dem neuen System alles sofort reibungslos funktioniert. Und wie geht das?

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Was Sie beim Umzug mit Fritz, Daniel und Simon beachten sollten

Nicht nur die aktuellen Programmversionen ChessBase 14 und Fritz 15 erfordern zum Abschluss der Installation eine Online-Aktivierung. Ähnlich verhält es sich bei den neuen, interaktiven Fritz-Trainer DVDs: erst nach erfolgreicher Online-Freischaltung werden auf dem Brett die Züge und Varianten ausgeführt, die der Autor im Video erklärt. Wichtig: Prinzipiell kann und darf man jedes unserer Programme gleichzeitig auf drei seiner Rechner installieren, aktivieren und nutzen. Damit ist sichergestellt, daß Sie Ihre Software z.B. gleichzeitig auf dem Desktoprechner und einem Notebook einsetzen können.

Bei Anschaffung eines neuen Rechners sollten Sie vor dem Ausrangieren des alten Systems an die Deaktivierung Ihrer Programme denken. Damit setzen Sie den Zähler für Ihre Programmnuzmmer auf dem Aktivierungsserver wieder hoch und können die Nummer sofort für die Installation auf dem neuen Rechner einsetzen. Die Option zur Deaktivierung finden Sie in ChessBase 14 und Fritz 15 im Menü Datei – Aktivierung – Deaktivieren:

Im folgenden Dialog mit der Bezeichnung "Aktivierung rückgängig machen" wird bereits eine Nummer eingetragen sein. Überprüfen Sie bitte, ob es sich hierbei um die richtige Programmnummer handelt - also z.B. um die Nummer, die in der DVD-Box von Fritz 15 eingedruckt ist. Nehmen Sie ggf. eine Korrektur vor und tragen Sie die korrekte Nummer ein. Über den "OK"-Schalter nehmen Sie Kontakt zu unserem Server auf, der Ihnen abschließend die Deaktivierung bestätigen wird.

Anders verhält es sich bei den Fritz-Trainer DVDs, denn der oben erwähnte Aktivierungsdialog ermöglicht (bislang) nur die Aktivierung und Deaktivierung von Programmen. Um einen Fritz-Trainer zu deaktivieren, müssen Sie den Trainingskurs zunächst laden, z.B.mit Ihrem ChessBase Reader. Auf der Übersichtsseite finden Sie oben den einschlägigen Schalter "Fritz Trainer aktivieren / deaktivieren":

The London System with 2.Bf4

"Einfach aber aggressiv!" Freuen Sie sich auf eine neue, spannende DVD von Simon Williams. Lassen Sie sich zeigen, wie Sie mit dem Londoner System (1.d4 d5 2.Lf4) dynamische und zugleich gut fundierte Stellungen aufs Brett bekommen.

Mehr...

Prüfen Sie im folgenden Dialog den Akitvierungscode und setzen Sie die Deaktivierung mit "OK" in Gang. Wenn Sie weitere Fritz-Trainer auf Ihrem alten Rechner aktiviert haben, führen Sie die Deaktivierung auf demsleben Wege auch für diese Trainingskurse noch durch. 

Tipp: In der ChessBase Wiki finden Sie Antworten auf viele typische Fragen, Anleitungen zum Download und Tipps für alle aktuellen ChessBase Produkte!

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors