Polnische Doppelspitze in Stockholm

von André Schulz
04.01.2018 – Nach sieben Runden führen Kacper Piorun und Michal Krasenkow beim Rilton Cup in Stockholm mit der besten Zweitwertung eine Gruppe von sechs punktgleichen Spielern an. Gestern bestritten die beiden Polen das Spitzenspiel und teilten den Punkt. Foto: Lars OA Hedlund

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Sechs Spieler punktgleich

Nach sieben von neun Runden liegen die beiden polnischen Großmeister Kacper Piorun und Michal Krasenkow beim 47. Rilton Cup in Stockholm punktgleich in Führung (beide 5,5 P.). Allerdings weisen noch vier weitere Spieler die gleiche Punktzahl auf: der frisch gebackene Juniorenweltmeister Aryan Tari aus Norwegen, der russische GM Kirill Alekseenko, Benjamin Gledura aus Ungarn und mit Johan Salomon ein weitere Norweger.

Johan Salomon (Foto: Lars OA Hedlund)

The Triangle Setup - A complete defense against 1.d4

GM Michal Krasenkow präsentiert Ihnen ein Repertoire gegen 1.d4, in dessen Mittelpunkt die Noteboom-Variante und der Stonewall-Aufbau stehen. Schwarz erreicht hier ganz verschiedene Stellungen, die ihr taktisches und strategisches Wissen schärfen.

Mehr...

Die indische Schachgemeinde ist mit einer großen Delegation nach Stockholm gereist, doch aus dieser konnte sich noch kein Spieler so richtig in Szene setzten. Aravind Chithambaram liegt mit 4,5 Punkten auf Platz 16 derzeit am besten. Die beiden indischen "Wonderboys" Nihal Sarin und Praggnanandhaa liegen im Rahmen der Erwartung beziehungsweise etwas darüber. Nihal Sarin ist mit 4,5 Punkten auf Rang 21. Praggnanandhaa nimmt mit einem halben Punkt weniger Platz 37 ein. Nur wenig älter als die beiden jungen indischen Meister ist der US-Nachwuchsspieler Awonder Liang. Der 14-Jährige kommt ebenfalls auf 4,5 Punkte, was in seinem Fall Platz 18 bedeutet.

Auch der Elofavorit Krishnan Sasikiran hat nach seiner Auftaktniederlage jetzt 4,5 Punkte gesammelt, nach drei Siegen und drei Remisen. Eines der Remisen spielte der indische Großmeister gestern mit seinem Lands"mann" Nihal Sarin. 

Nihal Sarin und Krishnan Sasikiran (Foto: Lars OA Hedlund)

Tabelle nach sieben Runden

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Piorun Kacper 5,5 28,5
2 Krasenkow Michal 5,5 27,0
3 Tari Aryan 5,5 26,5
4 Alekseenko Kirill 5,5 25,5
5 Gledura Benjamin 5,5 25,5
6 Salomon Johan 5,5 25,5
7 Grandelius Nils 5,0 28,0
8 Santos Latasa Jaime 5,0 27,0
9 Chigaev Maksim 5,0 26,0
10 Usmanov Vasily 5,0 26,0
11 Rasmussen Allan Stig 5,0 25,5
12 Antipov Mikhail Al. 5,0 25,5
13 Kotronias Vassilios 5,0 25,0
14 Thogersen Rasmus 5,0 22,0
15 Santos Ruiz Miguel 5,0 21,0
16 Aravindh Chithambaram Vr. 4,5 30,5

126 Spieler

Partien

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren