Pfalz-Open: Ausreißer eingeholt

19.02.2009 – Die dreiköpfige Ausreißergruppe, die sich beim Pfalz-Open nach der vierten Runde vom Feld um einen halben Punkt abgesetzt hatte, wurde nach der gestrigen fünften Runde wieder von den Verfolgern eingeholt. Keiner der drei Spitzenreiter - Tiviakov, Borovikov und Markowski - konnte eine Partie gewinnen, während eine Reihe der nachfolgenden Spieler zum vollen Punkt kam. So umfasst die Spitzengruppe nach der Halbzeit nun acht Spieler (je 4,5 P.), von denen der Elofavorit Sergei Tiviakov Bester der Zweitwertung ist. Axel Fritz berichtet aus Neustadt an der Weinstraße. Armin Huck hat Momente der ersten Runden in ausdrucksstarken Bildern festgehalten.Turnierseite...Bericht, Bilder, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Verfolgerfeld schließt zu Ausreißern auf
Von Axel Fritz
Fotos: Armin Huck

Es war ein Tag der nicht entschiedenen Partien an den ersten Brettern. Sie kämpften vier Stunden lang, doch keiner der drei Führenden Tiviakov, Borovikov und Markowski konnte sich durchsetzen.


Sergei Tiviakov...


... bei der Arbeit.

So wurde es eine Runde der Verfolger, die mit Siegen aufschließen konnten. Diese Chance nutzten Malakhatko, Drozdovskyy, Milov, Maiorov und Iotov.

Leonid Milov  ist der einzige internationale Meistern in dem großmeisterlichen Feld. Er konnte heute keinen Geringeren als den Achtplatzierten der Setzliste Nidjat Mamedov besiegen. Der 23jährige Bulgare Nikita Maiorov  gewinnt heute leichtfüßig gegen den Russen Vladimir Epishin.


Vladimir Epishin (re.)

Valentin Iotov stoppt den unerwarteten Siegeszug von Emmanuel Reinhart.


Valentin Iotov (re.)

Mit nun 4.5 Punkten geht die Achtergruppe in die morgen beginnende Runde sechs beim Spiel um den großen MundusVini Preis.

Rainer Buhmann musste wie gestern auch heute durch die Maximalspielzeit von sechs Stunden. Heute endlich bringen die Anstrengungen einen ganzen Punkt gegen Michael Nekrasov ein und sichern ihm einen Platz im Verfolgerfeld.


Michael Nekrasov

Dort findet sich auch Thomas Luther wieder. Sein Ausflug an Brett drei brachte ihm ein ausgekämpftes Schwarzremis gegen Vladimir Baklan ein. Für den jungen Schwegenheimer Maximilian Meinhardt bedeutet ein Unentschieden gar einen bemerkenswerten Erfolg: Er spielte mit Weiß gegen 2573 ELO schweren für Wiesbaden spielenden Großmeister Sarunas Sulkos. „Wir habe eine sehr scharfe Variante gespielt. Ich habe mein Läuferpaar gegeben, um schwarze Strukturschwächen zu schaffen. Ich habe jetzt 3.5 Punkte aus fünf Partien. Und das gegen schwere Gegner,“ er lacht und ist glücklich: „Es läuft und läuft.“ Für andere ist ein Remis enttäuschend: Alexander Graf kann auch heute gegen IM Michael Meszaros wieder nicht gewinnen.


Aelxander Graf

Hermann Krieger aus Ludwigshafen gewann gegen den bisher groß aufspielenden US-Amerikaner Encke. Wie Encke nach dem Spiel berichtete, hatte er sich gut vorbereitet auf seinen Gegner, der aber eine andere Variante als in früheren Partien spielte. Damit war heute die Internetrecherche weniger ergiebig als gestern, als ihm die gute Vorbereitung gegen Großmeister Espig noch zu einem Remis geführt hatte. In einem spannenden Spiel konnte Krieger seinen Gegner im Endspiel überspielen und den ganzen Punkt einheimsen. Krieger erspielte seinen Sieg gegen einen professionell vorbereiteten Encke: „Nach dem Aufwachen im Hotel gehe ich zum Frühstück, schaue mir dann in den aushängenden Listen meinen nächsten Gegner aus und versuche im Internet oder aus meiner Datenbank möglichst viel über diesen zu erfahren. Meist bereite ich zwei bis drei Varianten einer Eröffnung vor. Das dauert meist so zwei Stunden.“ Also auch während den eigentlichen Pausenzeiten bleibt noch viel Arbeit für ehrgeizige Turnierspieler.

Heiko Hauck aus Schwegenheim konnte seine gute Stellung nicht durchbringen und verlor gegen Martin Willwock unglücklich. Hans-Peter Fecht aus Neustadt konnte sich mit einem Remis auf 2,5 Punkte verbessern. Ebenfalls 2,5 Punkte hat jetzt Gerhard Wahl nach seinem schönen Sieg gegen Roman Bier aus Herxheim. Fred Feibert gewann sein Spiel gegen Zoran Klaric: „Durch eine Ungenauigkeit meines Gegners im 19. Zug konnte ich eine ausgeglichene Stellung erreichen und anschließend dank meiner zwei Freibauern den Sieg erringen.“ Feibert hat nun 3 Punkte und verbesserte sich im Gesamtklassement. Verloren gingen die Partien der beiden anderen Neustadter Dr. Herbert Scholz und Erich Jäger.

Manuela Mader, weibliche FIDE - Meisterin aus Neuhausen, sorgte für eine Überraschung und besiegte den FIDE Meister Eduard Bakhmatov. Im Duell Jung gegen Alt besiegte die jüngste Teilnehmerin des Turniers, Paula Wiesner, den nach dem Ausscheiden von Dr. Georg Tochtermann ältesten Teilnehmer Helmut Frantzke vom SK Freinsheim. Damit konnte Paula Weisner ihre Bilanz auf zwei Punkte verbessern und spielt weiterhin ein großartiges Turnier.


Paula Wiesner

Der am letzten Samstag in Saarbrücken frisch gekürte Deutsche Einzelmeister Arik Braun war der heutige Ehrengast beim 2. Pfalz Open. „Ich bin angereist, um ein paar Freunde zu sehen. Der Turniersaal an den ersten Bretter sieht gut aus. Und es ist ein stark besetztes Teilnehmerfeld,“ lobt er. „Dieses Jahr war mir die Zeit zu knapp nach der Meisterschaft in Saarbrücken. Doch ich komme gerne als Spieler zurück, wenn es in den nächsten Jahren terminlich passt.“

 

Stand nach der fünften Runde

  1. Tiviakov,Sergei              GM   2684    4.5   15.5   54.0
  2. Iotov,Valentin               GM   2556    4.5   14.5   57.5
  3. Drozdovskyy,Yuriy            GM   2607    4.5   14.5   54.5
  4. Borovikov,Vladislav          GM   2582    4.5   14.5   53.5
  5. Malakhatko,Vadim             GM   2610    4.5   14.0   54.0
  6. Markowski,Tomasz             GM   2605    4.5   13.5   57.0
  7. Maiorov,Nikita               GM   2524    4.5   12.5   56.0
  8. Milov,Leonid                 IM   2539    4.5   11.5   54.0
  9. Kuzubov,Yuriy                GM   2626    4.0   15.5   52.5
 10. Lupulescu,Constantin         GM   2608    4.0   14.5   52.5
 11. Baklan,Vladimir              GM   2627    4.0   14.5   52.0
 12. Luther,Thomas                GM   2536    4.0   14.0   54.0
 13. Jankovic,Alojzije            GM   2571    4.0   14.0   53.0
 14. Gharamian,Tigran             IM   2581    4.0   14.0   52.0
 15. Kunin,Vitaly                 GM   2546    4.0   13.5   54.0
 16. Bogner,Sebastian             IM   2467    4.0   13.5   53.5
 17. Nabaty,Tamir                      2488    4.0   13.5   53.0
 18. Galdunts,Sergey              GM   2437    4.0   13.5   52.5
 19. Beinoras,Mindaugas           IM   2426    4.0   13.5   50.5
 20. Gaponenko,Inna               IM   2450    4.0   13.0   54.0
 21. Dinger,Florian               FM   2343    4.0   13.0   53.5
 22. Kveinys,Aloyzas              GM   2522    4.0   13.0   52.0
 22. Muzychuk,Mariya              IM   2427    4.0   13.0   52.0
 24. Yemelin,Vasily               GM   2578    4.0   13.0   51.5
 25. Greenfeld,Alon               GM   2548    4.0   12.5   54.5
 26. Kasparov,Sergey              GM   2488    4.0   12.5   54.0
 27. Chernov,Vadim                IM   2455    4.0   12.0   55.0
 28. Wirig,Anthony                IM   2464    4.0   12.0   54.5
 29. Buhmann,Rainer               GM   2565    4.0   12.0   51.0
 30. Muzychuk,Anna                IM   2540    4.0   11.5   54.0
 30. Teterev,Vitaly               GM   2530    4.0   11.5   54.0
 32. Hoffmann,Michael             IM   2474    4.0   11.5   52.5
 33. Meijers,Viesturs             GM   2493    4.0   11.0   51.0
 34. Wegerle,Jörg                 IM   2431    4.0   10.5   48.0

...

312 Spieler

 


Impressionen:


Elisabeth Pähtz


Timo Lebeda


Doreen Troyke


Anna Muzychuk


Eugenia Chasnovnikova


Hannes Rau


Nidjat Mamedoc


Sarah Hoolt


René Stern


Bela Kotenashvili


Herbert Dietzsch


Timo Lebeda


Florian Armbrust


Hans-Peter Fecht


Markus Müller


Volker Jacob


Judit Fuchs

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren