Saint Louis Rapid & Blitz: drei Siege für Aronian

von Klaus Besenthal
11.08.2019 – Für Magnus Carlsen hat das "Saint Louis Rapid & Blitz" gestern mit einem ungewohnten Gefühl begonnen: Der Weltmeister verlor in der 1. Runde des Rapidturniers gegen den Chinesen Ding Liren. Mit überzeugenden Siegen in Runde 2 und 3 konnte Carlsen Ding Liren (er schaffte nur noch zwei Remisen) anschließend zwar wieder einholen, doch für die Tabellenführung reichte das nicht, weil der Armenier Levon Aronian mit einer Serie von drei Siegen in das Turnier gestartet war. | Foto: Austin Fuller / Grand Chess Tour

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

2019 Saint Louis Rapid & Blitz

Levon Aronian sicherte sich den Spitzenplatz auf unspektakuläre Art: Gegen Maxime Vachier-Lagrave, Sergey Karjakin und Shakhriyar Mamedyarov gelang dem Armenier jeweils im Endspiel die Verwertung eines kleinen Bauernvorteils. Für die großen Auftritte war dagegen wieder einmal Magnus Carlsen zuständig. Zunächst, gegen Ding Liren, war dies im negativen Sinne zu verstehen gewesen:

 

Ding Liren und Magnus Carlsen | Foto: Crystal Fuller / Grand Chess Tour

Ding Liren - der Chinese liegt nach drei Runden gemeinsam mit Magnus Carlsen auf Platz 2 | Foto: Austin Fuller / Grand Chess Tour

Gegen Richard Rapport fiel dem Weltmeister in Runde 2 der Vorteil in der Partie zunächst fast wie eine reife Frucht in den Schoß - bevor er das Spiel mit einem ungewöhnlichen Damenopfer sofort beenden konnte:

 

Wer gehofft hatte, dass Carlsen auch in Saint Louis seinen in den letzten Monaten neu kreierten dynamischen Angriffsstil zeigen würde, wurde nicht enttäuscht. In der 3. Runde durfte der Weltmeister zum ersten Mal mit Weiß spielen. Mit einer Neuerung im frühen Stadium der Partie setzte er seinen Gegner Leinier Dominguez derartig unter Druck, dass dieser einen Großteil seiner knappen Bedenkzeitressourcen aufwendete, um die Situation zu lösen. Davon erholte sich Dominguez nicht mehr: Trotz zunächst schwankender Stellungsbewertung wurde er von Carlsen einfach überrollt.

 

Leinier Dominguez Perez hatte gegen den Weltmeister einen schweren Stand | Foto: Austin Fuller / Grand Chess Tour

Ergebnisse Runde 1

 

Ergebnisse Runde 2

 

Ergebnisse Runde 3

 

Stand nach drei Runden

Ein Sieg wird im Rapidturnier mit 2 Punkten gewertet; für ein Remis gibt es einen Punkt.

Partien

 

Videokommentar zum ersten Turniertag

Die Veranstalter haben folgende Kommentatoren verpflichtet:

  • GM Yasser Seirawan
  • GM Maurice Ashley
  • GM Cristian Chirila
  • WGM Jennifer Shahade

Turnierseite




Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren