Peer Steinbrück - Kramnik kann kommen, Rüttgers rochiert

14.02.2005 – In Kürze kommen auf Peer Steinbrück zwei aufreibende Wettkämpfe zu. Am 22.Mai stellt er sich in Nordrhein-Westfalen zur Wiederwahl als Ministerpräsident des Landes. Als Führer der schwarzen Steine muss Herausforderer Jürgen Rüttgers zunächst die Rochade vorbereiten, wie die Welt am Sonntag berichtet. Der Titelverteidiger hingegen wird zuvor noch einen Wettkampf gegen den Weltmeister im Schach, Vladimir Kramnik, in der Bundeskunsthalle spielen. Bei einer Vorbereitungspartie, die kürzlich beim Godesberger Schachklub stattfand, hat der MP gezeigt, dass er bestens gerüstet ist. Meldung im Bonner Generalanzeiger... Artikel in der Welt am Sonntag... Mehr über Peer Steinbrück... Zum Godesberger Schachklub...Peer Steinbrück beim Godesberger SK...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die Führungsspitze in NRW, Ministerpräsident Peer Steinbrück (SPD) und sein Vize und Führer des Koalitionspartner Die Grünen, Michael Vesper, haben auch die Liebe zum Schachspiel gemeinsam. Vesper spielte kürzlich bei einer Aktion des Kölner Express simultan gegen Schüler und traf sich vor einigen Wochen mit dem Trainer des Fußballbundesligisten Rapolder zum Schach.

Auch sein Bündnispartner und "Vorgesetzter", Ministerpräsident Peer Steinbrück, war in Schach Schach nicht untätig. Bei der letzten WDR-Sendung "Schach der Großmeister" unterstützte er die Kommentatoren Dr. Helmut Pfleger und Vlastimil Hort und verblüffte das Publikum durch sachkundige Vorschläge. Am 5. März kommt es auf Einladung der Bonner Bundeskunsthalle zudem zum "High Noon" mit Weltmeister Vladimir Kramnik, sicher keine leichte Aufgabe.

Zur Vorbereitung spielte der MP deshalb am 4. Februar im Pfarrheim St Marien, der Heimat des Zweitligisten Godesberger Schachklub, eine Beratungspartie gegen die zwei Godesberger Bundesligaspieler Christian Seel (2405) und Jan Michael Sprenger (2471). Steinbrück stand dabei GM Vlasimil Hort zur Seite, doch die meiste Zeit konnte der MP die Partie auch ohne dessen Unterstützung ausgeglichen gestalten. Am Ende gab es ein gerechtes Remis. Kramnik kann kommen. Rüttgers auch.

Steinbrück und Hort gegen Seel und Sprenger zum Nachspielen...

 

Link:

Peer Steinbrück beim WDR "Schach der Großmeister"...

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren