Newsblog WCC Carlsen-Karjakin, 2016-11-19

19.11.2016 – Sechste Partie, sechstes Remis - 3:3! Tiger Hillarp Persson, zeitlebens als Schachspieler auf der Suche nach Asymmetrie, hat sich der technischen Angelegenheit vom Freitag angenommen und berichtet, unter welchen Umständen er sich in die Welten des Marshallangriffs vertiefen könnte, wenn er es denn dazu gezwungen würde. Wir baten den schwedischen Großmeister um seine Sichtweise. Alles zur sechsten Partie im Newsblog

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

WM-News - 2016-11-18

Partie Nr. 6 - Kommentar von Tiger Hillarp Persson

 

Tiger Hillarp Persson kommentiert die WM-Partie Nr. 6 - in New York schaute Ken Rogoff vorbei und begrüßte die Spieler

10.25 / 4.25 am: Sebastian Siebrecht hat seine Analyse der 6.Partie auf playchess beendet. Schauen Sie dies hier noch einmal an.

23:59 / 5:59 pm: Nach einem verhältnismäßig zügigen Remis erläutert Daniel King die sechste Partie in einem Video

+ + + 

21:40 / 3:40 pm: Die Partie endet mit einem Unentschieden. Nach drei packenden Partien in der dritten, vierten und fünften Partie haben die Spieler eher klassisches Grundlinientennis gezeigt. Am Sonnabend ist spielfrei, daher wird Sergey genügend Gelegenheit finden, um sich auf Carlsens ...d5! einzustellen. 

WM-Newsblogs 2016 :


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren