Rudolf Teschner Gedenkturnier

von ChessBase
04.05.2022 – Die SG Lasker Steglitz Wilmersdorf richtet anlässlich des 100sten Geburtstages von Rudolf Teschner an Himmelfahrt (26. bis 29. Mai) in Erinnerung an den spielstarken IM und langjährigen Herausgeber der Deutschen Schachzeitung im Rathaus Schöneberg ein Gedenkturnier aus (7 Runden Schweizer System). Maximal 135 Teilnehmer, 5000 Euro Preisfonds.

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Hinweis der Emanuel-Lasker-Gesellschaft:

Vom 26. bis 29. Mai 2022 veranstaltet die Schachgesellschaft Lasker Steglitz-Wilmersdorf ein Turnier in Gedenken an Rudolf Teschner. Der leider viel zu früh verstorbene Jubilar hat maßgeblich die Schachszene in Deutschland geprägt und zwar als Spieler, Autor und Herausgeber der Deutschen Schachzeitung. 2002 war er zu Gast bei der ELG und hat in der ihm eigenen sympathischen und bescheidenen Art offen über sein Schaffen und seine Begegnungen mit anderen Größen des Schachs berichtet. Im Herzen war und blieb er dabei immer Berliner. Einer seiner Weggefährten war unser Ehrenmitglied Hajo Hecht, der mit uns seine ganz persönlichen Erinnerungen an Rudolf Teschner nachfolgend teilt:

Hajo Hecht wird als Talkgast am 27. Mai 2022 einen Erinnerungsabend an den Jubilar mitgestalten, den unser Ehrenmitglied Paul Werner Wagner moderieren wird. Sicherlich werden dabei auch viele Erinnerungen einfließen, die Hajo Hecht in seinem Werk „Rochaden“ unterhaltsam geschildert hat. Die ELG möchte sich ganz herzlich bei der SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf für ihr Engagement und Gedenken an Rudolf Teschner bedanken. Er verkörperte Schach als Sport und Kulturgut in einer Weise, die Generationen von Schachspielern geprägt hat.

Ausschreibung der SK Lasker

Rudolf Teschner Gedenkturnier 2022 

anlässlich des 100. Geburtstages des Ehrengroßmeisters, Nationalspielers, Berliner und Deutschen Meisters sowie berühmten Schachautor und -journalisten
 
Rudolf Teschner Abend am Fr. , den 27. Mai mit Vortrag und Diskussion zu Rudolf Teschner unter anderem mit GM Hans-Joachim Hecht.
 
Die Anmeldung ist nur noch für die Warteliste möglich (zum Anmeldeformular)
 
Vorläufiger Zeitplan
(Änderungen vorbehalten)
 

Do, 26.5.

10:00 Uhr: Begrüßung

10:30 Uhr: 1. Runde

16:30 Uhr: 2. Runde

Fr, 27.5.

  9:30 Uhr: 3. Runde

15:00 Uhr: 4. Runde

Sa, 28.5.

  9:30 Uhr: 5. Runde

15:00 Uhr: 6. Runde

So, 29.5.

10:00 Uhr: 7. Runde

15:30 Uhr: Siegerehrung

7-Rundiges internationales Turnier nach Schweizer System
(Turniersoftware: Swiss Chess)
mit DWZ und ELO-Auswertung

Bedenkzeit: 90 Min + 30 Sek Bonus/Zug ab dem ersten Zug. Wartezeit: 30 Minuten.
Es gelten die Turnierbestimmungen der FIDE.


Veranstalter: SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf e.V.
Organisation: Sebastian Müller
Hauptschiedsrichter: Bernhard Riess

Startgeld: 65,- €, Jugendliche 40,- €,
GM/IM, WGM/WIM Startgeldfrei (limitiert auf 25 startgeldfreie Plätze)
Teilnehmer: ca. 135
Preisfond: ca. 5000,- € garantiert bei 100 Teilnehmern*

1. Preis 1.500,- EUR, 2. Preis 1.100,- EUR, 3. Preis 800,- EUR
1. Damenpreis 500,- EUR (Zusätzlicher Preis zu anderen möglich)
Detaillierte weitere Preisaufteilung wird im Verlauf der Turniervorbereitung bekannt gegeben.

Wir hoffen auf eine gemäßigte Situation in Bezug auf die Covid19-Pandemie. Wir müssen uns allerdings zumindest an die zu dem Zeitpunkt des Turniers geltenden Vorschriften zur Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen halten, nicht zuletzt, um Risiken von den Teilnehmern abzuwenden. Die Turnierorganisation behält sich deshalb vor, das Turnier unter der Regelung 3G (Geimpft, Genesen oder Getestet) oder je nach Lage auch mit 2G oder 2G+ durchzuführen. Wir bitten hierfür um Verständnis und sagen natürlich sämtlichen angemeldeten Spieler:innen in einem solchen Fall die Rückerstattung der Teilnahmegebühr zu, wenn uns eine rechtzeitige Absage erreicht. 

*Der Preisfonds ist garantiert bei 100 Teilnehmern. Bei weniger Teilnehmern werden die Preise im Ermessen der Turnierleitung dem Teilnehmerfeld angepasst. Bei ausländischen Spielern, die in Deutschland nicht steuerpflichtig sind, greift § 50a Einkommenssteuergesetz. Die jeweils höhere Wertungszahl ist Maßstab für die Auslosung und für die Ratingpreise. Doppelpreise sind nicht möglich. Die Preisverleihung setzt Anwesenheit bei der Siegerehrung voraus. Bei zweimaligem Nichtantritt einer Partie erfolgt der Ausschluss vom Turnier.

 

Portrait von Arno Nickel...

Ausschreibung bei SG Lasker Steglitz Wilmersdorf...

Hinweis der Emanuel-Lasker-Gesellschaft...