Schön, wenn man Schach spielen kann

12.04.2013 – Sherlock Holmes Fans lieben das Wort "Sapiosexual". Bezeichnet es doch "eine Person, die Intelligenz bei anderen sexuell attraktiv findet". Der passende Slogan dazu lautet "Brainy is the new sexy". Das findet offenbar auch die Frauenzeitschrift Cosmopolitan, die bei ihrer Liste der "Sexiest Men 2013" zu überraschenden Ergebnissen kam.  Hübsche Männer...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Nummer eins der Liste ist der Sänger, Gitarrist und Schauspieler Adam Levine, mehr oder weniger bekannt geworden als Frontmann der Rockgruppe Maroon 5 und als Jury-Mitglied von The Voice, dem amerikanischen Äquivalent der deutschen Gesangs-Casting-Show The Voice of Germany.  


Adam Levine (Foto: Cosmopolitan)

Nun, offensichtlich finden die Damen in der Cosmopolitan-Jury nicht nur "brainy", sondern auch "tattooed" sexy. Nach Levine erfreuen sich die Herren Max Irons, David Gandy und Andrew Cooper auf den Plätzen zwei bis vier der besonderen Aufmerksamkeit der Cosmopolitanerinnen. Doch schon auf Platz fünf folgt kein anderer als die Nummer eins der Weltrangliste im Schach, Mr. Magnus Carlsen himself.


Magnus Carlsen (Foto: Cosmopolitan)

Kommentar Cosmopolitan: "Nun schaut euch diesen hübschen Jungen an! Schachwunderkind Magnus Carlsen könnte uns soeben für das Brettspiel gewonnen haben."

Text: Johannes Fischer

Cosmopolitan

The Sexiest Men 2013




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren