Schach in Reykjavik

27.03.2009 – Island hat Schachtradition. Gerne wird behauptet, fast jeder Isländer könne Schach spielen und auch die Zahl von 11 GM und 11 IM bei ca. 300.000 Einwohnern ist rekordverdächtig. Berühmt als Schachstadt wurde Reykjavik 1972 durch den Wettkampf Fischer gegen Spassky. Weniger spektakulär aber schachlich ebenfalls attraktiv ist das Schachfestival Reykjavik, das vom 23. März bis zum 2. April in der isländischen Hauptstadt stattfindet. 110 Spieler nehmen teil, davon sind mehr als ein Drittel Titelträger. Nach drei Runden liegen fünf Spieler mit 3 aus 3 gemeinsam an der Spitze: Sebastian Maze (Frankreich), Manuel Leon Hoyos (Mexiko), Stuart Conquest (England), Daniele Vocatura (Italien) und Mikhailo Oleksienko (Ukraine). Turnierseite..., Ergebnisse bei chess-results...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren