Schmidtwochabend: Steinbrück vs Stock beim Banter-Blitz

von ChessBase
15.01.2020 – Helmut Schmidt (*23. Dezember 1918 in Hamburg-Barmbek; † 10. November 2015 in Hamburg-Langenhorn) war von 1974 bis 1982 Bundeskanzler und auch nach seiner Amtszeit ein sehr beliebter Politiker. Die Helmut Schmidt Stiftung in Hamburg pflegt und ehrt das Erbe Schmidts, und da Schmidt gerne Schach gespielt hat, treten am Mittwoch, den 15. Januar, Peer Steinbrück, ehemaliger Kanzlerkandidat der SPD, und Zeit-Journalist Ulrich Stock unter dem Motto "Helmut Schmidt und die Srategie" um 19 Uhr zum Banter-Blitz gegeneinander an. Die Veranstaltung ist ausgebucht, kann aber im Stream verfolgt werden. | Foto: Klaus Kallabis

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Schmidtwochabend: Zug um Zug

Bevor Peer Steinbrück und Ulrich Stock beim Blitzen über Helmut Schmidt und Strategie sprechen kommt es am "Schmidtwoch" von 15 bis 18 Uhr im Helmut-Schmidt-Forum (Eingang Kattrepel 10) zum Duell "Jung gegen Alt" (U20 gegen Ü60).

30 Schülerinnen und Schüler (U20) aus Hamburger Schulen spielen nach Scheveninger System fünf 6er-Gruppen gegen 30 Seniorinnen und Senioren (Ü60) aus unterschiedlichen Vereinen. Gespielt werden Zehn-Minuten-Partien, Christian Zickelbein und Björn Lengwenus moderieren.

Um 19 Uhr beginnt dann der Schmidtwochabend und Steinbrück treten zum Blitz gegeneinander an. Beim Schachspiel unterhalten sie sich über Strategiefragen in der Politik und wie es war, mit Helmut Schmidt Schach zu spielen. Gespräch und Partie(n) kann man per Stream live verfolgen.

Links




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren