Schach, Mode und eine neue DVD

von André Schulz
02.04.2014 – Am Samstag kam es zum großen Showdown in der Frauenbundesliga. Bad Königshofen und Baden-Baden, beide bis dato ungeschlagen, trafen aufeinander und kämpften um den Titel. Baden-Baden hatte den besseren Start, dann leitete Tania Sachdev mit ihrem Sieg die Wende ein. Hier kommentiert sie ihre Partie. Schach, Mode, Meisterfeier...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Beim entscheidenden Kampf der Frauenbundesliga zwischen dem "Herausforderer" Bad Königshofen und dem Titelverteidiger und "Dauermeister" OSG Baden-Baden brachten beide Vereine Teams mit einem Eloschnitt von ca. 2470 an die Bretter. Damit war dieses Match wohl der stärkste Frauenmannschaftskampf, der jemals in Deutschland gespielt wurde. Baden-Baden holte dafür eigens Viktorija Cmilyte und Anna Muzychuk ins beschauliche Deizisau. Cmylite musste dafür extra aus dem sibirischen Khanty-Mansiysk anreisen, wo sie zusammen mit ihrem Ehemann Peter Heine Nielsen vom Veranstalter als offizieller Kommentator angeheuert worden war. Die letzten beiden Runden musste Peter Heine Nielsen ohne seine Co-Kommentatorin auskommen.

Für Baden-Baden hat sich der Aufwand in dem Sinne gelohnt, dass die beiden Topstars am entscheidenden Samstag beide ihre Partien gegen die Spitzenbretter von Bad Königshofen, Sebag und Pähtz, gewannen. Es sah so aus, als ob der Titel wie gewohnt wieder nach Baden-Baden gehen würde. Doch dann kippte der Kampf. Tania Sachdev behielt im Kampf der ChessBase-Autorinnen gegen Eva Moser die Oberhand und leitete die Wende ein. Bald danach gewann auch Olga Girya gegen Ketino Kachiani-Gersinska. Am Ende sorgte Lilit Mkrtchian gegen Anna Zatonskih für den letzten entscheidenden Punkt.

OSG Baden Baden 2½-3½ SC 1957 Bad Königshofen
 
1 Muzychuk,Anna 1 : 0 Sebag,Marie Rachel 2
2 Cmilyte,Viktorija 1 : 0 Paehtz,Elisabeth 3
3 Muzychuk,Mariya ½ : ½ Gunina,Valentina 4
4 Zatonskih,Anna 0 : 1 Mkrtchian,Lilit 5
5 Kachiani-Gersinska,Ket 0 : 1 Girya,Olga 6
6 Moser,Eva 0 : 1 Tania,Sachdev 7

 

Der neue Meister

Mit der von Tania Sachdev kommentierten Partie kann man sich einen Eindruck von den kämpferischen Qualitäten der Inderin verschaffen:

 

 

 

Während Eva Moser schon länger in der Autorenliste von ChessBase zu finden ist, ihre DVD "Fantasie statt Theorie 1.d4 c5" kam bei den Schachfreunden ausgezeichnet an - hat sich Tania Sachdev dort nun ebenfalls eingetragen. Von den zwei DVDs, die sie bisher aufgenommen hat, ist die erste gerade eben erschienen. Hier erklärt die Nummer Drei (hinter Humpy Koneru und Harika Dronavalli) der indischen Frauenrangliste mit Hilfe eigener Partien, wie man durch eine gute Stellungsbeurteilung und die richtigen Überlegungen fast schon zwangsläufig gute Züge findet.

Im Studio

Tania Sachdev

Kleine Pause am Osterbek-Kanal

Eine weitere DVD mit Taktik-Übungen folgt in Kürze. In beiden DVDs offenbart die Frauen-Großmeisterin ihre pädagogischen Qualitäten.

Im Shop kaufen...

Als Tania Sachdev über ihre Freundin Elisabeth Pähtz - ebenfalls DVD- Autorin bei ChessBase - mit der Mannschaft von Bad Königshofen in Verbindung trat, schlug sie dort ein Schachdress für das Team vor, das etwas aus dem Rahmen fällt. Entworfen hatte es ihre Kusine Juhi Nanda, eine Modedesignerin.

Juhi Nanda, Tania Sachdev

Präsentation

Für Yuhi Nanda ist Tania Sachdev auch schon bei einer Modemesse in Indien über den Laufsteg gelaufen.

Ganz fremd war ihr die Präsentation also nicht. Das Trikot kam offenbar bei der Mannschaftsleitung und bei den Mannschaftskolleginnen gut an, denn es wurde angenommen - und hat offenbar Glück gebracht.

Tania Sachdev mit Pokal

Das ganze Team: René Gabel, Julia Gromova, Anastasia Savina, Elisabeth Pähtz, Tania Sachdev, Marie Sebag, Lilith Mkrtchian, Olga Girya, Valentina Gunina, Jürgen Müller

Königshofen gewinnt Meisterschaft...

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren